Search for posts by volker53

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  70  |  »  |  Last Search found 700 matches:


volker53

69, male

Posts: 700

Re: Beilkopf aus Feder

from volker53 on 04/05/2022 12:28 PM

@ Faber, ich hatte auch keine rechte Vorstellung, was man mit so einer Spindelpresse alles machen kann. Aber seit ich bei Christoph öfter mal mitschmiede bin ich begeistert. Mit 6 Tonnen errechneter Presskraft kann man schon einiges beschicken. Alles ohne Strom , ohne Lärm und ohne Erschütterung. Und mit etwas geschick lassen sich aus Eisenbahnschienen passende Gesenke basteln.
Volker

Reply

volker53

69, male

Posts: 700

Re: Bauernmesser Peasant knife

from volker53 on 03/16/2022 07:27 PM

Ok Ralf, ist gut geworden. Was ist Papierstahl?
Volker

Reply

volker53

69, male

Posts: 700

Damast auf Spindelpresse

from volker53 on 03/13/2022 06:52 PM

Hallo zusammen

Christoph und ich haben vor einiger Zeit angefangen Damastklingen zu schmieden. Wir verwenden 1.2842 und 1.2767. Bei Christoph läßt es sich gut arbeiten, er hat ne Esse mit Gebläse, was ich nicht habe und ne gute Spindelpresse.

Wir teilen uns die Arbeit ein bisschen auf: Er steht gerne an der Esse und am Amboss bzw. Presse und macht die Rohlinge. Dann übernehme ich um die Klingen zu schleifen, ätzen und Griffe dranbasteln. So kommen wir beide gut zurecht. Die beiden kleineren Messer haben 144 Lagen, das größere 216.

Weitere sind in Arbeit.

Volker

Die_ersten_Drei_F_klein.jpeg

Reply Edited on 03/13/2022 10:35 PM.

volker53

69, male

Posts: 700

Re: Hallo aus Idstein

from volker53 on 02/13/2022 07:15 PM

Ich finde auch daß die Videos von Blackbear Forge, wenn man weningstens etwas englisch versteht, und die von Torbjörn Ahmann hilfreich sind. Wenn man schon Grunbegriffe beherrscht, spitz, breit und rundschmieden, und alles per Hand macht hat der Blackbear gute Anregungen zum nachmachen. Torbjörn macht mittlerweile viel am Lufthammer, das ist für Anfänger nicht unbedingt zum nachmachen geeignet, aber sehenswert ist er trotzdem.
VM

Reply

volker53

69, male

Posts: 700

Re: Kranhaken

from volker53 on 01/27/2022 10:26 AM

Ist ja auch mal schön, was anderes als Klingen aus Damast zu machen
VM

Reply

volker53

69, male

Posts: 700

Re: Ätzung mit Kupfer versuch

from volker53 on 01/14/2022 12:09 PM

Ich habe noch ein bisschen mit der Kupferätzung rumprobiert, glaube aber nun daß sie nicht besonders haltbar ist. Wenn ich mit 3000 Körnung überschleife verschwindet das meißte Kupfer wieder.
Fazit: entweder weiter probieren oder das Projekt ad acta legen
VM

Reply

volker53

69, male

Posts: 700

Re: Ofenstangen

from volker53 on 01/13/2022 11:48 AM

Ich wußte bis jetzt garnicht, daß es Ofenstangen gibt und wozu man die braucht . Aber auf jeden Fall ist es eine schöne Arbeit geworden, zu der nun schon alles gesagt worden ist.
Viel Zirbel hab ich noch nicht gemacht, weiß aber daß es recht schwierig ist zu spalten. Besonders wenn man es alleine macht und niemand mitguckt ob die Spaltung mittig und gerade wird.
Es ist einfacher 4 Stäbe zusammenzuschweißen und daraus einen Zirbel zu machen. Sieht aber anders aus. Man sollte beides mal probiert haben.
Volker

Reply

volker53

69, male

Posts: 700

Re: Weihnachtsgeschenke von Heuer

from volker53 on 01/13/2022 10:27 AM

Schön!!! Es freut mich immer, wenn hier praktische Arbeiten gezeigt werden
VM

Reply

volker53

69, male

Posts: 700

Re: Ätzung mit Kupfer versuch

from volker53 on 01/11/2022 11:03 AM

Gibt es da nicht potentiell ein Problem bei der Kombination von Kupfer und Lebensmitteln? Kupfer - Essig - Grünspan - giftig...)

Das weiß ich auch nicht, kann aber möglich sein. Es ist ja nur ein Versuch mit einer kleinen Klinge, die eh Schweißfehler hatte.
Man muß sie ja nicht unbedingt für Lebensmittel verwenden. Z.B. kann ein e Schneider in damit Nähte auftrennen, oder es landet in einer Vitrine. @Retno: als Brieföffner würde es auch gehen.
Erstmal bastele ich noch einen Griff dran, dann werde ich sehen.
Volker

Reply Edited on 01/11/2022 11:05 AM.

volker53

69, male

Posts: 700

Ätzung mit Kupfer versuch

from volker53 on 01/09/2022 06:36 PM

Hallo zusammen,

ich habe mal probeweise beim ätzen einer Damstklinge in Fecl3 ein Stück blankes Kupfer beigelegt. Sieht nicht uninteressant aus finde ich. Werde mal einen Langzeittest machen ob die Färbung hält

Volker

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  70  |  »  |  Last

« Back to previous page