Search for posts by Thorkell

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  24  |  »  |  Last Search found 235 matches:


Thorkell

42, male

Posts: 235

Re: Hardox 400 Wärmebehandlung nötig ?

from Thorkell on 07/22/2020 11:47 AM

Moin,   mir war gar nicht bekannt dass Hardix400 härtbsr ist.
Laut Datenblatt im WWW auch nicht für die Wärmebehandlung nach Auslieferzustand vorgesehen.

Reply

Thorkell

42, male

Posts: 235

Re: Pharos SMO 31

from Thorkell on 07/14/2020 09:56 PM

Moin Paul,

beides weiß ich nicht,  aber die Fa. Pharos gibt es noch. Sitzt in HH meine ich?!   https://www.pharos-gmbh.de 
Hatte auch mal eine SMO21, die ich am Ende aber ungenutzt wieder abgegeben habe. Wurde als Nicht-Kunde ausgesprochen freundlich am Telefon beraten, und habe sogar alte Unterlagen digital zugeschickt bekommen. Ganz klasse Laden muss ich sagen.

Und zum Gas: an was ich mich erinnere ist, dass normalerweise mit festem Gasanschluss Erdgas betrieben wird, umrüsten auf Flasche geht aber auch. Empfohlen werden aber wohl mehrere 33kg Flaschen in Reihe,  weil die sonst wegen des hohen Verbrauchs sehr schnell vereisen.

Gruß Thorkell

Reply Edited on 07/15/2020 11:13 AM.

Thorkell

42, male

Posts: 235

Re: Eine Schmiedeblog für Neulinge

from Thorkell on 07/04/2020 08:42 AM

Moin Philipp,

in deinem Profil steht, dass Du aus Recke kommst. Recke bei Ibbenbüren nehme ich an, ein anderes Recke kenne ich nicht?!   Da lade ich dich bei Interesse ganz herzlich zum Schnuppern zu mir in die Schmiede nach Bramsche ein.  Gerne mehr per PN.

LG Thomas 

Reply

Thorkell

42, male

Posts: 235

Re: Ziegler Lufthammer

from Thorkell on 04/24/2020 08:08 PM

Hey Joe,

ich schließe mich Sebastian an. Ob der Hammer jetzt gut oder schlecht ist möchte ich gar nicht beurteilen,  aber investiere das gleiche oder weniger Geld in einen größeren Hammer. Du hast mehr Möglichkeiten und kannst u.U. auch noch sparen.  Das einzige Problem ist bei eBay Kleinanzeigen nur der allseits bekannte Lufthammer-Fachwiederverkäufer. Preise um 3500 plus Steuer müssen nicht sein, werden nur künstlich hoch gehalten.  Mit ein bisschen gucken und schneller Reaktion kannst du gelegentlich auch für die Hälfte oder weniger Punkten. Alles eine Frage der Geduld.  Ich fahre übrigens einen 34kg Berger, baugleich zu Reiter und Kuhn. Den würde ich für kein Geld mehr hergeben wollen.

Gruß Thorkell 

 

Reply

Thorkell

42, male

Posts: 235

Re: wenig geschmiedetes

from Thorkell on 01/28/2020 06:29 AM

Moin Klopfer,   

da halt mich dann auch gerne auf dem Laufenden, es führen ja i.d.R. mehrere Wege zum Ziel. Mein Ansatz war auch nur ein Versuch, besser geht immer 😅

Gruß Thomas 

Reply

Thorkell

42, male

Posts: 235

Re: wenig geschmiedetes

from Thorkell on 01/27/2020 07:27 PM

Hallo Klopfer,  die Ambosshälfte liegt in der Werkstatt,  aber ohne zu messen würde ich sagen grob 110mm von Spitze zu Spitze, und ca 50mm hoch. Bahn ca. 20mm breit.

Das Vorgehen ist ohne Anschauung etwas knifflig zu beschreiben.  Ausgang war ein Stück St37 ungefähr 25x40x90 ??!   Bei der Abschätzung des späteren Endmaßes für Bahn und Korpus hab ich jeweils 5mm extra zugeschlagen für ungewollten Schrumpf durch Stauchung. Also am Rohling schon skizziert welcher Teil sich wie umgeformen dürfte.

Eine Stirnseite hab ich wie einen Schwalbenschwanz etwa 35mm eingeschnitten und die entstandenen Spitzen auf 180° erst an der Ambosskante und dann auf der Bahn stauchend aufgebogen. Dann soweit runtergeschmiedet dass die Kerbe vom Einschneiden nicht mehr erkennbar war. Dann den zukünftigen Fuß nach oben und mit dem dicken Hammer und Finne in 4 Richtungen längs und quer zur Bahn rausgezogen und dabei auch getauscht.   Dabei ist der Amboss insgesamt stark zusammengestaucht worden, musste also wieder gereckt werden. Also Flanken auf den Amboss, Füsschen über die Kante stehen lassen damit sie nicht wieder geplättet werden, und wieder Höhe in den Amboss treiben.  Dann hab ich in den Lufthammer zwei scharfe Reckfinnen exakt übereinander gesetzt,  und damit die Taillie unter den Hörnern weiter ausgeformt.  

Danach mit den Finnen auch die aufgepilzten Überstände der Füße unterteilt und eingekerbt. Dann über Kopf in den Schraubstock und mit nem schweren stumpfen Meißel und Hammer die inzwischen 4 Füsschen nachgerichtet und etwas in Form und Position gebracht.    Die Hörner dann in Form gebracht,  rund und vierkant. 

Insgesamt natürlich 1000 weitere kleine Handgriffe und Korrekturen die sich im Fluss so ergeben, je nach dem wie man gerade was versaut und ausbessern muss 😉  

Statt Maschine wäre es sicher auch mit Zuschläger und Setzhammer/-gesenk gegangen.

Hoffe ich konnte es halbwegs verständlich beschreiben.... 

 

Reply

Thorkell

42, male

Posts: 235

Re: wenig geschmiedetes

from Thorkell on 01/15/2020 07:41 PM

Kleiner Amboss aus einem Stück,  als Ausgangsmaterial für zwei Gprtelschnallen bzw. Buckles.  Inzwischen der Länge nach aufgeschnitten. 

Reply

Thorkell

42, male

Posts: 235

Re: wenig geschmiedetes

from Thorkell on 03/31/2019 08:06 PM

Danke 😉  eine der wenigen Dinge die ich in den letzten Jahren tatsächlich mal für mich selbst gemacht habe und mir dabei auch noch etwas Mühe gegeben hab... 

Reply

Thorkell

42, male

Posts: 235

Re: wenig geschmiedetes

from Thorkell on 03/31/2019 06:16 PM

20190331_180908.jpg20190331_180736.jpg20190331_180713.jpg

Hier nochmal meine 50ct zum Thema Sichel. Hab keine Zeit und Lust mehr die Bilder nach nem Handywechsel jetzt noch vom alten Gerät zu ziehen.  Daher ganz klar außerhalb jeder Wertung. Soll aber keiner sagen im ganzen Forum könnten nur zwei Leute ne Sichel schmieden 😉

Gruß Thorkell

Reply

Thorkell

42, male

Posts: 235

Re: Neue Gesenke

from Thorkell on 03/25/2019 10:37 AM

Moin Lutz,
würdest Du hier zur Wärmebehandlung vielleicht noch mehr Details verraten?! 😀

Gruß Thorkell 

Reply Edited on 03/25/2019 10:51 AM.
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  24  |  »  |  Last

« Back to previous page