Wohnzimmertisch

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Worschdsub

43, male

Posts: 949

Re: Wohnzimmertisch

from Worschdsub on 03/06/2020 09:11 AM

Oder statt Holzfüßen Stahlplatten mit Innengewinde als Abschluss und Schraubfüße anbringen mit Kunststoffabdeckungen.

previous proper planning prevents piss poor performance

Reply

volker53

66, male

Posts: 599

Re: Wohnzimmertisch

from volker53 on 03/06/2020 11:01 AM

Worschdsub (O. D.), 6. März 2020 um 08:11
Oder statt Holzfüßen Stahlplatten mit Innengewinde als Abschluss und Schraubfüße anbringen mit Kunststoffabdeckungen.
 

Ja es gibt viele Möglichkeiten, aber manche stören den "antiken" Charakter

vm

Reply

volker53

66, male

Posts: 599

Re: Wohnzimmertisch

from volker53 on 03/06/2020 11:04 AM

volker mühlberg (volker53), 6. März 2020 um 10:01
Worschdsub (O. D.), 6. März 2020 um 08:11
Oder statt Holzfüßen Stahlplatten mit Innengewinde als Abschluss und Schraubfüße anbringen mit Kunststoffabdeckungen.
 

Ja es gibt viele Möglichkeiten, aber manche stören den "antiken" Charakter

vm

Ich habe mir den Tisch nochmal genau angesehen. Für diesen Fall scheint mit Christoph s Vorschlag am passendsten. Das kannst Du in der Wohnung machen und mußt ihn nicht wieder in die werkstatt wuchten

VM

Reply

Welder

46, male

Posts: 116

Re: Wohnzimmertisch

from Welder on 03/06/2020 04:58 PM

der Tisch wackelt leider

Muss ja nicht zwingend immer am Schmied liegen,vielleicht hatte ja der Bodenleger einen schlechten Tag

Gruss Welder

Reply

Lenni

32, male

Posts: 548

Re: Wohnzimmertisch

from Lenni on 03/09/2020 10:17 PM

Wer hat hier gesagt der Schmied ist Schild?! Hab ich nicht schon erwähnt das ganz offensichtlich der Boden nich gepasst hat?

Christoph’s Idee ist grudnsätzloch gut, wenn da nicht ein Konstruktionspronlem
Bestehen würde. Das Winkelprofil steht quasi auf dem Holz und ist nicht nur dran geschraubt. So habe ich von außen quasi einen bündigen Übergang von Stahl zu Holz. Ergo: wenn ich jetzt die Bohrungen vergrößer und den Fuß entsprechend weiter unten ansitzend festschraube, habe ich einen unschönen Spalt zwischen Holz und stahl.

Olli bring mich aber auf eine Idee: es gibt doch diese Röhrchen mit m innengewinde und Holz außengewinde. Sowas unten in den Fuß eingelassen und dann wie Olli beschrieben hat.

Grübel ich mal drüber nach wenn mein aktuelles Projekt fertig ist. Ein Smoker mit dem ein Engpass wie bei Franks Schmiedetreffen der Vergangenheit angehört!

Gruß,

Lenni

Reply

DL1LBN

62, male

Posts: 219

Re: Wohnzimmertisch

from DL1LBN on 03/09/2020 10:54 PM

Hallo Lennart

Das mit dem Spalt habe ich übersehen (ich denke den würden auch alle Anderen übersehen)
Aber es gibt einmal die Dinger, die außen wie eine dicke Holzscheraube aussehen und innen ein metrisches Gewinde haben, zum Anderen gibt es Einschlagmuttern, die habe ich für meine Eigenbaunachttische benutzt. Die werden in eine Bohrung im Holz eingeschlagen und verkrallen sich dann mit ihren Zähnchen im Holz. Da die nur auf Druck belastet sind, werden sie sich sicher nicht mitdrehen oder lösen, wenn Du die Füße einstellst. Die gibts auch im Baumarkt als Rändelschrauben.

Gruß   Christoph
 
 
Wasser trinkt der Vierbeiner, der Mensch findet Bier feiner.

Reply Edited on 03/11/2020 07:52 PM.

Lenni

32, male

Posts: 548

Re: Wohnzimmertisch

from Lenni on 03/09/2020 11:35 PM

Hi Christoph,

Na klaaaar! Einschlagmuttern! Warum hab ich da nich gleich dran gedacht. Gute Idee! Denke damit werd ich’s mal angehen.

Gruß,

Lenni

Reply

Schmied-Wagner

-, male

Posts: 91

Re: Wohnzimmertisch

from Schmied-Wagner on 03/10/2020 06:12 AM

Morjen 😀 

Die anderen Dinger die ihr meint heißen übrigens "Rampamuffen". Werden auch gerne mal "Rampamuttern" genannt. 

Einen Erfolgreichen Arbeitstag wünsche Ich noch. 
Gruß Alex 

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum