Google Translator

Search for posts by EdgarDerSchmied

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  71  |  »  |  Last Search found 707 matches:


EdgarDerSch...

18, male

Posts: 713

Re: wenig geschmiedetes

from EdgarDerSchmied on 09/15/2019 11:07 PM

_DSC0035.jpg
Hm hab grad nicht verstanden was hier abgegangen ist Find das Gitter schön, 70er waren lange vor meiner zeit vllt liegts auch daran+
Hab auch nicht verstanden wo das Foto von meiner Sonnenblume hin ist, an der ist auf jeden Fall wenig geschmiedet (nur die Blätter) womit wir wieder beim Thema wären :)
Muss aber sagen dass die Originale daneben schon von höherer Handwerkskunst zeugen

Reply

EdgarDerSch...

18, male

Posts: 713

Re: wenig geschmiedetes

from EdgarDerSchmied on 09/14/2019 10:36 AM

Na, aber das passt doch kaum in "wenig geschmiedetes"
Schickes Gitter :)
Hab grad kein Foto bei der Hand sonst würde das auch hier landen, aber ich habe die letzten Tage 2 Riegel gemacht für mein Werkstatttor, ich kann beide Flügel im offenen wie im geschlossenen Zustand im Boden verankern, das nächste Mal wenn ich die Esse anschmeiße mache ich noch einen Riegel mit dem ich das Tor auch richtig abschließen kann. Immerhin muss ich erst mal keine Steine mehr davorlegen damit es zu bleibt...
Eine Weile schon her zwar das Projekt, wollte es aber trotzdem mal zeigen. Ein Sonnenblümchen, ich hab etwas Punktschweißen geübt und bisher hält die Kette auch zusammen, trotz Blumenampel die inzwischen dran hängt :)
VG, Edgar

Reply

EdgarDerSch...

18, male

Posts: 713

Re: Mein erstes Damast Bowie

from EdgarDerSchmied on 09/14/2019 10:27 AM

Hallo und willkommen im Forum!
Das Messer gefällt mir, wobei ich irgendwie diese Klingenform etwas gewagt finde, ich glaube ich stehe nicht so auf recurve.
Das Muster ist aber schön und der schlichte Griff gefällt mir auch!
VG, Edgar

Reply

EdgarDerSch...

18, male

Posts: 713

Re: Es geht los- hoffentlich bald eine neue Werkstatt!

from EdgarDerSchmied on 08/29/2019 10:02 PM

Danke :)
Ja es ist ein extremes Upgrade, zum Schluss hat es in der alten Werkstatt echt keinen Spaß mehr gemacht (weshalb ich fast aufgehört hatte zu schmieden), das hat sich grade dahingehend geändert dass ich ein kompletter Einsiedler geworden bin der nicht mal am Wochenende zu Feiern fährt weil er am nächsten Morgen früh aufstehen will in die Werkstatt
Nächstes mittelfristiges Projekt wär eine Holzregentonne mit geschmiedeten Metallreifen, juckt mich schon lange in den Fingern und jetzt hab ich endlich mal den Bedarf für eine! mal schauen, ist nicht ganz einfach sicher.
VG, Edgar

Reply

EdgarDerSch...

18, male

Posts: 713

Re: Viele Neuzugänge über u.a. meinen Nachbar :D

from EdgarDerSchmied on 08/29/2019 09:55 PM

Danke, ja das ist eine schöne Bescherung!
Der Bandschleifer steht jetzt doch im neu gebauten Schuppen, auf dem Estrichboden, steht stabil, werd ihn noch festschrauben aber etwas hab ich schon damit gearbeitet, bin natürlich ziemlich verliebt Muss aufpassen nicht komplett in die Messerfraktion abzurutschen ;D Arbeite grad an nem Küchenmesser für meinen besten Freund der in ein paar Tagen zum Studium wegzieht.
Ja Abi ist bestanden, danke auch will jetzt erst einmal ein Jahr sortieren, Führerschein, evtl Reisen, gerne Praktika in Richtung Kunstschmied (Da muss ich mich aber noch schlau machen und die wenigen Kontakte spielen lassen ;) weil ich doch ernsthaft überlege auch beruflich dahin zu gehen... Kann auf jeden Fall in keinem Büro versauern und Studium ist mir zu theoretisch. We'll see!
Die Metallschere habe ich tatsächlich auf Balken montiert, war die idee von dem Freund das konkret so zu machen: _DSC0023.jpg
Der Durchbruch in der Wand war natürlich schon, bin nicht sicher ob es ein Relikt der Verwendung als Hühnerstall oder als Kohlenkeller ist, hat alles Historie hier bei mir. Jedenfalls hab ich die Balken auf genau die Länge des minimalen Abstands zur Wand gekürzt, am Ende der beiden Balken je einen Balkenabschnitt senkrecht drauf befestigt, und zwar genau so lang dass ich die Schere zwar raus ziehen kann um sie zu benutzen, sie sich aber sobald ich den Hebel runterdrücke gegen die Mauer des Schuppens festklemmt.
Die Schere hat sich schon jetzt gerechnet, ein wunderbares Gerät, hätte ich so nie erwartet! Bin grade dabei zum Stahl lagern haken zu schmieden bzw vor allem zu biegen und schweißen, da habe ich innerhalb von Minuten mehrere 4mm Flachstähle abgeknipst, und noch Rundstähle und einen Winkelstahl. Freut auch die Nachbarn, wär sonst alles am Abschrot geschehen mitsamt Rauch und Lärm!
Zu dem Schleifstein habe ich mir überlegt, eventuell eine Handkurbel anzubauen. für kleinere Arbeiten reicht das erst mal und einen Motor anzuschließen ist nicht ganz das einfachste, zumal dann auch alles fest montiet sein muss. Vielleicht kann ich sogar eine schlaue Konstruktion bauen das das ganze Fußbetrieben geht, ist aber nicht so prioritär.
Ich melde mich vllt wieder wenn ich Schmiedemäßig weiter eingerichtet habe, Lagerung von Zangen, Hämmern, Meißeln und Gesenken sowie Stahlvorräten muss ich mir noch austüfteln. Dachte da an an der Wand befestigte Aufhängungsleisten.
VG, Edgar!

Reply

EdgarDerSch...

18, male

Posts: 713

Viele Neuzugänge über u.a. meinen Nachbar :D

from EdgarDerSchmied on 08/18/2019 05:40 PM

Hallöle, ich war in letzter Zeit sehr inaktiv durch Abitur und den Bau meiner Werkstatt. Währenddessen sind mir aber einige Dinge zugelaufen die ich noch mit euch teilen wollte!
Mein Nachbar der Schrotti hat mir einiges zu unglaublichen preisen verkauft, wahrscheinlich hatte er ein schlechtes gewissen weil er mir mal was versprochen hatte was er dann aber doch auf den Schrott verkauft hat...
1. Amboss 100kg für... Anschnallgurt an... 20€
_DSC0007.jpg
macken_vierkanthorn.jpg
MAcke_rundhorn.jpg
Weiß nicht viel darüber, aber falsch kann ich nichts gemacht haben. Schmiedet sich schon jetzt gut darauf, klingt Ok, an der Seite steht 100, mehr habe ich noch nicht gefunden. Wenn ich mal Zeit habe will ich den etwas aufarbeiten. Die (vllt mit Schweißbrenner entstandenen?!) Macken an beiden Hörnern wollte ich evtl mit Hartauftragungselektroden aufschweißen, hab nur leider kein Schweißgerät das auch auf + schweißen kann, da muss ich noch wen für finden also
Der Stand an sich gefällt mir prima, ist nur etwas niedrig... ich überlege den Amboss ab zu machen, eine Bohle dazwischen zu legen und den Amboss wieder zu befestigen.
2. von meinem Nachbar: Blech/ Metallschere
_DSC0012.jpg
_DSC0011.jpg_DSC0015.jpg
Den Preis habe ich vergessen, ich glaube 15€ oder so?!
Weiß nicht wie oft ich das nutze, habs aber schon ein paar mal genutzt tatsächlich.
Es muss noch einen Sockel bekommen... es war ein mindestens 100 Kilo schwerer Gussockel dabei, aber den hat er mir nicht mit verkauft (dachte das sei selbstverständlich und hab darum nicht danach gefragt... Missverständnis halt), sehr schade, aber ich überlege einen Holzkasten zu nehmen und den mit Beton voll zu gießen?  Um richtig schneiden zu können muss es halt erhöht stehen und mit ganz viel Gewicht dran.
Ich würde auch gern mehr über das gerät an sich erfahren, ist das nur zum kalt oder eher zum warm schneiden? Und wozu sind wohl die ganzen Schrauben da...
3. Opas Schweißtisch+Schweißgeräte von Opa und MIG vom Nachbar_DSC0004.jpg
Hat mich auch kaum gekostet, beim MIG ist sogar ne Schutzgasflasche dabei, hab aber noch nicht probiert ob es funktioniert weil ich erst den Schuppen bauen und einrichten wollte. Der Tisch ist toll, Eigenbau vom Opa, ich hab überlegt meinen Schmiedeschraubstock dran zu befestigen aber der ist zu niedrig. Will eventuell beizeiten einen Schweißkurs machen um nen Einstieg zu haben...
4. Uralter Schleifstein aus Schweden
_DSC0006.jpg
_DSC0005.jpg
den haben mir Freunde geschenkt, die ihn für nichts in Schweden bekommen haben. Muss noch nen Motor dran, der der dabei war ist wohl eher ein Museumsstück- läuft zwar noch rund aber ich würd ihn nie an den Strom stecken wollen, die Elektronik sieht dermaßen gruselig aus und das alte Drehstromkabel hat nur 4 Phasen, da werd ich kein neues anschließen sondern gleich nen anderen Motor nehmen. Weiß noch nicht wo ich ihn hin stelle, ich will damit vor allem nass schleifen nach dem Härten, er ist auch recht fein.
5. Eine neue Tischbohrmaschine!_DSC0001.jpg
Hab ich von meinem Nachbarn zu dem anderen Kram geschenkt bekommen- weil der Standfuß fehlt^^
Die Buchenleimholzplatte die ihr da seht habe ich als neuen Standfuß angeschraubt, steht wie ne 1 und schnurrt wie ein Kätzchen. Gefällt mir gut und wird wohl die alte Bohrmaschine von Opa ablösen, diese hier hat mehr Funktionen.
Außerdem neu ist noch die Hobelbank von Opa, davon hab ich aber kein Foto und ist hier ja auch eher irrelevant.
VG Edgar, eventuell kann mir ja wer mehr sagen zu der Blechschere was ihr da machen würdet und wo ich mehr drüber rausfinde? Wie heißt sowas richtig? Danke!

Reply

EdgarDerSch...

18, male

Posts: 713

Re: Es geht los- hoffentlich bald eine neue Werkstatt!

from EdgarDerSchmied on 08/18/2019 04:58 PM

Juhu ich habs endlich geschafft!
War etwas schwierig das alles zu koordinieren, meine Mutter und ich sind nicht das beste Team grad bei Planung und so, und ich war von ihr abhängig weil sie (glücklicherweise) das Material bezahlt hat, darum aber auch sehr viel mitreden wollte- sie wollte z.B. im Vorhinein eine Liste mit der genauen Anzahl und Maßen von Schrauben die ich für den Schuppen brauchen würde haben, und hat sich geweigert das Holz vorher zu kaufen weil sie der Meinung war das sei sonst schlecht geplant...
Ist natürlich absurd, das ganze Haus ist voller Schrauben und irgendeine passt immer, zumindest bei uns findet man immer was
Haben die Differenzen aber überwunden und Holz bestellt, kam dann ein paar Tage später und dann wurde auch sofort los gebaut, erst hat mir mein Cousin geholfen, dann ein Freund und einiges habe ich auch alleine gemacht.
Grundsätzlicher Aufbau: 3 Pfosten mit H- Pfostenankern einbetoniert, Balken rein, ein Querbalken, darauf (ausgeklinkt) 5 Längsbalken die am anderen Ende auf dem Träger des Ziegeldachs des anderen Schuppens liegen. Die Höhe genau gleich wie der Schuppen daneben, Rauhspund drauf und dann Dachpappe und Schweißbahn, mit ordentlich Überlappung auf das Dach des anderen Schuppens geschweißt, sieht sauber aus und hält bisher dicht.
Die Wände habe ich dann zusammengepfuscht aus Holzresten, die haben mich nichts gekostet und ich mag den rustikalen Look auch irgendwie. Ein altes Fenster rein, die Scharniere vom alten Schuppen gerade gebogen, schwarzgebrannt, an die neuen Tore ran und gut
Kostenpunkt insgesamt etwa 1000 Euro glaube ich.
Ich habe mich entschlossen keinen Rauchabzug zu bauen, ich stelle meine Esse dann einfach immer kurz raus, der Amboss kann ja drin bleiben. Hat sich gestern schon bewährt, ich werd aber wohl noch (blockierbare) Rollen unter die Esse machen.
Ok zu den Fotos:
_DSC0020.jpg
Düstere Innenansicht, das Licht ist aber eigentlich recht gut, fehlt nur noch nen neues Vorschaltgerät für die zweite Lampe da ist eins kaputt...
_DSC0019.jpg
Ich hab schon mit Einräumen angefangen, bin aber im Moment dabei mein Material zu sortieren darum sieht es etwas wüst aus
_DSC0018.jpg
Hier noch mal die Vollansicht, das einzige was noch fehlt sind Lagermöglichkeiten für mein Werkzeug und ein Schließmechanismus fürs Tor, den wollte ich selbst schmieden aber erst nach dem Aufräumen.
Bin schon etwas stolz, auch wenn man an einigen Stellen nicht zu genau hinschauen sollte, sonst bemerkt man das man zwischen Fenster und Balken durchschauen kann z.B. XD
Was sagt ihr dazu :) Ich freu mich auf jeden Fall auf mehr schmieden in nächster Zeit!
VG, Edgar

Reply

EdgarDerSch...

18, male

Posts: 713

Re: Hallo vom deich bei stade

from EdgarDerSchmied on 08/18/2019 04:10 PM

Hallo!
Die Lösung findest du bestimmt wenn du das Problem in nem Thread spezifizierst, evtl spuckt dir sogar die Forensuche schon was aus!

Reply

EdgarDerSch...

18, male

Posts: 713

Re: Bandschleifer gesucht

from EdgarDerSchmied on 08/18/2019 04:09 PM

Hallo!
Hab den Bandschleifer jetzt vorgestern endlich auspacken können, das hat sich alles sehr verzögert weil ich mich entschlossen hab ihn erst aufzustellen wenn der neue Schuppen gebaut ist, das ist jetzt gemacht
Hab ihn noch nicht in Betrieb genommen, muss mir noch ein Drehstromkabel besorgen dafür und ihn am Boden befestigen...
Ich habe in der Werkstatt wo er hin soll Ziegelsteinboden, einfach nur mit Sand verfugte Ziegel und recht uneben... hatte überlegt mir ne kleine Schalung zu machen, eine Plane auf den Boden und dann eine Estrichplatte gießen so als "Sockel", damit ich eine plane Oberfläche zum festschrauben hab, ca. 10-20 cm hoch und Bolzen würd ich gleich eingießen dann
Oder ich nehm an der Stelle ein rechteck Ziegel raus und gieße ein Estrichfundament wo er drauf stehen kann.
Denn, nur in die Ziegel reinschrauben ist denk ich nicht so gut, so wie er jetzt steht würde er wackeln und da die Ziegel ja nur drin liegen würden die evtl mitwackeln irgendwann?
Wir würdet ihr das machen wenn ihr keinen planen Boden habt in der Werkstatt?
@lawi-to
Draußen? Das ist doch ein elektrisches Gerät :0 Aber ich glaub dir das er staubt... muss ich mir was überlegen, ich werd ja sehen wie schlimm es ist.
VG, Edgar

Reply

EdgarDerSch...

18, male

Posts: 713

Re: kleines Schmiede und Gestallter treffen

from EdgarDerSchmied on 08/18/2019 03:56 PM

Hey schön!
Und noch gut Zeit bis dahin den Rost aus den gelenken zu klopfen nach einiger Zeit Handwerkspause sonst schämt man sich ja
Ich wohne ja bei Berlin ich denke ich kann über den Samstag rumkommen!

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  71  |  »  |  Last

« Back to previous page