Google Translator

wenig geschmiedetes

First Page  |  «  |  1  ...  19  |  20  |  21  |  22  |  23  ...  37  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Stahlbauer

50, male

Posts: 239

Re: wenig geschmiedetes

from Stahlbauer on 11/11/2018 08:22 AM

Hallo, sehr schöne Arbeiten...
Aber was mir auffällt, die Lochung an dem Breitdechsel ist meiner Ansicht nach sehr unsauber gemacht, würde ich als Kunde so nicht abnehmen.
Bei dem Zugmesser sind die abgewinkelten Enden ungleich, soll das so sein ?
Die Schleifarbeiten sind sehr gut gemacht
Da das Foto eine schlechte Qualität hat, kann es aber auch sein das ich mich verguckt habe....
Danke fürs Zeigen...
Grüße....

Reply

Thorkell

41, male

Posts: 262

Re: wenig geschmiedetes

from Thorkell on 11/11/2018 09:06 AM

Moin Stahlbauer, 
die Enden des Zieheisens sind halbwegs gleich lang, aber sicher nicht auf den Millimeter. Da ich die Griffe ja nicht selber mache, habe ich die Enden extra ein bisschen länger als nötig gezogen.
Und ja, das Auge des Dechsels ist tatsächlich etwas unsauber. Muss zu meiner Verteidigung sagen, dass der Korpus schon einige Jahre alt ist, und ich jüngst vom Besitzer gebeten wurde, eine breite Schneide anzusetzen. Vorher hatte das Teil von oben gesehen eine dreieckige Kontur und damit eine deutlich schmalere Schneide.   Da Das Auge also akzeptiert war und nicht zur Diskussion stand, habe ich daran jetzt nichts mehr gemacht.   Inzwischen arbeite ich bei neuen Stücken hier aber deutlich sauberer. 

Reply

DL1LBN

62, male

Posts: 179

Re: wenig geschmiedetes

from DL1LBN on 11/20/2018 03:12 PM

Ich war mal wieder beim Bernd Bannach in Brackel um zu feuerschweißen zu lernen.
Nach einem größerem Berg Baustahl mit viel Spaß und mäßigem Erfolg, habe ich mich an ein Damastpaket gewagt.
Hier wäre mein erstes Damastmesser zu sehen, wenn es denn fertig wäre, aber mir war die Zeit bei Bernd zu schade, lange zu schleifen und zu polieren.

Herausgekommen ist eine neue Zange, die gut für verschiedene Querschnitte geeignet ist, auch eine Klinge hält sie hochkant gut fest.
Ein bisschen Aufhübschen und Richten ist noch nötig.
KlingenZange_kl.jpg
Vom Üben war noch ein Stückchen Baustahl 20x6x150mm übrig:
jaernpojke_1_5_kl.jpg
"Pojke som tittar på månen" die kleinste Skulptur in Stockholms Altstadt war die Inspiration.
Übrigens sitzt er mit einem kleinen Magneten auf einem Brocken Magnetit.

Gruß

Christoph

Reply Edited on 11/20/2018 03:14 PM.

Thorkell

41, male

Posts: 262

Re: wenig geschmiedetes

from Thorkell on 11/28/2018 11:28 PM

20181128_223342.jpg

Grade eben fertig geworden. Blechschere in Kundenauftrag nach Vorlage bzw. in Anlehnung an einen Fund. Federstahl, Schneiden gehärtet. 
Erster Test hat ein sehr gutes Ergebnis gebracht ☺
Ö

Reply

lawi-to

65, male

Posts: 477

Re: wenig geschmiedetes

from lawi-to on 11/29/2018 08:59 AM

IMG_20180814_110509_800x800_100KB.jpg

Reply

Feuerkaefer

57, male

Posts: 706

Re: wenig geschmiedetes

from Feuerkaefer on 11/29/2018 09:28 AM

Mensch Achim das man auch mal wieder was von dir sieht! Toller Einfall und gut gemacht. Erzähle doch mal was zu Größe und Material. Eventuell auch etwas zu den Std. die du dafür benötigt hast.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Reply

lawi-to

65, male

Posts: 477

Re: wenig geschmiedetes

from lawi-to on 11/29/2018 10:14 AM

Hallo Martin,
unsere Postfrau suchte einer Aufmerksamkeit für ein Hochzeitsgeschenk. Sie weiss das ich mich mit Eisen beschäftige und fragte mich nach einen alten Schlüssel oder Schloss wie es heut so üblich ist mit den Schlössern auf Brücken. Damit konnte ich aber nicht dienen und lies mir die Sache mit dem Pärchen einfallen. Die Grundplatte sollte erst aus Holz sein, dann stolperte ich über ein Stück Schiefer was so im Garten rumlag. Das allein war mir dann etwas zu kahl und es folgte ein kleines Glückshufeisen und als Stütze diente dann dieser kleine hübsche Stein. Die Figuren sind aus einen Stück Flacheisen 40x10 und etwa 100 mm hoch und jeweils mit einem Bein in ein Bohrloch mit Uhu eingeklebt Stein und Hufeisen ebenfalls geklebt. Wie mich meine Frau im nachhinein aufklärte ist die Armhaltung der beiden nicht korreckt. Zeit ca. 4 Stunden wobei ich nicht am Stück daran gearbeitet habe. Das Geschenk  wurde gut angenommen da es ja nicht alltäglich ist.

Reply

DL1LBN

62, male

Posts: 179

Re: wenig geschmiedetes

from DL1LBN on 11/29/2018 08:45 PM

Respekt! Ein gut schönes Paar.

Gruß

Christoph

Reply

Steffen

37, male

Posts: 587

Re: wenig geschmiedetes

from Steffen on 11/29/2018 11:06 PM

Wirklich mal wieder einige tolle Arbeiten. Die Schere finde ich  besonders interessant. Ich stelle mir diese Arbeit in Sachen Präzision sehr anspruchsvoll vor. Die übrigen Werke mag ich ob dermodernen undDeinfallsreichen Gestaltung.D

Grüße aus dem Oberberg

Steffen

Reply

Thorkell

41, male

Posts: 262

Re: wenig geschmiedetes

from Thorkell on 11/30/2018 12:57 PM

Hi Steffen, 
in Sachen Präzision hatte ich mir anfangs auch erst ne Birne gemacht. Habs dann einfach mal probiert, und es hat sofort und problemlos geklappt.   Man schmiedet halt eine Zange, bei der das Mal nicht aufeinander stößt sondern aneinander vorbei schließt bzw sich überlappt.  Dann die beiden Teile im vorderen Bereich innen schlichten und auf dem Bandschleifer plan schleifen. Die Schneidbacken dann noch minimal hohl drücken, damit sie über die volle Länge beim Schließen aneinander entlang gleiten und das Blech abscheren statt zu quetschen. 
Die Schneiden habe ich hier versuchsweise auch nur in Öl gehärtet, aber nicht mehr angelassen. Mal sehen wie das Feedback des Kunden mittelfristig ist.


Reply
First Page  |  «  |  1  ...  19  |  20  |  21  |  22  |  23  ...  37  |  »  |  Last

« Back to forum