Google Translator

Suche nach Beiträgen von KlausFfm

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  7  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 62 Ergebnisse:


KlausFfm

58, Männlich

Beiträge: 62

Re: erstes San-Mai

von KlausFfm am 12.09.2018 11:11

Was könnte man als Knauf nehmen?
Bisher hab ich alle meine Klingen  ohne Knauf und versteckter Erl  gemacht. 
Wohl weil es einfacher ist :)
Diesesmal will ich nen Knauf  dran machen.  Was das Modellieren  angeht , bin ich absolut unbegabt. Ich kann also nicht aus einem Stück was auch immer eine bestimmte Form rausarbeiten. 
Aber was eigenes solls schon sein

Antworten

KlausFfm

58, Männlich

Beiträge: 62

Re: erstes San-Mai

von KlausFfm am 12.09.2018 07:13

Danke für die Antworten!
Ich dachte das Weißer Papierstahl besonders hart ist???? OK so kann man sich irren.

Eisenchlorid habe ich leider nicht, meinen Damast habe ich bisher in Schwefelsäure geätzt die ich zuvor im Wasserbad erwärme.
Das mit den Körnungen beim schleifen mache ich ähnlich als abschluss habe ich 3000er aber meistens nutze ich nur bis 2000
Danke euch nochmal!

Antworten

KlausFfm

58, Männlich

Beiträge: 62

erstes San-Mai

von KlausFfm am 11.09.2018 18:22

Hab heute mein erstes  nach San Mai  kleines Bowi fertiggestellt. 
In der Mitte  habe ich weißen Papierstahl und außen 75ni8 genommen.
Jetzt wie ätzen? ganz in die Schwefelsäure? oder nur die Schneide? 
Für Tips bin ich dankbar und aufnahmefähig

Antworten

KlausFfm

58, Männlich

Beiträge: 62

verschidene Stähle schmelzen

von KlausFfm am 09.09.2018 08:38

Hallo ich habe vor meine Schmiedeabfälle zu schmelzen.

Ich habe mal gelesen das so früher echter Damaststahl gemacht wurde, also aus unterschielichem Erz geschmolzen und daraus entstand dann eine Damast Luppe. Oder habe ich da was falsch verstanden?
Wenn ich also Kohlenstoffstahl in den Rennofen gebe, dazu Manganstahl, und weiß der Geier was. das ganze scgmelze und in einen Block gieße. Ist das dann eine Damast Luppe?
Klar es hat nicht die Form einer Luppe die muss ja erst geschmiedet und bearbeitet werden. Aber es sind ja verschidene Stähle in flüssiger Form zusammen gemischt.

Antworten

KlausFfm

58, Männlich

Beiträge: 62

Re: was lange währt

von KlausFfm am 25.06.2018 18:25

Filzscheibe als Antriebsrad?

Ich brauche ein  Rad 20cm Durchmesser und in der Mitte  ein Loch von 2cm für die Welle. 

Antworten

KlausFfm

58, Männlich

Beiträge: 62

was lange währt

von KlausFfm am 24.06.2018 07:20

Nach langer suche und Geduld habe ich gestern auf nem Markt in Darmstadt endlich nen Motor für meinen eigenbau Bandschleifer gefunden. 950Watt mit  20er Welle. Jetzt fehlt mir noch die Antriebsrolle. Was habt ihr da so genommen? Als Laufrollen habe ich von nem Long Board die Rollen genommen nur die Antriebsrolle???  Hab schon daran gedacht  von nem Sackkarren ein Rad zu nehmen. Glaube aber das das nicht funzt weil das ja ein Kuglelager hat und ich brauch wohl ein Rad was auch die Nut aufweist.

Für Tipps bin ich gerne offen

Grüße aus FFM

Antworten

KlausFfm

58, Männlich

Beiträge: 62

Hohlschiff

von KlausFfm am 31.12.2017 07:51

Wie bekomme ich einen  guten Hohlschliff ohne eine Profibandschleifmaschine hin?
Bandschleifer habe ich ne Bosch und den habe ich auf einem Tisch befestigt. Habe schon an Dremel gedacht, den kann man ja auch langsam laufen lassen, da müsste ich aber über die Länge schleifen. Oder beim Bosch über die vordere Walze??
Jemand nen Tipp? 

Antworten

KlausFfm

58, Männlich

Beiträge: 62

Re: Messing schmelzen

von KlausFfm am 18.12.2017 07:47

Naja,  ich bin zwar alt, aber nicht senil! 
Schmieden tu ich nun seit 4 Jahren recht inteniv, und habe  zahlreiche Klingen hergestellt, ich will nicht sagen dass ich es perfekt kann. Aber immerhin bekomme ich Damast  recht gut hin  und das ganz ohne Hammer-Maschinen nur mit Ausdauer und Muskelkraft.
Ich glaube aber noch zu wissen das Marmor Temperaturen von weit über 2000° aushält.
Ich habe gestern einen Versuch gestartet und  etwas Messing in einem dickwandigem Tonbecher erfolgreich geschmolzen.  Der Ton hat keinerlei Risse bekommen und hat die  Temperatur locker vertragen.
Was mir jetzt noch fehlt , was kann man als Form nutzen? Hab schon an Gips gedacht, aber der wird zuviel Feuchtigkeit haben und reißen.  Ich habe von meinem Esse-Bau noch feuerfesten Zement der bis 1600° aushält.  Werde es damit versuchen.
Zur Beruhigung, ich werde mir  einen Graphittiegel besorgen!!
Und danke für die vielen Tipps

Antworten

KlausFfm

58, Männlich

Beiträge: 62

Messing schmelzen

von KlausFfm am 17.12.2017 07:04

Ich habe vor Messing zu schmelzen. 
Kann man als Tiegel auch einen Marmormörser nehmen?
Ich will aus dem Messing dann Knäufe für meine Messer gießen.
Hat wer da Erfahrung?

Antworten

KlausFfm

58, Männlich

Beiträge: 62

Re: schleif mittel

von KlausFfm am 07.12.2017 07:53

Brauchen tu ich die Rasiermesserschärfe nicht wirklich, Ich war bei meinem Schmiedekurs nur sehr davon angetan. Ich schmiede für mich eigentlich nur Küchenmesser  im Augenblick will ich  einen Dolch versuchen! Die Rasiermesserschärfe  möchte ich erreichen um es mir zu beweisen dass ich es hinbekomme. Wenn ich einen alten Ledergürtel nehme, mit der rauen Seite oder der glatten Seite? Und da dann die Polierpaste drauf? Da hab ich eine Blaue im Block

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  7  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite