Search for posts by volker53

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  61  |  »  |  Last Search found 607 matches:


volker53

67, male

Posts: 607

Re: Klingen polieren

from volker53 on 08/08/2020 11:31 AM

Ja Conni, so (satiniert) mache ich das eigentlich auch. War halt nur mal ehrgeizig und wollte wissen was überhaupt geht.
Es ist ja eigentlich logisch: jede Riefe ist ja eine kleine Vertiefung in der Klinge. Wenn die weg soll muß man sie entweder auffüllen, wie man es bei lackierten Teilen macht (was aber bei Klingen nix bringt) oder aber die ganze Umgebung des Krazers wegschleifen. Dann ist die Fläche aber nicht mehr eben und wenn sie poliert ist sieht man das auch.
Wenn man z.B. einen Krazer mit Korn 180 wegbekommen will muß man halt mit feinerem Korn so lange schleifen bis er weg ist. Dadurch handelt man sich natürlich neue Riefen vom feineren Korn ein. ( Bei der antiken Hydra schlug man einen Kopf ab und neun wuchsen nach ) So ählnich ist das beim polieren auch.
Ich habe auch schon Stahl und Messing "mattiert". Dazu habe ich eine große Blechdose mit Öl Stahlkugeln, ganz fein zerbröseltem Schleifstein und scharfkantigem Kies gefüllt. Dann die Dose exzentrisch an eine Bohrmaschine gebastelt und langsam einen ganzen Tag dehen lassen. Auch da sollten die Flächen vorher blank sein aber auch das sieht gut aus.
Volker
Ps ich habe mir bei Yt Videos über Spiegelpolitur angesehen. Viel schlechter als die Klingen der Prolis dort sind meine auch nicht .  vm

Reply Edited on 08/08/2020 12:14 PM.

volker53

67, male

Posts: 607

Klingen polieren

from volker53 on 08/06/2020 11:06 AM

Hallo,
in der letzten Zeit habe ich mal ein paar Klingen aus C60 gemacht und versucht sie so blank wie möglich zu polieren. Ich abe sie auf dem Bandschleifer bis 320 geschliffen. Dann per Hand kreuzweise bis Körnung 2000 weiter. Ab 600 hab ich nass geschliffen. Dann auf der Filzscheibe poliert. Ok sie sind schön blank und spiegeln sogar. Aber je nach Lichteinfall sehe ich immer noch irgendwo kleinste Riefen. Auch die Polierung ist irgendwie schattig.Egal ob ich die Klingen vor oder nach dem Härten behandle.
Mache ich irgendwas falsch oder kann ich was besser machen? Oder gibt es eine "Wunderpste" die ich nicht kenne ?
Volker

Reply

volker53

67, male

Posts: 607

Re: Erste Versuche. Esse, Blume, Schmiedezangen

from volker53 on 07/30/2020 06:42 PM

Ich bin da noch auf der Suche nach schönen Zierschrauben.

Erstmal denke ich daß der neue Griff Dein Haus schon aufwertet . Zum anschrauben kannst Du Schloßschrauben nehmen oder kleine Holzschrauben mit Sechskantkopf, den Du dann überschmiedest.
Jetzt fällt auch der grobe Blattstiel nicht mehr so auf. Oder hast Du da noch was dran gemacht?
Volker

Reply Edited on 07/30/2020 06:43 PM.

volker53

67, male

Posts: 607

Re: Neues Gitter

from volker53 on 07/22/2020 06:04 PM

@Stahlbauer die Vorlagen habe ich aus einem alten Buch über Schmiedekunst rauskopierrt. Da die Originale aus dem 18. Jahrhundert stammen gibt es wohl kaum noch Probleme mit dem Urheberrecht.
@Christoph, Du weißt doch sicher Bescheid über die betrügerischen Möglichkeiten eines Fotos. So von weitem sieht das Gitter gut aus. Bei Detailaufnahmen könnte man dann meine hässlichen Schweißpunkte sehen.
Wenn ich sowas mal wieder machen sollte werde ich versuchen autogen zu schweißen. So mit Elektrode mußte ich fast alle Punkte nochmal überschmieden. Aber für meine Terrasse reicht es
VM

Reply

volker53

67, male

Posts: 607

Re: Erste Versuche. Esse, Blume, Schmiedezangen

from volker53 on 07/21/2020 01:33 PM

Andrew, das Blatt finde ich schon mal garnicht schlecht. Wenn Du einen Holzklotz etwas konkav ausarbeitest bekommst Du die Wölbung noch besser hin. Blattstrukturen lassen sich auch gut mit der Hammerfinne machen. Peter Brunner hat mal ein hier Video gezeigt, wie er eine Sonnenblume schmiedet. Da kannst Du das gut sehen. Und der Stiel, naja... ein bisschen ausziehen hättest Du ihn schon noch können.
Vielleicht sehen wir ja demnächst noch einen geschmiedeten Türgriff, der die Besenstiele ablöst. Bist ja Schmied und kein Tischler
Volker

Reply

volker53

67, male

Posts: 607

Re: Neues Gitter

from volker53 on 07/20/2020 06:47 PM

gtt.jpg
 
nun habe ich auch das letzte Gitter fertig bekommen. Danke an Christoph für die Hilfe beim biegen des Außenrings
VM

Reply

volker53

67, male

Posts: 607

Re: wenig geschmiedetes

from volker53 on 07/16/2020 10:59 AM

super idee das mit der faust
vm

Reply

volker53

67, male

Posts: 607

Re: geschmiedetes Grabkreuz

from volker53 on 06/30/2020 09:11 PM

Sehr schönes Kreuz! Habt ihr den Entwurf dazu auch gemacht? Die 4 gebogenen Eisen geben dem gazen eine gewisse leichtigkeit.
Wenn ich der Kunde gewsen wäre hätte ich es lieber unlackiert mit ein paar Schmiedespuren in Längsrichtung bestellt. So lackiert geht der Schmiedecharakter etwas verloren. Das ist nur meine , unmaßgebliche, Meinung.
Volker

Reply

volker53

67, male

Posts: 607

Re: Kiridashi-Zwillinge

from volker53 on 06/29/2020 01:31 PM

Also ich finde da nichts zum kritisieren, gute Form schön poliert, was will man mehr? Ob sie lange scharf bleiben zeigt sich ja erst in der Zukunft.
Volker

Reply

volker53

67, male

Posts: 607

Re: Forenbetrieb

from volker53 on 06/29/2020 01:26 PM

Tja Alex ich habe auch den Eindruck, daß hier irgendwas im Busche ist, was wir einfachen Hobbymitglieder vielleicht garnicht mitkriegen (sollen ???)

Schade

VM

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  61  |  »  |  Last

« Back to previous page