Google Translator

Feuerführung

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Klaeus
Gelöschter Benutzer

Re: Feuerführung

von Klaeus am 12.10.2012 15:54

Beachtet bitte das Steinkohle nicht gleich Schmiedekohle (Fettkohle ) ist. Schmiedekohle ist spezielle Steinkohle.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 12.10.2012 16:04.

akrumbsEisn

59, Männlich

Moderator

Beiträge: 570

Re: Feuerführung

von akrumbsEisn am 12.10.2012 18:56

Hi Feuerführer.

Hab vor kurzem die Schmiedekohle und den Petrolkoks vom Kleinprojekt getestet: da magst dann nix mehr anderes.
Die Kohle ist aus Venezuela, der Koks aus der Petrochemie. Beides: In allen Bereichen vom alllerfeinsten!

lg

Walter

Antworten

Hobbyschmiede

56, Männlich

Beiträge: 552

Re: Feuerführung

von Hobbyschmiede am 12.10.2012 19:38

Moin ,hab letztens aus der Not heraus mit Antrazith geschmiedet (mein Dealer hatte keine Schmiedekohle mehr)muß sagen das ging genauso gut und vor allem es stank nicht so arg und es war schwefel frei .Aber zusammen backen tut sie nicht aber es läßt sich gut damit schmieden (erwärmen )

Gruß von der Grenze



Jörg



Und immer schön das Feuer schüren

Antworten

Schmiednr1

18, Männlich

Beiträge: 122

Re: Feuerführung

von Schmiednr1 am 12.10.2012 20:21

@ Klaeus  Ja, ich weis, aber ich hätte Zugang zu Steinkhole und wollte da noch mal nachfragen. Sonst verwende ich normale Grillholzkhole.   Funzt auch



Lg Michi

Vor ausgewogener Ernährung unerreichbar aufbewahren, kein Ersatz für Kinder. Oder anders herum??????

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.10.2012 12:35.

selfmadesch...

14, Männlich

Beiträge: 2

Re: Feuerführung

von selfmadeschmied am 13.04.2018 15:07

Bei mir klappt das nicht so ganz mit dem Anzünden

Könnt ihr mir da ein paar Tipps geben

Und noch eine Frage , geht auch ein alter Anzündkamin vom Grillen

Antworten

Gravedigger

53, Männlich

Beiträge: 585

Re: Feuerführung

von Gravedigger am 13.04.2018 16:23

Hallo Selfmadeschmied,
die Anleitung Anfangs dieses Threads ist super, trotzdem (wir lassen mal den Diesellappen außer acht ) kommt es grad beim Anzünden mit einem Holzfeuer, meistens bei flachen und größeren Feuerschüsseln zu Problemen. Am Besten geht's eigentlich mit Holzkohle, Ich mache Das so wenn ich es eilig habe aber Holzkohle und keine Grillbrikett. Halben 5kg Eimer Holzkohle in die Esse und mit dem Gasbrenner an 2 gegenüberliegenden Eckenn angezündet, Gebläse an und vorsichtig Luft zu führen, ist die Kohle angebrannt nach und nach Schmiedekohle dazulegen, das geht eigentlich sehr schnell. Solltest Du keinen Gasbrenner haben, nim Grillanzünder, nur achte darauf dass die Grillkohle erstmal vernünftig angebrannt ist bevor Du Schmiedekohle auflegst.
Du bist am Schmiedefeuer und nicht auf der Flucht .

Gruß aus Nordhessen

Manfred

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 13.04.2018 16:24.

selfmadesch...

14, Männlich

Beiträge: 2

Re: Feuerführung

von selfmadeschmied am 13.04.2018 17:08

Ich dachte ich könnte unten in den Kamin briketts und drüber dann die schmiedekohle 

Antworten

Worschdsub

42, Männlich

Beiträge: 832

Re: Feuerführung

von Worschdsub am 13.04.2018 19:17

Zum Anzünden eines Schmiedefeuers, egal wie groß die Feuerschüssel ist und wenn Ihr Fettnuss und keinen Anthrazit oder Koks verwendet reicht ne Handvoll Pappe in Stücke von etwa 50 x100mm gerissen. Das Ganze Stapeln, dann in die Hand nehmen, um 90° drehen und die Schmalseiten unten anzünden. das ganze dann ins Esseisen stellen, wenig Luft dazu und dann mit Kohle abdecken. Dann Luft etwas mehr auf und warten. Bei starker Rauchentwicklung dann ein Loch über dem Lufteinlass in die Kohle stechen , damit der Rauch durchzündet. Dann warten bis das Feuer freigebrannt ist. Danch einfach schmieden. Die Probleme bei der Feuerführung kommen dann von ganz allein!


Gruß

Oli

PS: Ein Grillkamin ist zum grillen! (Für alljene die zu doof zum Feuermachen sind. Und da das in Klammern steht darf man sich das auch wegdenken!)

previous proper planning prevents piss poor performance

Antworten Zuletzt bearbeitet am 13.04.2018 19:25.

Thorkell

40, Männlich

Beiträge: 141

Re: Feuerführung

von Thorkell am 13.04.2018 20:14

Ein halber Braunkohle-Brikett eignet sich übrigens hervorragend dazu, die Glut zu halten wenn man mal ne Pause o.ä. machen muss. Einfach erst kurz einbetten in die Glut, eben stark anfachen, und dann Gebläse aus. Hält bis zu mehreren Stunden, man kann jederzeit ohne neu zu zündeln per Gebläse wieder durchstarten. 

Antworten

DL1LBN

61, Männlich

Beiträge: 98

Re: Feuerführung

von DL1LBN am 13.04.2018 20:19

Ich verwende in meiner Tretesse Koks, weil er nicht raucht.
Das Anzünden geht mit einem Holzfeuer, wenn mann es nicht zu klein macht.
Da das aber ziemlich raucht und ich noch keinen Schornstein habe, bin ich auf Holzkohle und flüssigen Grillanzünder umgestiegen.
Eine gute Handvoll Holzkohe in die Mitte der Feuerschüssel, den ausgegangenen Koks vom letzten Mal locker drumrum und ein bisschen Luft dazu. Wenn die Holzkohlen gut glühen, den Koks dazu und geduldig treten bis der Haufen durchgeglüht ist. Das dauer über den Daumen ne gute Viertelstunde.

Gruß

Christoph

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum