Google Translator

Suche nach Beiträgen von Dorpsmedt

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  16  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 157 Ergebnisse:


Dorpsmedt

55, Männlich

Beiträge: 157

Re: Wikinger Axt schmieden

von Dorpsmedt am 22.04.2018 18:47

Moin, Indianer

Ich mag mich Edgar anschliessen!
Auf dem Flohmarkt umschauen, je aelter Feilen und Raspeln anmuten,am besten Uropas Hinterlassenschaft in einer selbstgezimmerten Holzkiste, desto hoeher die Chance das man "reinen" Kohlenstoffstahl erwischt, der sich prims Schweissen laesst!
Moderne, unbekannte Legierungen bereiten oftmals Ueberraschungen.
Ich wuensche viel Erfolg

Gruss
           Alex

Stahl---ist Männerknete!

Antworten

Dorpsmedt

55, Männlich

Beiträge: 157

Re: Peddinghaus 50kg für 270€

von Dorpsmedt am 20.04.2018 23:56

Sieht echt gut aus! Neuwertiger Zustand, da kann man auch mit dem Preis leben. Die stark angephasten Kanten irritieren mich ein wenig. Das Baujahr sollte auch eingeschlagen sein, aber vielleicht ein wenig schwach und ein Zentner Gewicht reicht fuer kleinere Sachen voellig zu, er sollte nur einen massiven Stand bekommen und gut befestigt sein, so kleinere kippeln gerne wenn man am Horn arbeitet- viel Spass damit!

Gruss
           Alex

Stahl---ist Männerknete!

Antworten

Dorpsmedt

55, Männlich

Beiträge: 157

Re: Rostschutz Balkenschuhe?

von Dorpsmedt am 12.04.2018 19:36

Moin, Edgar

Vor kurzem hatte ich auch das Problem, das ich H - Pfostenhalter zur Zaunerneuerung brauchte (Fuer die Huftierweide, es geht mir auf den Senkel, das die Eingerammten nach ein paar Jahren unten abfaulen, ich den Stumpf ausgraben, neuen Pfahl setzen, Loch zuschuetten, verdichten........ Nun H's einbetonieren und defekten Pfahl "mal eben" mit 2 Gewindestangen einschrauben!)
Ich hab halt gesucht und gerechnet, Spass am selbermachen schoen u. gut, aber verzinken ist so teuer geworden- fertige Balkenschuhe gibts zwischen 5-8 €uronen, das ist billiger wies Verzinken lassen und verbratene Elektroden kommen noch dazu auch wenn man so 8× 100 Flachstahl meterweise rumliegen hat. Soll ja auch Halten, wenn man selber drinsteht



Gruss
           Alex

Stahl---ist Männerknete!

Antworten

Dorpsmedt

55, Männlich

Beiträge: 157

Re: Die neue Forensoftware befindet sich in der Alpha Version

von Dorpsmedt am 10.03.2018 19:17

Moin, Peter

Da habt ihr euch ein schoenes Stueck Arbeit vorgenommen!
Ich bin mal gespannt. Einen einfacheren Bilderupload als hier bisher kenne ich noch nicht! Einfach anklicken, in anderen Foren muss man die Datensätze in die Zwischenablage kopieren, importieren und sonstwas, was am Tablet bei mir sehr unstaendlich ist. Hier direkt in der Galerie antippen und gut!
Auch das Aussieben des "Datenmuells" stell ich mir schwierig vor!
Bisher ist das Forum das umfangreichste Schmiedewiki der Welt. Grad die alten Threads aus der Anfangszeit, als noch viele gern Auskunft gaben, weil nich alles schon zigmal gefragt war sind ein guter Wissensquell! Ich hab ungefaehr ein Jahr erst alles gelesen, bevor ich mich angemeldet hab. Ausser ein paar Beitraegen die ins Leere laufen,wuesste ich nicht was weg darf,ein 100 jaehriger Amboss ist ja immer noch aktuell und eine vor 10 jahren geschmiedete Zange mag der Neuling immer noch nachbauen.
Ich beneide euch nicht.

Gruss
           Alex

Stahl---ist Männerknete!

Antworten

Dorpsmedt

55, Männlich

Beiträge: 157

Re: wenig geschmiedetes

von Dorpsmedt am 05.03.2018 18:41

Moin, Welder

Die ausgezogenen Ohren sehen Prima aus! Das muss ich mal probieren,spalte die bisher nur mit einem scharfen Meissel ab.
Hast du dir dafuer ein Werkzeug gemacht?


Gruss
            Alex

Stahl---ist Männerknete!

Antworten

Dorpsmedt

55, Männlich

Beiträge: 157

Re: wenig geschmiedetes

von Dorpsmedt am 25.02.2018 20:01

Moin, Knoesterpitter
Das sieht echt huebsch aus, noch dazu aus "Ponyeisen" ! Mit meiner Grobmotorik nehm ich immer Kaltblutmasse ;)

Gruss
           Alex

Stahl---ist Männerknete!

Antworten

Dorpsmedt

55, Männlich

Beiträge: 157

Re: aus alt mach neu

von Dorpsmedt am 09.02.2018 18:19

Moin, Alex

Der sieht wirklich Gut aus, exakt u. sauber!
Ich mag die ballige Seite lieber rund, aber so schauts huebsch symmetrisch aus, prima Arbeit.



Gruss
            Alex

Stahl---ist Männerknete!

Antworten

Dorpsmedt

55, Männlich

Beiträge: 157

Re: Herz mit Zuschlägerin schmieden

von Dorpsmedt am 04.02.2018 21:19


Danke, Peter
fuer die Erklaerung.  Man muss ja erstmal wissen was sich der Kuenstler unter seiner Arbeit vorstellt!
Mit Spitze meinte ich natuerlich das "untere" Ende, je nach Effekt verzwirble o. verschweisse ich die.(hab die nach dem feuerschweissen auch schon als Korkenzieher ausgezogen)
Als "Schluessel" fuer eine Gewuerzmuehle o. Spieluhr kann ich mir das gut vorstellen.
Eure schmiedeweise ist fuer eine Serienproduktion gut geeignet, viel Erfolg damit!


Gruss
           Alex

Stahl---ist Männerknete!

Antworten Zuletzt bearbeitet am 04.02.2018 21:22.

Dorpsmedt

55, Männlich

Beiträge: 157

Re: Herz mit Zuschlägerin schmieden

von Dorpsmedt am 03.02.2018 20:39

Gutes Vid. Interessante Arbeitsweise!
Frage : bleibt das Herz als z.B. Blumenstecker so? Ansonsten wuerd mich interessieren wi ihr die 2. Spitze symmetrisch kriegt u. evtl verschweisst.



Gruss
            Alex

Stahl---ist Männerknete!

Antworten

Dorpsmedt

55, Männlich

Beiträge: 157

Re: Einfachen Schlüsselanhänger in Blattform Schmieden

von Dorpsmedt am 12.01.2018 22:35

Moin, und frohes Neues noch!

Ich nutz auch eine Hackklotzbuerste aus Kunststoff. Der ist "Kochfest" und die Verarbeitungstemperatur von dem Kunststoff liegt bei 240 Grad (pastoes), also- solange man die Buerste ohne Handschuh anfassen kann ist alles im gruenen Bereich.
Meine haelt schon etliche Jahre bei mir und war in der Schlachterei auch schon gebraucht. Der Kunststoff haelt die groben Borsten besser wie Holz, die Bohrungen werden nicht rissig und nudeln nicht aus.


Gruss
           Alex

Stahl---ist Männerknete!

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  16  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite