Google Translator

Mein Lieblingshammer

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


DerSchlosser

55, male

Posts: 1572

Re: Mein Lieblingshammer

from DerSchlosser on 03/06/2018 11:40 AM

Wer findet die dre Hämmer auf dem Bild, die nicht selber geschmiedet sind sondern aus alten Werkzeugsammlungen stammen?


der Engl. Schlosserhammer auf ca. 8 Uhr

die beiden deutschen Schlosserhämmer auf 11 und ca. 12 Uhr.

Ansonsten: schöne Sammlung

Gruß DerSchlosser

Ein Hoch dem ehrbaren Schmiedehandwerk!

Reply Edited on 03/06/2018 11:46 AM.

kunstschlos...

54, male

Posts: 909

...............

from kunstschlossernussbach on 05/22/2019 12:11 PM

Schmieden lernt man am Amboß

Reply Edited on 05/22/2019 12:12 PM.

omenerer

49, male

Posts: 5

Re: Mein Lieblingshammer

from omenerer on 06/11/2019 08:47 PM

Ramon,
die normalen Hämmer sind halt so uncool zum Zeigen
IMG_3513.jpg

Reply

Gravedigger

54, male

Posts: 700

Re: Mein Lieblingshammer

from Gravedigger on 06/12/2019 06:30 PM

....es geht hier nicht um coole oder uncoole Hämmer Jochen, ich würde Dir empfehlen einen ganz normalen Schmiedehammer(Mittelmaß 1,3-1,5 kg) zu besorgen, die Finne ist in der Regel etwas kürzer und breiter wie bei nem Schlosserhammer und die Bahn ist ballig dadurch hat er auch eine viel bessere Balance als ein gewöhnlicher Schlosserhammer, das wirst Du schnell merken. Die Stiele zu meinen Schmiedehämmern abeite ich grundsätzlich nach außer die Robinienstiele für die 1,3 kg Hämmer von Angele liegen super in der Hand, jedenfalls in meiner.
Gruß aus Nordhessen
Manfred

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Reply

DL1LBN

62, male

Posts: 162

Re: Mein Lieblingshammer

from DL1LBN on 06/12/2019 09:40 PM

Da muß ich Manfred Recht geben.
Auf Empfehlung aus dem Forum habe ich mir für den Anfang Schmiedehämmer bei Krenzer bestellt.
1, 1.25 und 1,5 kg. Ich war echt verblüfft wie groß der Unterschied zu einem einfachen Schlosserhammer war.
Übertrieben gesagt, der 1,5kg Schlosserhammer war gefühlt doppelt so schwer wie der 1,5kg Krenzer.
Jetzt habe ich auch noch drei Kreuzschlaghämmer, auch 1, 1.25 und 1,5 kg. Die sind bei Krenzer nicht im Katalog, aber auf Anfrage machen sie die Dir, dauert nur ein paar Tage länger. Einfach bei Frau Krenzer anrufen, alles besprechen und dann per email bestellen. Damit lässt sich wirklich gut arbeiten.

Gruß

Christoph

Reply

Holledauer

-, male

Posts: 564

Re: Mein Lieblingshammer

from Holledauer on 06/12/2019 09:50 PM

...der Christoph war wieder mal schneller.

Am Anfang hatte ich auch nur Schlosserhämmer. Diese sind nicht gänzlich ungeeignet. Hab sie durch schleifen der Bahn und Finne etwas manipuliert, denn Ecken und Kanten taugen an einem normalen Schmiedehammer nix. Für n Anfang reichts erstmal.
Als ich dann den ersten Krenzer (Gastgeschenk von meinem Freund KuSchloNu) in der Hand hielt, wurde mir der Unterschied schnell klar, obwohl ich nicht wußte, woran s liegt.
Ich würde es einfach auf die Geometrie zurückführen - die gedrungene Form, so glaub ich zumindest, macht diese Hämmer handlicher und damit gefühlt auch etwas leichter.

Fakt für mich ist: Jeder hat irgendwie seinen Lieblingshammer, mit dem er am besten zurecht kommt.

Der Holledauer

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Reply Edited on 06/12/2019 09:54 PM.

omenerer

49, male

Posts: 5

Re: Mein Lieblingshammer

from omenerer on 06/17/2019 12:36 PM

Uops,
noch nie auf die Hammerform geachet.
Aber tatsächlich, am Foto das sind 1,25 und 1,5 kg. An der Schmiede habe ich noch einen 1,75kg der in seiner Form der von Euch beschriebenen entspricht. Und ja, der geht im Verhältnis besser als der 1,5er.
Ich glaube ich investiere da nochmal.
Für größere Verformungsarbeiten habe ich noch einen 2kg Fäustel dort hängen. Ist wahrscheinlich auch nicht so das Wahre.
Übrigens Manfred, ich wohne auch bei Dir in der Ecke, siehe nickname. In der BFS-FKB habe ich das Erste mal am Amboss gestanden.
Gruß
Jochen

Reply

Gravedigger

54, male

Posts: 700

Re: Mein Lieblingshammer

from Gravedigger on 06/18/2019 04:30 PM

Servus Jochen,
Gladenbach ist nun wirklich keine Entfernung. Ich hab meine Metallausbildung noch in der alten Berufsschule( heute Hans Viessmannschule) gemacht, da war das BFS gerade in der anfänglichen Bauphase also muß das kurz nach dem Krieg gewesen sein fragt sich Welcher).ich bin momentan noch in der Reha,sonst hättest Du gerne mal auf die Schnelle vorbeischauen können., können wir aber gerne mal festhalten wenn die Reha abgeschlossen ist und Du kannst mal die Schmiedehämmer von 1 bis 2 Kilogramm testen, Du wirst dann schnell feststellen, dass zwischen Fäustel, Schlosserhammer und Schmiedehammer ein Riesenunterschied ist. Gib mir einfach per PN Deine Durchwahl und ich melde mich bei Dir wenn die Reha abgeschlossen ist. Übrigens falls Du am Sonntag (23.06.2019) Zeit und Lust hast, komm einfach mal nach Freudenberg das lohnt sich ganz sicher, ich werde auch vor Ort sein.
Gruß Manfred

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum