Hammer und Abschrot

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


axdamast

53, male

Posts: 63

Hammer und Abschrot

from axdamast on 03/21/2022 05:28 PM

Die Herstellung ist schon ein paar Tage her

Viele Grüße

Alex

 

Blood,Sweat and Musclecat

Reply Edited on 03/21/2022 05:29 PM.

Holledauer

53, male

Posts: 654

Re: Hammer und Abschrot

from Holledauer on 03/21/2022 11:02 PM

Woraus hast Du die gemacht?

Grüße aus der Holledau

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Reply

axdamast

53, male

Posts: 63

Re: Hammer und Abschrot

from axdamast on 03/22/2022 06:18 AM

Holledauer, 21. März 2022 um 22:02
Woraus hast Du die gemacht?

Grüße aus der Holledau

Den Hammer aus C60 und den Abschrot aus einer alten LKW Achse (vermutlich vom Opel Blitz).

Viele Grüße

Alex

Blood,Sweat and Musclecat

Reply

shadow_3011

39, male

Posts: 32

Re: Hammer und Abschrot

from shadow_3011 on 03/22/2022 09:09 AM

Eine Frage von mir als Neuling zu dem Abschrot:
Ich habe mal gelesen, dass man mit einem Gesenk, welches lediglich im Gesenkloch steckt, nicht aber mit einer Platte o.ä. auf der Bahn aufliegt, das Horn beschädigen kann. Ist das richtig oder fällt das eher in den Bereich Mythos?

So oder so: Beides sieht sehr gut aus, besonders der Hammer gefällt mir.

Reply

axdamast

53, male

Posts: 63

Re: Hammer und Abschrot

from axdamast on 03/22/2022 05:27 PM

Sven Lautenschläger, 22. März 2022 um 08:09
Eine Frage von mir als Neuling zu dem Abschrot:
Ich habe mal gelesen, dass man mit einem Gesenk, welches lediglich im Gesenkloch steckt, nicht aber mit einer Platte o.ä. auf der Bahn aufliegt, das Horn beschädigen kann. Ist das richtig oder fällt das eher in den Bereich Mythos?

So oder so: Beides sieht sehr gut aus, besonders der Hammer gefällt mir.

Erstmal Danke das Dir die Beiden gefallen. Zu deiner Frage: Soviel Kraft kommt beim Abschroten ja nicht drauf und das Gesenkloch ist ja auch nicht im Hornbereich. Den Abschrot habe ich auch bei Schmiedehitze in das Gesenkloch getrieben, dadurch wackelt er so gut wie gar nicht. Wenn man zu zweit ist und der Zuschläger mit einem Vorschlaghammer auf einem Gesenk arbeitet, könnte meines Erachtens höchstens das Gesenkloch Schaden nehmen.

Viele Grüße

Alex

Blood,Sweat and Musclecat

Reply

enter_your_...

31, male

Posts: 77

Re: Hammer und Abschrot

from enter_your_name on 03/22/2022 05:47 PM

Hallo,
es gibt da ja immer mal wieder ein paar Bilder von Ambossen, die am Vierkantloch im eckigen Horn gebrochen sind, häufig aus den USA. Wer weiß aber schon, wie das tatsächlich zustande gekommen ist, da spielen zu viele Faktoren eine Rolle, um ein gesichertes Urteil fällen zu können.

Also: nein, durch "normales" Abschroten passiert nichts. Möglicherweise bleibt dir dein Gesenk stecken.

Viele Grüße!

Reply

shadow_3011

39, male

Posts: 32

Re: Hammer und Abschrot

from shadow_3011 on 03/23/2022 09:07 AM

Herzlichen Dank euch beiden für die Antworten. 
Wieder etwas gelernt. 

Reply

HACHIJURO

77, male

Posts: 102

Re: Hammer und Abschrot

from HACHIJURO on 03/28/2022 10:18 AM

Wenn man keinen Bund anstauchen kann, ist es doch recht einfach, eine kleine Platte für das Gesenk anzufertigen, die dann das Vierkantloch deutlich überdeckt. Wenn man diese dann noch festschweißt, kann eigentlich nichts passieren.

Da die Löcher ja immer in der Nähe der Schweißfugen beider Hörner liegen, sollte man in der Tat dort jede Sprengwirkung durch eine Keilform des Gesenkzapfens vermeiden. Auch ein "gesund" aussehender Amboss kann dort eine Schwachstelle haben. 

Freundliche Grüße

Jean 

Reply

« Back to forum