Search for posts by dengelbengel

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  11  |  »  |  Last Search found 110 matches:


dengelbengel

73, male

Posts: 110

Re: Dengelbank für die historische Schmiede

from dengelbengel on 04/29/2022 10:29 PM

Hallo, Oliver,
die alte Dengelbank war mir nicht nur fürs Wohnmobil zu sperrig, sondern auch funktional ungünstig. Habe heute die Sensenquetsche gebürstet, von Hand, und mit Leinölfirnis bepinselt. Funktioniert und zeigt wenig Verschleiß.
Ich werde sie auf eine 12x12 cm² Platte montieren mit 3 abnehmbaren 80 cm Rohrbeinen und den Hebel per Kette und Steigbügel mit dem Fuß bewegen. Dann habe ich beide Hände frei zum Führen, und der Bock steht nicht im Weg und kann zerlegt weggestellt werden.
Danke nochmals und viel Spaß bei erfolgreicher Renovierung.
Meinhard

Reply

dengelbengel

73, male

Posts: 110

Re: Schäferschippe

from dengelbengel on 04/10/2022 12:33 PM

Habe soeben noch nachgeschaut, weil ich nicht verstehe, wie man auf einen 400€-Preis für eine Schäferschippe kommt. Aus Silber? Bei Schäfereibedarf Kleißner kostet solch ein Teil 30€, aber auch dieses hat die scharfe Schippenkante. Es ist aber auch längst nicht so formharmonisch wie das handgeschmiedete von Peter. 
Meinhard

Reply

dengelbengel

73, male

Posts: 110

Re: Schäferschippe

from dengelbengel on 04/10/2022 12:16 PM

Danke, Peter. Ich bewundere deine Arbeit; bei deinem handwerklichen Geschick bin ich noch lange nicht. 
Lass den Fanghaken mal ausprobieren, Nutzerfolg zeigt den Weg. 
Meine Fanghaken ohne Schäferschüppe waren länger, nicht weiter, und die Öffnung verengte sich zu einem runden Fangbogen von ca. 4 cm Durchmesser bei  mittelleichter Schafsrasse (Pommern).  
Der Schippenrücken ist nicht sichtbar, scheint aber das schärfste Teil des Fangbogens zu sein.
Gruß
Meinhard

Reply

dengelbengel

73, male

Posts: 110

Re: Schäferschippe

from dengelbengel on 04/10/2022 09:46 AM

Hallo, Peter, das ist echte gute Schmiedearbeit, kein Schleif- und Feilprodukt! Der Werdegang ist überwiegend sichtbar. 
Als Schafhalter habe ich oft Fanghaken verwendet. Es gibt 3 Arten: Der Tonkinstock (Spazierstockform) dient als Stütze am Hintern des Hüteschäfers, zum Fangen des Schafes aus der gedrängten Herde per Hals- oder Keulenfang, auch zum Herausholen aus Moorlöchern. Der enge fingerdicke Fanghaken am ca. 1,5 m langen Stock wird von Koppelschäfern verwendet zum Fußfang.
Die Schäferschippe, ca. schulterhoch zur Achse- oder Bruststütze mit Fanghaken wird vom Hüteschäfer zum Fußfang verwendet, wenn er an den Fuß drankommt, also in der gedrängten Herde und im Moorloch nicht. Das Risiko bei deiner Schäferschippe sind die Kanten am Innenbogen des Hakens: (Haut-)Verletzungsgefahr mit folgendem Infektionsrisiko. Bitte abrunden fürs Tierwohl! Der richtige Bogen (Öffnung und Bogenweite, Trichterform?) ist ein wenig vom Fangobjekt (Fußgröße: Tiergröße Böcke/Lämmer) abhängig, durch Ausprobieren mit 6-8 mm Rundeisen hat man bald "den Bogen raus".
Form follows function.
Gruß
Meinhard

Reply

dengelbengel

73, male

Posts: 110

Re: Kennt jemand diesen Amboss Hersteller bzw. diese Prägung?

from dengelbengel on 03/29/2022 08:43 PM

Hallo, Tobi,
auch ich hätte an Deiner Stelle die zum Amboss passende Geschichts- bzw. Ahnenforschung betrieben. Wenn das zu nichts führt: Mach Deine eigenen Erfahrungen damit, er hat sicherlich schon mehr Schmiedeerfahrung als Du und ist eine solide Basis für Kreativität und Erfolgserlebnisse. Ich denke, Ihr könnt gute Freunde werden.
Meinhard

Reply

dengelbengel

73, male

Posts: 110

Re: zwei Kreuze

from dengelbengel on 03/19/2022 07:10 PM

Hallo, Martin,
saubere Arbeit ohne fehlerkaschierenden Schnickschnack. Kann mich Christoph nur anschließen.
Gruß
Meinhard

Reply

dengelbengel

73, male

Posts: 110

Re: UHF50 / WHFF50 Meine Erfahrung als "Laie" um andere "Laien" zu unterstützen

from dengelbengel on 02/27/2022 10:31 PM

Abenteuerlich!!!  Spannend!
Bin gespannt auf die nächste Folge.
Meinhard

Reply

dengelbengel

73, male

Posts: 110

Re: Winkel für Regale

from dengelbengel on 02/22/2022 09:10 PM

Thema war/ist:  Winkel für Regale, und inzwischen dreht sich alles um Ambosskanten. Gut, hängt irgendwie zusammen. 
Aaaaber: Statisch ist ein bloßer scharfer Winkel am Flacheisen nur gering belastbar, weil kaum Abstand zwischen Zug- und Druckseite ist. Eine Abstandsvergrößerung durch mittiges Einschlagen einer Sicke (siehe Blechstützen aus dem Baumarkt) oder durch Umbördeln der Ränder könnte die Belastbarkeit deutlich steigern. Da sind dann die Ambosskanten Nebensache.
Ausprobieren. Fersuch macht kluch. Courage!
Meinhard

Reply

dengelbengel

73, male

Posts: 110

Re: Diverse Küchenmesser aus Kugellagern und PKW-Feder

from dengelbengel on 02/16/2022 07:58 PM

... also diese Messer finde ich überlegen: einfacher geht's nicht ohne Funktionseinbußen. Die Klingenhöhe ist ideal fürs Kleinschneiden mit Knöchelstütze, der hohe Griff lässt Platz für die Finger der Schneidhand und in Verbindung mit dem Schneidenbogen sind ziehende und schiebende Schnitte in voller Länge möglich. 
... und Pflaumenholz (am kleinen Messer) ist sowieso mein Liebling.
Kompliment!! Schappoh!
Meinhard

Reply

dengelbengel

73, male

Posts: 110

Re: Regalhalter

from dengelbengel on 01/23/2022 12:33 PM

Hallo, Recycler,
ich verstehe unter barockfrei "nicht schmuckbelastet" oder "nicht mit Schmuckelementen überladen". Kennst Du den Begriff "Gelsenkirchener Barock"?
Meinhard

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  11  |  »  |  Last

« Back to previous page