Google Translator

Search for posts by Blechbaron

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  12  |  »  |  Last Search found 112 matches:


Blechbaron

34, male

Posts: 112

Re: Eisenerz aus dem Bergischen Land

from Blechbaron on 04/20/2019 10:14 PM

Frag bei Interesse mal im Remscheider Bergwerk Wolfskuhle nach:
https://www.rga.de/lokales/remscheid/ingenieur-legt-wolfskuhler-stollen-nach-jahren-frei-10273358.html
Der Mann ist seit Jahren unverdrossen aktiv. Ich war noch nie dort, muss ich mal dringend ändern.

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 112

Re: Angebot bei Kleinanzeigen

from Blechbaron on 04/07/2019 08:52 PM

Ach Du grüne Neune, das sieht ja grauslich aus!
Und meiner wurde vor kurzem als nicht so doll bezeichnet. Dafür würde ich keine 250 € hinblättern.

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 112

Re: Hakensichel 20 cm

from Blechbaron on 04/05/2019 03:12 PM

Ich weiss nich, ob sich da genug Chlor ansammeln kann. Ich würde es aber auch gar nicht drauf ankommen lassen, da sich das Problem ganz einfach umgehen lässt.

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 112

Re: Hakensichel 20 cm

from Blechbaron on 04/04/2019 11:16 PM

Hallo Crantius,
eine wirklich ordentliche und verständliche Anleitung, danke dafür!
Eine kleine Anmerkung:
Statt Kochsalzlösung (Natriumchlorid) eine Lösung mit Waschsoda (Natriumcarbonat) verwenden. Hierbei entsteht nur freier Wasserstoff (nicht rauchen..) aber kein freies Chlor. Mit einer Chlorgasvergiftung ist nicht zu spaßen.

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 112

Re: "Neuer" Amboss und etwas Bauchweh

from Blechbaron on 03/25/2019 06:12 PM

Hallo Manfred,
ich denke, so werde ich es auch machen: entrosten, überarbeiten, Löcher zuschweißen lassen, einölen und gut isses.
So ganz nebenbei, der Amboss "zieht" richtig gut!

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 112

Re: "Neuer" Amboss und etwas Bauchweh

from Blechbaron on 03/25/2019 02:00 PM

Danke für die aufmunternden Beiträge, die Bauchschmerzen sind weg! Die bahn kommt auf den Fotos wirklich so rüber, als sei sie rostnarbig, ist sie aber definitiv nicht. Wenn ich mit den passenden Mittelchen zu Werke gegangen bin, mach ich ein Vergleichsfoto.
Dass das nicht unbedingt ein Super-Schnäppchen war, weiss ich. ABER: Der stand eben in der Nachbarschaft und den Kauf an einem Sonntagvormittag komplett abwickeln zu können nicht durch die halbe Republik fahren zu müssen, war MIR den Preis wert. Meine (Frei-)Zeit ist leider arg begrenzt.
Ich werd ihn daher erstmal so lassen wie er ist, damit arbeiten und im Laufe der Zeit soviel schweißen lernen, daß ich das selbst hinbekomme.
PS: Ein Verkauf kommt natürlich nicht in Frage.

Reply Edited on 03/25/2019 03:18 PM.

Blechbaron

34, male

Posts: 112

Re: "Neuer" Amboss und etwas Bauchweh

from Blechbaron on 03/24/2019 09:07 PM

Hallo Martin,
eigentlich ist der sauber , ich weiss sicher, daß da keine weiteren Löcher sind. Der Rost ist im Winter auf meinem Mist gewachsen, weil ich Depp vergessen hab, den amboss einzuölen.
Ich weiss, dass ich damit leben und arbeiten könnte - aber ich will das nicht wirklich, weil ich weiss, dass es mich auf Dauer dann doch stören wird, ich bin da einfach n bisschen pingelig.
@Holledauer: KSN finde ich nciht. Hast Du evtl. einen Link?

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 112

Re: "Neuer" Amboss und etwas Bauchweh

from Blechbaron on 03/24/2019 08:59 PM

´n Abend Holledauer,
nee, unbenutzt ist der nicht. Ich meinte auch nur, daß der Verkäufer den nie benutzt hat, der Amboss stand in der hintersten Ecke vom Lager und beim Aufräumen haben die wohl beschlossen, daß der weg soll.
Gewicht sollte so bei 150 kg liegen, und wenn ich mir die Preise bei Angele angucke, waren 200 Mäuse günstig. Vor allem stand der in der Nachbarstadt, praktisch "umme Ecke". Da konnt ich nciht widerstehen.

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 112

"Neuer" Amboss und etwas Bauchweh

from Blechbaron on 03/24/2019 08:45 PM

´n Abend zusammen,
zu Weihnachten hab ich mir einen lang gehegten Wunsch erfüllen können: Einen besseren (und günstigen) Amboss, süddeutsche Form, mit Stauch, 85 cm lang etwas rostig, aber die Bahn ist glatt. Den Winter über musste er eingemottet im Garten verbringen, weil 1. ein Weitertransport in die Schmiedeecke nicht möglich war (Wiese zu nass), 2. ich bei dem Sauwetter zu nix Lust hatte und drittens da noch 2 Macken sind, die mir die o.g. Bauchschmerzen bereiten:
- die erste am Eckhorn
- die zweite kurz vorm Anfang des Rundhorns
Wie diese "Löcher" entstanden sind, ist mir ein Rätsel, der Verkäufer hatte den Amboss in seinem wirklich großen Lager seiner Fabrik angeblich gefunden und nie benutzt (glaub ich ihm auch). Für mich sieht das aus wie verbrannt, ein Wurm kann es ja nu nicht gewesen sein.
Nun meine Frage: Gibt es im Großraum Wuppertal / Remscheid / Solingen vielleicht ein Mitglied, welches mir bei der Reparatur behilflich sein kann? Schweißen möchte ich mittelfristig zwar lernen, will aber nicht unbedingt an meinem Amboß üben. Und bevor ich den Amboss hinunter in meine Schmiedeecke transportiere, möcht ich ihn repariert haben.
WP_20190324_17_35_39_Pro1.jpgWP_20190324_17_35_53_Pro1.jpgWP_20190324_17_36_04_Pro1.jpg

Reply

Blechbaron

34, male

Posts: 112

Re: Silberwaage

from Blechbaron on 03/09/2019 10:31 PM

´n Abend!
Sehr schön!! Sieht aus wie eine altbergische Münzwaage. Wenn´interessiert, kann ich morgen ein Foto davon zeigen - heut´ isses mir zu spät.

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  12  |  »  |  Last

« Back to previous page