Bricht der Amboss leichter bei minus Temperaturen ?

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Floki22

45, male

Posts: 9

Bricht der Amboss leichter bei minus Temperaturen ?

from Floki22 on 12/25/2021 12:17 AM

Hallo allerseits
Mein Amboss ( ein älteres Modell mit etwa 250 kg )
Steht bei mir draußen und es waren letztes Mal Minus 8 
Da habe ich mir Gedanken gemacht ob das Risiko das mir ein Horn
Abbricht jetzt bestimmt höher ist als normal
Liege ich da richtig ?
Bringt es was ihn warm zu machen ?
Oder muß ich mir da eher keine Gedanken drüber machen ?
Ich bin gespannt auf eure Meinung

Reply

Feuerkaefer

60, male

Posts: 715

Re: Bricht der Amboss leichter bei minus Temperaturen ?

from Feuerkaefer on 12/25/2021 06:38 AM

Natürlich ist ein Stahl bei tiefen Temperaturen spröder und kann leichter Brechen. Allerdings bei 250 kg Gewicht ist da schon ordentlich Masse vorhanden. Wenn du mit Handhammer schmiedest selbst bei 4 Kg Gewicht sollte dein Amboss ber die Schläge lachen und ruhig seinen Dienst tun. Anwärmen denke ich ist nicht gut wenn du mit dem Brenner daran gehst wird er nur Oberflächlich erwärmt und hat dann sicherlich mehr Spannungen im Innerren als wenn er kalt ist. eine Durchwärmung wirst du wohl ohne großem Schmiedefeuer nicht erreichen.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Reply

Floki22

45, male

Posts: 9

Re: Bricht der Amboss leichter bei minus Temperaturen ?

from Floki22 on 12/25/2021 08:42 AM

Hallo Danke dir für die Antwort
Ich werde wohl von den Spitzen der Hörner Weg bleiben

Ich sehe im Netz dauernd halbe zerbrochene Ambosse
( Aber nicht zum halben Preis ) 
Deshalb habe ich mir Gedanken gemacht damit mir das nicht passiert
Mfg

Reply

Feuerkaefer

60, male

Posts: 715

Re: Bricht der Amboss leichter bei minus Temperaturen ?

from Feuerkaefer on 12/25/2021 07:25 PM

Christian Kröner, 25. Dezember 2021 um 07:42
Hallo Danke dir für die Antwort
Ich werde wohl von den Spitzen der Hörner Weg bleiben
Ich sehe im Netz dauernd halbe zerbrochene Ambosse
( Aber nicht zum halben Preis ) 
Deshalb habe ich mir Gedanken gemacht damit mir das nicht passiert
Mfg

Schaue dir mal dieses Video an https://www.youtube.com/watch?v=OdNYy3FW6a8 Dann sind deine Ängste wohl beseitigt solche Kraft bekommst du mit keinem Handhammer hin

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Reply

Floki22

45, male

Posts: 9

Re: Bricht der Amboss leichter bei minus Temperaturen ?

from Floki22 on 12/25/2021 09:40 PM

Hallo nochmal
Das Video ist es super für das Thema 👍
Vielen Dank dafür

Reply

enter_your_...

31, male

Posts: 67

Re: Bricht der Amboss leichter bei minus Temperaturen ?

from enter_your_name on 12/26/2021 08:00 PM

Das Horn bricht ab, wenn die Schweißung nicht gut gelungen ist. Sonst nicht.

Reply

volker53

68, male

Posts: 696

Re: Bricht der Amboss leichter bei minus Temperaturen ?

from volker53 on 12/27/2021 11:46 AM

Da habe ich mir Gedanken gemacht ob das Risiko das mir ein Horn Abbricht jetzt bestimmt höher ist als normal Liege ich da richtig ?

Ich glaube auch nicht, daß Dein Horn bei normaler Beanspruchung bricht. Allerdings kann ich mir vorstellen, daß eine sehr kalte Ambossbahn z.B. beim Feuerschweißen zuviel Wärme aus dem Werkstück wegzieht.
VM

Reply

Floki22

45, male

Posts: 9

Re: Bricht der Amboss leichter bei minus Temperaturen ?

from Floki22 on 12/27/2021 01:27 PM

Hallo Volker 
Ja das ist auch so ich hatte deutlich weniger Zeit zum Arbeiten

Ist nicht gerade ideal das meine Werkstatt draußen ist
Mfg

Reply

Floki22

45, male

Posts: 9

Re: Bricht der Amboss leichter bei minus Temperaturen ?

from Floki22 on 12/27/2021 01:30 PM

Hallo
Ja das kann sein
Ich habe auch schon welche gesehen die vom gesenk Loch Aus aufgerissen sind
Wahrscheinlich wurde da was Reingetriebe das zu kalt und Spitz zulaufend war 
Mfg

Reply

enter_your_...

31, male

Posts: 67

Re: Bricht der Amboss leichter bei minus Temperaturen ?

from enter_your_name on 12/27/2021 04:24 PM

Hallo,
klar, dass ein kalter Amboss das Werkstück schneller abkühlt, ist doch logisch. Man liest ja immer wieder, dass man dagegen ein warmes Eisen auf die Bahn legen soll, um sie zu erwärmen. Persönlich rate ich aber davon ab, nachdem ich mit einem überdimensionierten Werkstück auf einem zu kleinen Amboss schon einmal wunderbare Anlassfarben erzielt und möglicherweise die Wärmebehandlung verändert habe... Einfach machen und das Teil wird schon warm genug.
Gerade die Formen, die das Vierkantloch im flachen, eckigen "Horn" haben, sieht man öfter mal mit defekten durch unsachgemäße Nutzung des Lochs.
Viele Grüße!

Reply

« Back to forum