Google Translator

Viele Neuzugänge über u.a. meinen Nachbar :D

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


EdgarDerSch...

19, male

Posts: 700

Viele Neuzugänge über u.a. meinen Nachbar :D

from EdgarDerSchmied on 08/18/2019 05:40 PM

Hallöle, ich war in letzter Zeit sehr inaktiv durch Abitur und den Bau meiner Werkstatt. Währenddessen sind mir aber einige Dinge zugelaufen die ich noch mit euch teilen wollte!
Mein Nachbar der Schrotti hat mir einiges zu unglaublichen preisen verkauft, wahrscheinlich hatte er ein schlechtes gewissen weil er mir mal was versprochen hatte was er dann aber doch auf den Schrott verkauft hat...
1. Amboss 100kg für... Anschnallgurt an... 20€
_DSC0007.jpg
macken_vierkanthorn.jpg
MAcke_rundhorn.jpg
Weiß nicht viel darüber, aber falsch kann ich nichts gemacht haben. Schmiedet sich schon jetzt gut darauf, klingt Ok, an der Seite steht 100, mehr habe ich noch nicht gefunden. Wenn ich mal Zeit habe will ich den etwas aufarbeiten. Die (vllt mit Schweißbrenner entstandenen?!) Macken an beiden Hörnern wollte ich evtl mit Hartauftragungselektroden aufschweißen, hab nur leider kein Schweißgerät das auch auf + schweißen kann, da muss ich noch wen für finden also
Der Stand an sich gefällt mir prima, ist nur etwas niedrig... ich überlege den Amboss ab zu machen, eine Bohle dazwischen zu legen und den Amboss wieder zu befestigen.
2. von meinem Nachbar: Blech/ Metallschere
_DSC0012.jpg
_DSC0011.jpg_DSC0015.jpg
Den Preis habe ich vergessen, ich glaube 15€ oder so?!
Weiß nicht wie oft ich das nutze, habs aber schon ein paar mal genutzt tatsächlich.
Es muss noch einen Sockel bekommen... es war ein mindestens 100 Kilo schwerer Gussockel dabei, aber den hat er mir nicht mit verkauft (dachte das sei selbstverständlich und hab darum nicht danach gefragt... Missverständnis halt), sehr schade, aber ich überlege einen Holzkasten zu nehmen und den mit Beton voll zu gießen?  Um richtig schneiden zu können muss es halt erhöht stehen und mit ganz viel Gewicht dran.
Ich würde auch gern mehr über das gerät an sich erfahren, ist das nur zum kalt oder eher zum warm schneiden? Und wozu sind wohl die ganzen Schrauben da...
3. Opas Schweißtisch+Schweißgeräte von Opa und MIG vom Nachbar_DSC0004.jpg
Hat mich auch kaum gekostet, beim MIG ist sogar ne Schutzgasflasche dabei, hab aber noch nicht probiert ob es funktioniert weil ich erst den Schuppen bauen und einrichten wollte. Der Tisch ist toll, Eigenbau vom Opa, ich hab überlegt meinen Schmiedeschraubstock dran zu befestigen aber der ist zu niedrig. Will eventuell beizeiten einen Schweißkurs machen um nen Einstieg zu haben...
4. Uralter Schleifstein aus Schweden
_DSC0006.jpg
_DSC0005.jpg
den haben mir Freunde geschenkt, die ihn für nichts in Schweden bekommen haben. Muss noch nen Motor dran, der der dabei war ist wohl eher ein Museumsstück- läuft zwar noch rund aber ich würd ihn nie an den Strom stecken wollen, die Elektronik sieht dermaßen gruselig aus und das alte Drehstromkabel hat nur 4 Phasen, da werd ich kein neues anschließen sondern gleich nen anderen Motor nehmen. Weiß noch nicht wo ich ihn hin stelle, ich will damit vor allem nass schleifen nach dem Härten, er ist auch recht fein.
5. Eine neue Tischbohrmaschine!_DSC0001.jpg
Hab ich von meinem Nachbarn zu dem anderen Kram geschenkt bekommen- weil der Standfuß fehlt^^
Die Buchenleimholzplatte die ihr da seht habe ich als neuen Standfuß angeschraubt, steht wie ne 1 und schnurrt wie ein Kätzchen. Gefällt mir gut und wird wohl die alte Bohrmaschine von Opa ablösen, diese hier hat mehr Funktionen.
Außerdem neu ist noch die Hobelbank von Opa, davon hab ich aber kein Foto und ist hier ja auch eher irrelevant.
VG Edgar, eventuell kann mir ja wer mehr sagen zu der Blechschere was ihr da machen würdet und wo ich mehr drüber rausfinde? Wie heißt sowas richtig? Danke!

Reply

volker53

66, male

Posts: 573

Re: Viele Neuzugänge über u.a. meinen Nachbar :D

from volker53 on 08/18/2019 06:50 PM

Hi Edgar, da hast Du ja schöne Sachen aufgtrieben. Hat mich schon gewundert so lange nichts von Dir gehlesen zu haben, aber Abi ist ja auch wichtig. Denke Du hast es bestanen, also Glückwunsch.
Falls Du den schwedischen Schleifstein doch nicht selber nutzen willst, bin ich extrem daran interessiert!!!!
Bei dem Bandschleifer würde ich die Steine aus dem Boden nehmen, die Schalung so gestalten, daß sie bündig mit dem Fußboden ist und mindestens 8cm besser 10 dick machen.
Estrichkies rein, 2 Wochen abbinden lassen und Schleifer andübeln. So ähnlich hab ich es auch.
Volker

Reply

lawi-to

65, male

Posts: 458

Re: Viele Neuzugänge über u.a. meinen Nachbar :D

from lawi-to on 08/18/2019 07:59 PM

Hallo Edgar, wenn schon Schnee liegen würde, würde ich sagen Frohe Weihnacht. Da hat man dich ja gut mit Geschenken überhäuft. Auf den Schweden kannst du stolz sein, ich musste als Kind immer kurbeln. Bei deiner Schere sind die Stellschrauben dazu da um die Schneidbacken zum passenden Materialquerschnitt einzustellen sozusagen als Niederhalter das dir dein Werkstück nicht abklappt und sich verklemmt. Bzw für einen geraden  Schnitt
Wir werde uns sicher beim Frank sehen.                                                                        

Reply Edited on 08/18/2019 08:02 PM.

Sisu

56, male

Posts: 7

Re: Viele Neuzugänge über u.a. meinen Nachbar :D

from Sisu on 08/18/2019 10:11 PM

Moin Edgar!
Bei der Schere mußt Du nicht unbedingt mit großen Gewichten arbeiten bzw. fest mit dem Boden verankern. Einfacher ist es die Schere auf einer längeren Bohle (Bahnschwelle) oder einem entsprechenden Träger zu montieren.Schere natürlich am hinteren Ende.
Evtl. noch 4 Rollen drunter und das ganze ist einigermaßen mobil .Wirst sehen ist oft viel praktischer und schneller als die elende Flexerei . Viel Spaß mit Deiner Beute .
Gruß Christian

Reply

EdgarDerSch...

19, male

Posts: 700

Re: Viele Neuzugänge über u.a. meinen Nachbar :D

from EdgarDerSchmied on 08/29/2019 09:55 PM

Danke, ja das ist eine schöne Bescherung!
Der Bandschleifer steht jetzt doch im neu gebauten Schuppen, auf dem Estrichboden, steht stabil, werd ihn noch festschrauben aber etwas hab ich schon damit gearbeitet, bin natürlich ziemlich verliebt Muss aufpassen nicht komplett in die Messerfraktion abzurutschen ;D Arbeite grad an nem Küchenmesser für meinen besten Freund der in ein paar Tagen zum Studium wegzieht.
Ja Abi ist bestanden, danke auch will jetzt erst einmal ein Jahr sortieren, Führerschein, evtl Reisen, gerne Praktika in Richtung Kunstschmied (Da muss ich mich aber noch schlau machen und die wenigen Kontakte spielen lassen ;) weil ich doch ernsthaft überlege auch beruflich dahin zu gehen... Kann auf jeden Fall in keinem Büro versauern und Studium ist mir zu theoretisch. We'll see!
Die Metallschere habe ich tatsächlich auf Balken montiert, war die idee von dem Freund das konkret so zu machen: _DSC0023.jpg
Der Durchbruch in der Wand war natürlich schon, bin nicht sicher ob es ein Relikt der Verwendung als Hühnerstall oder als Kohlenkeller ist, hat alles Historie hier bei mir. Jedenfalls hab ich die Balken auf genau die Länge des minimalen Abstands zur Wand gekürzt, am Ende der beiden Balken je einen Balkenabschnitt senkrecht drauf befestigt, und zwar genau so lang dass ich die Schere zwar raus ziehen kann um sie zu benutzen, sie sich aber sobald ich den Hebel runterdrücke gegen die Mauer des Schuppens festklemmt.
Die Schere hat sich schon jetzt gerechnet, ein wunderbares Gerät, hätte ich so nie erwartet! Bin grade dabei zum Stahl lagern haken zu schmieden bzw vor allem zu biegen und schweißen, da habe ich innerhalb von Minuten mehrere 4mm Flachstähle abgeknipst, und noch Rundstähle und einen Winkelstahl. Freut auch die Nachbarn, wär sonst alles am Abschrot geschehen mitsamt Rauch und Lärm!
Zu dem Schleifstein habe ich mir überlegt, eventuell eine Handkurbel anzubauen. für kleinere Arbeiten reicht das erst mal und einen Motor anzuschließen ist nicht ganz das einfachste, zumal dann auch alles fest montiet sein muss. Vielleicht kann ich sogar eine schlaue Konstruktion bauen das das ganze Fußbetrieben geht, ist aber nicht so prioritär.
Ich melde mich vllt wieder wenn ich Schmiedemäßig weiter eingerichtet habe, Lagerung von Zangen, Hämmern, Meißeln und Gesenken sowie Stahlvorräten muss ich mir noch austüfteln. Dachte da an an der Wand befestigte Aufhängungsleisten.
VG, Edgar!

Reply

« Back to forum