Google Translator

Amboß neu härten

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Gravedigger

54, male

Posts: 685

Re: Amboß neu härten

from Gravedigger on 04/11/2019 07:37 PM

Ich hab im Namen eines guten Bekannten, der einen 80 kg Amboss härten lassen möchte, heute mit Herrn Refflinghaus gesprochen und bekomme morgen ein Angebot dazu. Er würde den Amboss zwar günstig (richtet sich nach Gewicht und Postleitzahl) abholen lassen. Doch höchstwarscheinlich werden wir das gute Stück persönlich abliefern und versuchen diese wunderschöne Ambossschmiede wenn möglich zu besichtigen.
Gruß aus Nordhessen
Manfred

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Reply

Feuerkaefer

57, male

Posts: 694

Re: Amboß neu härten

from Feuerkaefer on 04/12/2019 07:42 AM

Ich habe mir noch mal die Bilder angesehen und auch die Dellen. Sicherlich würde ich auch sagen das da eine Stahlplatte drauf geschweißt wurde ist bei genauer Ansicht gut zu erkennen. Aber die eigentliche Frage isst ja bei mir warum ist der Amboss so weich? Wurde der Amboss vor dem Härten ausgeliefert? (2.Wahl) wohl eher unwarscheinlich. Zu warm geworden denke ich auch kaum dann wären Spuren zu erkennen von Anlaßfarben (Brand in einer Lagerhalle) Absichtlich so weich zu lassen könnte ich mir nur Vorstellen für Kupferarbeiten? Wohl auch kaum zu glauben. Also bleibt die Frage weshalb ist der Amboss so weich oder weich geworden? Hat da einer noch eine Idee?

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Reply

Gravedigger

54, male

Posts: 685

Re: Amboß neu härten

from Gravedigger on 04/13/2019 06:05 PM

.....ich hab heute, zwar in meiner vorher beschriebenen Angelegenheit mit Jörg Refflinghaus gesprochen, für die Härtung des 80kg Ambosses, meines Bekannten würde er 150 EUR nehmen, ohne weitere Bearbeitung, Versandkosten und Garantien Er gibt zu Bedenken, falls die Bahn nicht richtig mit dem Amboss verschweißt ist kann es im schlimmsten Fall passieren, dass sich die Bahn an der Hornspitze lösen könnte. Ich schätze, Dein Amboss wird gewichtsmäßig bei 150 - 180 kg und der Preis fürs Härten entsprechend bei 300 - 400 EUR liegen. Für Abholung und Rücksendung wird Herr Refflinghaus über die Hausspedition, Dir sicher ein entsprechend günstiges Angebot machen.  Falls Du Dich dafür entscheidest würde ich an Deiner Stelle, die Bahn  vorher noch etwas aufhübschen.
Viel Erfolg
Manfred

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Reply

Holledauer

-, male

Posts: 505

Re: Amboß neu härten

from Holledauer on 04/13/2019 10:00 PM

...Hm, 300 - 400 fürs Härten, vielleicht 100 - 150 (wenns reicht?) für Hin- un Rücktransport und dann noch keine Garantie...wären schnell mal so um die 500 Öre und vielleicht ein Schrottamboß dazu...
Die bei der Fa. Refflingahaus sind sicher Profis und machen TOP Arbeit. Aber ob all das bei diesem Teil lohnt? Es kommt ja auch noch der Beschaffungspreis des guten Stückes dazu. Dafür hätts evtl. gleich was Gebrauchtes mit höherer Härte gegeben.

Bei all diesen Gegebenheiten ist das schwierig und mir fällt da doch wieder die Lagerfeuer-Variante ein.

Schade um den schönen Amboß.

Der Holledauer 

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4

« Back to forum