Google Translator

Senf aus dem Süden

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


unsel

55, Männlich

Moderator Rennofen

Beiträge: 461

Re: Senf aus dem Süden

von unsel am 23.01.2018 20:39

Die Sache ist ziemlich einfach.
Wie bereits erwähnt: Lasst uns einfach mehr Schmiedeeisen zeigen wenn die Messern stören. Ich nehme an dass die meisten einfach zu faul sind um Bilder von Ihren Schmiedearbeiten zu machen. Mir geht es genauso.
Muss man damit Geld verdienen ist die Sache gleich nochmal eine andere.

Zu den Messerschmiedearbeiten:

Ich schätze diese komplizierten Damastarbeiten von Didi und einigen anderen sehr, all diese Kenntnisse diesen Stählen im Verbund oder allein ein Maximum an Leistung abzugewinnen  wozu umfassende Kenntnisse in Sachen Wärmebehandlung nötig sind.

Mit diesen Kenntnissen lassen sich genauso gut  Werkzeuge herstellen.
Es geht also eins in das andere über, und somit gibt es keinen Grund diese Zunft zu diskrimieren.
In unserer Facebook Gruppe  kam diese Diskussion auch schon mal hoch und endete um es einmal Gelinde auszudrücken ....nicht zur Zufriedenheit des "Klägers" .

Lasst uns einfach ab und zu daran denken , den Fotoapparat einzupacken um zwischendurch ein paar Bilder zu machen, auch wenns nur knappe erklärende Texte dazu werden.

Gruss Rom.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 23.01.2018 20:41.

DerSchlosser

54, Männlich

Beiträge: 1447

Re: Senf aus dem Süden

von DerSchlosser am 24.01.2018 10:38

Ich schätze diese komplizierten Damastarbeiten von Didi und einigen anderen sehr, all diese Kenntnisse diesen Stählen im Verbund oder allein ein Maximum an Leistung abzugewinnen wozu umfassende Kenntnisse in Sachen Wärmebehandlung nötig sind.


@Rom: genau meine Meinung!

Wobei ich mich selber als Grobschmied sehe

@alle: ehrlich gesagt finde ich diese Diskussion überflüssig

Gruß DerSchlosser

Ein Hoch dem ehrbaren Schmiedehandwerk!

Antworten

volker53

65, Männlich

Beiträge: 513

Re: Senf aus dem Süden

von volker53 am 24.01.2018 10:57

Ich wollte mich eigentlich auch noch zu diesem Thema äußern, aber es ist ja schon alles gesagt. Und siehe da..... auf einmal sieht man wieder mehr Bilder von Schmiedearbeiten. Das allein ist doch schon positv.
Obwohl ich Hobbymessermacher bin hatte ich ja damals die Rubrik "wenig geschmiedetes" aufgemacht. Eben weil ich auch gerne was anderes als Messer sehen möchte.
Also: Zeigt was ihr habt, auch ich habe schon einige Ideen aus den nicht messerecke bekommen und durchgeführt.
Volker

Antworten

kunstschlos...

53, Männlich

Beiträge: 645

Re: Senf aus dem Süden

von kunstschlossernussbach am 24.01.2018 18:09

Die Tatsache daß bisher 13 Antworten zu diesem Thaema geschrieben wurden zeigt daß die Diskusion, wenn sie auch von manchen als unnötig angesehen wird, auf Interesse gestossen ist.

Es gab hier im Forum schon mehrfach Themen und Diskusionen die nicht jedem gefallen, das ist in einem Forum üblich und wie ich finde nicht schlimm.
Ich habs ja schon geschrieben, überlesen ist  manchmal hilfreich...

Bei Beiträgen die gegen die guten Sitten verstossen sollte allerdings von der Moderation eingegriffen werden, was ja auch in solchen Fällen schon geschehen ist.

Schmieden lernt man am Amboß

Antworten Zuletzt bearbeitet am 24.01.2018 18:10.

unsel

55, Männlich

Moderator Rennofen

Beiträge: 461

Re: Senf aus dem Süden

von unsel am 24.01.2018 19:50

Nunja, ich finde nicht dass gegen irgendwelche Sitten verstossen wurde. Die Bemerkung dass das Forum zu einem Messerforum "Verkommt" war etwas hart aber nicht wirklich Schlimm. Dass soviele Ihre Schneidwerke hier zeigen empfinde ich als Kompliment da es immerhin ein sehr etabliertes Messerforum gibt.
Ich weiss ich hab schon wesentlich Schlimmeres losgelassen also lasst uns auf dem Teppisch bleiben.

Das freihändige Umformen von Eisen oder sonstigem Metall in einem Kohlefeuer ist nicht nur eines der ältesten Handwerke der Welt , es umfasst auch sehr viele Zünfte, Techniken...Zeiten etc. 

ALLE gehören hierher. 

Wenn Morgen einer Bronze Schwerter giesst und diese hart Hämmert, Silber oder Kupferschalen treibt  ist auch dieser Kupferschmied hier Willkommen. Hauptsache er hat seine Kamera in Reichweite

Dass mancher sich zweimal überlegt ob die Kamera zur Hand genommen wird oder nicht ist in meinen Augen entweder Nachlässigkeit oder ganz einfach dem Gefühl zuzuschreiben dass es Wirtschaftlich gesehen eher hinderlich ist.
Beides kann ich sehr gut Verstehen. 

Jeder der hier etwas Zeigt ist ein Idealist, und das ist nicht Selbstverständlich.
Ich kenne bedeutend mehr wirkliche Spezialisten die nichts von sich im Internet zeigen. Ihr glaubt nicht was euch da alles an der Nase vorbei geht.

Also lasst uns uns auf unsere Arbeiten konzentrieren, gut werden, und eine Truppe von guten Handwerkern werden die sich Kennen, Treffen und Austauschen. 

Gruss Rom.







Antworten Zuletzt bearbeitet am 24.01.2018 19:52.

Holledauer

-, Männlich

Beiträge: 337

Re: Senf aus dem Süden

von Holledauer am 24.01.2018 23:52

...unter Sittenverstoß verstehe ich als (gemeiner) Bayer etwas anderes.

Die meisten von Euch haben meinen Beitrag richtig gelesen bzw. in meinem Sinne interpretiert. Ankreiden, diskriminieren oder gar jemanden verstossen war nicht mein Anliegen.

Einfach nur feststellen!

Und - siehe da - die Schubläden gehen auf und es wird auch wieder "Schmiedeisernes" gezeigt! 

Mein eigentliches Beitragsansinnen, wenn auch auf bayrisch-holperige Art, ist gelungen. Deshalb freu ich mich auch ein bisserl, trotz des Tadels.

Greets @ all

vom Holledauer


Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum