Search for posts by Blechbaron

Herzlich Willkommen auf dem Schmiedeforum,

 

wie viele von Euch bereits wissen, naht der Umzug zur neuen Version des Forums!
Um Euch die Umstellung zu vereinfachen werden wir die Neue und die alte Version für einige Zeit parallel betreiben.

Dies kann allerdings dazu führen, dass bei der alten Version nicht mehr alles wie gewohnt funktioniert. Da in der alten Version viele Funktionen die nächsten Tage und Wochen abgeschaltet und verändert werden oder sie einfach nicht kompatibel mit der neuen Version sind!
Da über kurz oder lang die alte Version abgeschaltet wird, sollte dies kein großes Problem für uns alle darstellen!
(Hier findet Ihr eine kurze Liste von Dingen die nicht miteinander kompatibel sind)
weiter zum Thread

Zur neuen Version gelangt Ihr derzeit über diesen Link
Link zur neuen Version

Und eine Diskussion darüber findet Ihr in diesem Thread.
Weiter zur Diskussion

viel Spaß mit der neuen Version!
Viele Grüße aus Sperberslohe
Stück davon
Euer Peter

First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  12  |  »  |  Last Search found 111 matches:


Blechbaron

34, male

Posts: 111

Friedrich Halbach Schmiedetechnik, Remscheid

from Blechbaron on 09/23/2015 08:19 PM

Ich habe heute der o.g. Firma einen kurzen Besuch abgestattet und dort um einen Katalog gebeten. Das Erstaunliche: Ich habe einen bekommen und auf Nachfrage erklärte man mir, daß man auch an "privat" verkaufe.

Für Bestellungen gibt es zwar keine Mindestmenge, aber unter 50.-€ Bestellwert werden Zuschläge auf den Preis erhoben. (50.-€ entsprich ungefähr 2,5 Zangen)

Es handelt sich im um eine Schmiede, die unter anderem auch Schmiedezangen herstellt:
http://www.schmiedetechnik-halbach.de/zangenfertigung/schmiedezangen/

Ich werde mir dort nächste Woche einige Zangen holen, für den Preis mach ich das nicht selbst, lohnt einfach nicht. Und ich bin sonst jemand, dem es auf eine Stunde oder mehr wahrlich nicht ankommt.

Vielleicht ist das ja als Bezugsquelle auch für andere interessant.

Die Firma sponsort i.Ü. den in der Nachbarschaft liegenden Steffenshammer

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 111

Re: Damastmesser nach vorlage.......

from Blechbaron on 09/22/2015 11:26 PM

Der Damast ist sehr schön geworden! Die Messerform muss man halt mögen... aber wenn´s der Kunde so haben will: Toll!

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 111

Re: Historischen Rennfeuerplatz gefunden.....

from Blechbaron on 09/20/2015 10:15 PM

Hallo Martin,

ja und nein: Die Rennfeuerplätze lagen bevorzugt da, wo das Eisen geschürft worden ist, um lange und aufwendige Transportwege mit Maultieren zu vermeiden. Holz bzw. Holzkohle musste aber auch vorhanden sein. War beides gegeben, wird man sich mit Sicherheit den günstigsten Platz für die Verhüttung ausgesucht haben und das war dort, wo der Wind zur Unterstützung mitgeblasen hat. Dass "am Hang" fast immer Wind weht, war auch damals sicher bekannt.

Es kommt also wohl mehr auf die topographischen Gegebenheiten an: Da wo keine nennenswerten Höhenunterschiede in der Landschaft sind, muss man auch keine Berge suchen...

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 111

Re: Mein neuer Alter.......Schraubstock für draußen

from Blechbaron on 09/14/2015 10:42 PM

Bevor du den Gasbrenner zündest, bedenke: was über ein Jahrzehnt Zeit hatte, fest zu gammeln, wird nicht in einem Tag gelöst. Das dauert Tage, eher Wochen.

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 111

Re: Werkstattführung&Gedanken zu Qualität&Sicherheit

from Blechbaron on 09/13/2015 09:54 AM

Sieht wirklich toll aus!

Eine Frage: Ist das jetzt "nur" reines Hobby oder doch eher ein Betrieb, mit dem Du Geld verdienen möchtest?

Denn kaum ein Hobbyschmied wird sich solch eine Werkstattausstattung auf ~50m² leisten können und wollen, das scheitert hier schon an der monatlichen Miete für die Räume, die Du überhaupt erst mal bekommen müsstest.

Dein Qualitätsargument ist i.Ü. vollkommen richtig und nachvollziehbar. Mit 08/15 Metallbau ziehst Du keinen Hering mehr vom Teller, es sei denn Du hast Industriekunden. Dann haste ausgesorgt.

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 111

Re: Stahl und Schneidenwinkel für Steinmeissel

from Blechbaron on 09/04/2015 09:33 PM

Hallo Uli,

die einseitig geschliffenen werden von den Lindlarer Steinhauern Setzeisen (Bossiermeissel) genannt. Sie dienen dazu, die Kopfflächen von Mauersteinen zu bearbeiten und flache Stücke abzusprengen.  Zu kaufen bekommst du diese kaum, gängig sind die beidseitig geschliffenen.

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 111

Re: Alter "Zylinder-Blasebalg"

from Blechbaron on 08/25/2015 08:54 PM

Sattelöl ist schon richtig, Rhizinusöl geht auch, stinkt aber furchtbar. Frittenfett? Bäh...

Was auch geht, ist Ballistol, das Zeug gibt´s auch in großen Gebinden...

Die Vorgehensweise aus dem Oldtimerbereich würde mich auch interessieren.

Reply Edited on 08/25/2015 08:59 PM.

Blechbaron

34, male

Posts: 111

Re: Suche Quellen über historische Hammerschmieden.

from Blechbaron on 08/17/2015 06:06 PM

Also, ich hab nix dagegen. Wäre doch schön, wenn sich auch im Bergischen die Schmiede treffen .

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 111

Re: Suche Quellen über historische Hammerschmieden.

from Blechbaron on 08/16/2015 06:24 PM

Hallo zusammen,

auch wenn die Schmiede aus dem 14. Jh stammt, heisst das ja nicht, dass seitdem alles unverändert geblieben ist. Ganz im Gegenteil: auch damals wurde mit der Zeit gegangen und rationalisiert, d.h. die eigentliche Esse kann zwar original sein, die Technik kann aber durchaus im Laufe der Jahrhunderte erneuert / verbessert worden sein.

Lass doch bitte, wenn möglich, mal ein paar Informationen mehr raus:

- handelt es sich um diesen Hammer ?

- geht es bei deiner Frage um eine Bestandsaufnahme der Substanz?

- sollen die Essen wieder genutzt werden können?

- gibt es im Stadtarchiv alte Unterlagen über den Hammer, die vllt. Auskunft geben können?

Meiner Meinung nach könnten die beiden Rohre durchaus der Luftzufuhr gedient haben, evtl. finden sich an den Wänden ja noch Reste von Befestigungen. Irgendwie muss die Luft ja in die Esse gekommen sein, Rohre waren früher aus Blei oder Kupfer.

Wichtigste Frage: Wann kann man den Hammer besichtigen? Könnte man ja zu einem kleinen Treffen mit anschließendem Bierchen machen.

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 111

Re: Werkzeug - Grundausstattung

from Blechbaron on 08/06/2015 11:06 AM

Vieles bekommt man immer noch günstig auf Flohmärkten oder bei Haushalts- oder Firmenauflösungen. Geduld zahlt sich aus. Die Einrichtung meiner kleinen Hobbyschmiede (Kommtentar eines Messerschmiedes, der kürzlich zu Besuch war: Is´ ja alles da, watt man brauch´) hat rd. 400.- € gekostet. Vieles an Handwerkzeugen hatte ich aber schon, wie Hämmer, Zangen, Flex usw.

Demnächst kommen noch ein paar Schmiedezangen dazu und dann is´aber auch gut.
Ich bin zufrieden mit dem, was ich habe. Die Möglichkeiten, die ich nun habe, sind größer wie mein Können.  

Reply Edited on 08/06/2015 11:07 AM.
First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  12  |  »  |  Last

« Back to previous page