Google Translator

Beratung Rauchabzug die 12.

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Hibisgus

43, Männlich

Beiträge: 22

Re: Beratung Rauchabzug die 12.

von Hibisgus am 19.01.2017 12:02

Servus,

ich habe einen solchen "Side Draft" oder "Supersucker" Abzug und finde Ihn überragend.

Meine Entscheidungsgrundlage einen solchen Abzug zu wählen, war:

Keine Rauchgase in der Schmiede und somit im Wohnhaus,

Die Schmiede befindet sich in einem direkten Anbau zum Wohnhaus und ist durch eine Tür (nicht gasdicht) direkt verbunden. Die Abzugshauben die ich von anderen Schmieden her kenne haben gerade beim Anfeuern Probleme die Rauchgase aufzunehmen.
Genau das macht der "Supersucker" hervorragend!

Aus meiner Sicht benötigt er allerdings einen relativ großen Durchmesser des Schornsteinrohres. Die Querschnittsfläche des Schornsteines muss größer sein als die Öffnung des "Supersuckers" zur Esse hin. nur dann ergibt sich meiner Meinung nach der Saugeffekt. Physikalisch ist das mit dem Strömungsverhalten nach Bernoulli /Venturi zu erklären.

Ich habe ein 300er Kaminrohr und eine 25cmx25cm große Öffnung zur Esse hin.
ca 706 cm² zu 625 cm²
Kaminrohr ist ca 9 m lang.

An der Lehrschmiede (Hufbeschlag) hatten wir ne konventionelle Abzugshaube und einen Kamin von mindestens 11 m. Aber das Anfeuern führte doch immer wieder dazu, das gelüftet werden musste.

VG Volker

www.wir-schmieden.de

Antworten Zuletzt bearbeitet am 19.01.2017 13:16.
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3

« zurück zum Forum