Google Translator

Ein Schwert!

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Felix_D.

18, Männlich

Beiträge: 202

Ein Schwert!

von Felix_D. am 17.04.2016 20:18

Mein erstes Schwert ist fertig geworden! Das Schwert hat weder in der Form noch im Material eine historische Referenz. Also braucht niemand nach der Vorlage oder ähnlichen fragen. Falls wer das Schwert irgendeiner Art zuordnen kann würde es mich interesieren. Das Material ist eine Spiralfeder, Knauf und Parierelement sind aus Baustahl. Der Griff ist aus Buchenholz und mit einem alten Stromkabel umwickelt. Gehärtet habe ich das Schwert nicht da ich nicht die Möglichkeit habe es als ganzes zu erhitzen. Habe es aber in drei Abschnitten normalisiert und die Klinge in der Esse blau angelassen. Das Ergebniss aus der "Wärmebehandlung" ist eine federnde recht harte Klinge. Das ein Schwert natürlich eine aufwendigere Behandlung nötig hat ist mir durchaus bewusst aber zu an der Wand hängen wirds schon reichen. Geschärft hab ichs aus dem gleichen Grund auch nicht. 
 Hier ein bar Bilder:

P1050516.jpg 
P1050514.jpg 
P1050506.jpg 
P1050510.jpg 
P1050508.jpg 
P1050507.jpg 
Hoffe es gefällt euch.
Kritik und Anregungen sind wie immer erwünscht.

Einen schönen Sonntag noch
Felix

Antworten Zuletzt bearbeitet am 17.04.2016 20:19.

regin_smidr

23, Männlich

Beiträge: 17

Re: Ein Schwert!

von regin_smidr am 17.04.2016 20:30

Schick, vor allem der Knauf gefällt mir, und wieviel Mühe du dir bei der klingenoberfläche gegeben hast. Weiter so! :)

Schmutzige Hände zeugen von sauberem Geld

Antworten

Teckschmied

53, Männlich

Beiträge: 45

Re: Ein Schwert!

von Teckschmied am 17.04.2016 21:17

Ja super, das macht doch Mut selbst mal ein solches Projekt anzugehen. Die Idee die Klinge zum Schluß blau anzulassen ist toll. Das hat sonst keiner.

Die Parierstange sieht auch sehr rustikal aus und passt von der Form gut ins historische Muster. Dagegen ist der Knauf sehr extravagant und schön geworden. Auch dein Holzkern mit Drahtwicklung passt super dazu. Wenn das Kupfer dann etwas angelaufen ist, sieht das bestimmt noch besser aus.

Grüßle

Teckschmied

........ich habe da doch noch eine ganze Spiralfeder im Keller. Was könnte ich da bloß draus machen....????

Antworten

volker53

64, Männlich

Beiträge: 444

Re: Ein Schwert!

von volker53 am 18.04.2016 12:30

Felix, das ist ne gute Arbeit. Weil das hier ein Forum ist in dem Meinungen ausgetauscht werden dürfen schreibe ich mal folgendes:
Dein Parierstück ist sehr originell und dominant. Um dieses Stilmittel weiterzuführen hätte die Klinge in der Mitte die Schmiedehaut behalten können. Evtl. nach unten auslaufend. Der Knauf ist sauber geschmiedet, leider ein bisschen schief aufgesetzt wie ich es sehe.
Wicklungen aus Kupferdraht sind ok, obwohl vielleicht gealtertes Leder besser gepasst hätte. Aber kass das Kufer erst mal anlaufen, dann sieht man weiter.
Das soll alles keine Meckerei sein.
Ungehärteten Federstahl finde ich nicht so schlimm, wichtig ist Biegsamkeit, zum rasieren nimmst Du sicher was anderes.
Wenn Du doch mal lange Klingen härten willst, nimm Mauersteine (Poroton), lege eine V förmige Rinne aus, so lang wie Dein Werkstück. Ein Wasserrohr rein, hinten nen Blindstopfen drauf. Löcher reinbohren und ans andere Ende einen Föhn mit einem Fahrradschlauch auf das Rohr stecken. Kohle drauf, Föhn an und Klinge rein. Geht wunderbar.
Volker

Antworten

Felix_D.

18, Männlich

Beiträge: 202

Re: Ein Schwert!

von Felix_D. am 18.04.2016 20:01

Das mit den Blau anlassen ist glaub ich falsch rübergekommen. Ich habe die Klinge vor dem Endschliff angelassen. Allerdings gefällt mir die Idee die fertige Klinge anzulassen immer besser. Vieleicht kommt das ja noch.
Für den Griff habe ich kein Leder genommen weil ich schlicht und einfach keine Ahnung von Lederbearbeitung habe. Und Silberdraht war mir zu teuer. Rasieren kann man sich mit der Klinge sowieso nicht da ich der Schneidfase einer 1er Radius verpasst habe.

Lg Felix 

Antworten

KADO

45, Männlich

Beiträge: 25

Re: Ein Schwert!

von KADO am 03.05.2016 07:25

Hallo Felix, gratuliere ein schönes Stück, Hut ab. Ich bin zwar kein Experte, aber nach meinen praktischen Erfahrungen und den Bildern würde ich Dein Schwert so einstufen

Die Grifflänge passt gut für eine Hand

Die Klinge ist von der Form mehr für den Hieb ausgelegt (ich vermute mal, dass es eher Kopflastig ist und somit ordentlich reinhaut)

Die Parierstange ist eher kurz gehalten, was gut zum Einhänder passt

Ich sehe es als Einhandschwert gegen Kettenpanzerung auch in Kombination mit einem Schild.

Gegen Plattenrüstung wäre es nicht so optimal.

Es gibt da die Oakeshott-Klassifikation, dieser Herr hat mittelaterliche Schwerttypen erfasst. https://de.wikipedia.org/wiki/Oakeshott-Klassifikation Vielleicht interessiert es Dich.

Mich würden noch die Abmessungen und das Gewicht Deines Schwertes interessieren. (Klingenlänge und Breite, Querschnitt, Gesamtlänge und so)

Schöne Grüße,

Karl

 Starte dort, wo Du stehst! Benutze das, was Du hast! Tu das, was Du kannst!

Antworten Zuletzt bearbeitet am 04.05.2016 07:19.

Felix_D.

18, Männlich

Beiträge: 202

Re: Ein Schwert!

von Felix_D. am 05.05.2016 15:12

Hallo Karl freut mich das dir mein Schwert gefällt.

Das Schwert hat eine Gesamtlänge von 720mm wo von  550mm auf die Klinge fallen. Der Schwerpunkt liegt ca. 70mm vor dem Heft. Die Klinge ist 40mm breit und hat eine Dicke von ca. 4.8mm.

Lg Felix 

Antworten

KADO

45, Männlich

Beiträge: 25

Re: Ein Schwert!

von KADO am 16.07.2016 13:26

Hallo Felix,

Danke für die Maße, hätte es nach dem Bild etwas länger geschätzt. Die Maße ähneln denen meines Falchions. Mag ich sehr, ist eine nette Seitwehr.

Schöne Grüße, Karl

 Starte dort, wo Du stehst! Benutze das, was Du hast! Tu das, was Du kannst!

Antworten Zuletzt bearbeitet am 16.07.2016 13:27.

« zurück zum Forum