Google Translator

Federpaket/Reparatur/Einstellung

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Holledauer

-, Männlich

Beiträge: 368

Re: Federpaket/Reparatur/Einstellung

von Holledauer am 31.05.2018 11:38

08274 286 Fa. Meitinger Buttenwiesen , sind sehr freundlich, haben noch Ersatzteile...Der Vorbesitzer meines Hammers hat das Federpaket mit Gattersägeblättern Instand gesetzt, sind nur ca. 3-4 mm stark.

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Antworten

Stahlbauer

49, Männlich

Beiträge: 170

Re: Federpaket/Reparatur/Einstellung

von Stahlbauer am 31.05.2018 15:12

Hallo,
Karl Rüter aus Dortmund...
So viel wie ich weiß, kann er einzelne Blätter neu bauen...
Grüße....

Antworten

Worschdsub

42, Männlich

Beiträge: 838

Re: Federpaket/Reparatur/Einstellung

von Worschdsub am 31.05.2018 19:47

Es wäre mal interessant die kaputten Federn bzw. das Federpaket zu sehen!
Bei meinem Parx besteht das Federpaket aus diversen Lagen einfachen Bleches. Die sind einfach nur unterschliedlich in der Länge. Da ist nix angebogen und auch nix angeschweißt...
1. Ich würde mir da einen Betrieb suchen der Wasserstrahlschneiden kann und mir die Federn direkt aus gehärtetem Material auschneiden lassen.
2. Das Federpaket steht am Anfang des Versagens. wahrscheinlich sind die Federn alle zur selben Zeit verbaut worden und haben auch die selbe Anzahl von Schlägen abbekommen. Die Lehre der Dynamik legt nicht fest ob es versagt, sondern wann. Ich würde das komplette Federpaket erneuern. Der nächste Bruch steht quasi schon ins Haus...
Du solltest Dich fragen ob Du mit dem Hammer regelmäßig schmieden willst oder ob Du regelmäßig Blätter des Federpaketes tauschen willst.
Gruß
Oli

previous proper planning prevents piss poor performance

Antworten

PARX

43, Männlich

Beiträge: 214

Re: Federpaket/Reparatur/Einstellung

von PARX am 01.06.2018 00:14

Guten Abend,
also die Vorredner und insb. Oli haben ja schon einige Hinweise gegeben.
1. Federn sind bei einem Federhammer Verschleißmaterialien und irgendwann brechen sie (Alterung/Kaltverfestigung)
2. Die Federhammerproduzenten haben diese Federn auch nur von den darauf spezialisierten Betreiben zugekauft. Zwar sind die Blattfedern nur recht dünne Bleche, aber diese können von Federlieferanten mit einem etwas größeren Sortiment problemlos geliefert werden. Es wurden schon einige genannt und ich habe ich noch eine Adresse.
Und wenn Du die Federn machen willst, würde ich wie Oli es angesprochen hat, sie komplett neu machen. Denn am Ende werden die Transportkosten höher als das Material, wenn Du immer nur drei oder vier Blätter bestellst.

Viel Erfolg!

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum