Search for posts by Lenni

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  57  |  »  |  Last Search found 562 matches:


Lenni

33, male

Posts: 562

Re: Hebelschere und Hebelstanze

from Lenni on 10/23/2020 08:50 PM

Preiskorrektur auf: zu verschenken

Musste gerade feststellen, dass Eisen Schrott ja quasi keinen Wert mehr hat. Also wenn’s wer braucht bitte Bescheid geben.

Reply

Lenni

33, male

Posts: 562

Re: Woas is des?

from Lenni on 10/23/2020 08:48 PM

Ok. Das sind dann aber für so kaltblüter Hufeisen oder? Davon liegen in der Werkstatt auch noch einige. Als ich die das erste mal gesehen have hab ich sie kaum für Hufeisen gehalten

Danke für die Info... braucht jemand n Eimer voll Ansxhweißstollen? Hät da einen übrig :-P

Gruß,

Lenni

Reply

Lenni

33, male

Posts: 562

Re: Zoo-Garderobe

from Lenni on 10/23/2020 08:45 PM

Soitzenarbeit!!! Habe hier nen 2,5jährigen der die Garderobe richtig feiern würde... oder zumindest den Hasen! Dass muss ich auch mal probieren. Der Elefant sieht aber so aus als brauch man da nen paar Fehlschläge bevor man weiß wie’s geht oder?

Gruß,

Lenni

Reply

Lenni

33, male

Posts: 562

Hebelschere und Hebelstanze

from Lenni on 10/08/2020 09:59 PM

Hallo alle miteinander,

da ich meine Werkstatt räumen muss und ich die beiden Teile eh nie benutzt habe, können Sie nun jemanden finden der Sie gebrauchen kann. Alles zum Schrottpreis. Ich denke bei der Hebelschere an 50Euro und bei der Stanze an 30.
Die Hebelschere schert aktuell quasi garnicht. Wenn man die Backen vernünftig einstellt hat man vielleicht eine Chance. Momentan ist der Abstand da einfach zu groß. 

Ansonsten lasse ich mal die Bilder sprechen. Bei Rückfragen sagt mir gerne bescheid.

Hier erstmal die Stanze
IMG_6088.jpg
Die Stanze vollständig geschlossen ... und leider auf dem Kopf. Unten ist also gerade oben
IMG_6087.jpg
und die Stanze nochmal geöffnet. Unten ist links
IMG_6085.jpg



Und nun die Hebelschere
IMG_6157.jpg
Ein paar Typenschilder
IMG_6162.jpgIMG_6164.jpg
Hier habe ich mal versucht den Versatz der Scherblätter aufzunehmen. Man sieht es schlecht, aber das untere ist schon mit Holz oder sowas hinterlegt, damit es etwas nach vorne kommt. Beide Backen sind mit zwei Schrauben befestigt und können gewechselt bzw. verstellt werden ... wenn man das verstellen nennen darf.
IMG_6161.jpg

Hoffe es findet sich jemand. Ich schmeiß so ungern Werkzeug auf den Schrott, aber ich da werden die beiden sonst leider bald landen.

Beste Grüße,

Lenni

Reply

Lenni

33, male

Posts: 562

Re: Hallo alle zusammen, schöne Grüße aus dem Allgäu

from Lenni on 10/06/2020 09:10 PM

Moin Florian,
Memmingen ist ja garnicht mal so weit weg. Schöne Grüße aus Ulm an dieser Stelle ;)
An Werkzeug mangelt es dir ja soweit nicht. Alles was du jetzt noch brauchst kannste dir schmieden ;)

Wünsche viel Spaß und entspannte Nachbarn.

Lenni

Reply

Lenni

33, male

Posts: 562

Re: Meine erste Kupferpfanne

from Lenni on 09/26/2020 04:18 PM

Moin Willi,

Jetzt hab auch ich des mit der Wölbung verstanden erinnert mich an Omas alte Pfanne aus der die besten Pfannkuchen kamen. Die hatte auch diese Wölbung. Aber glaub ma nich dass darin jemand ne Funktion gesehen hat. Die wurde von allen als “offensichtlich fürn Eimer” deklariert.

Das mit dem Zinn und Kunststoffvergleich leuchtet gut ein. Bleifreies Zinn is eh klar. Ich denk für mich wär so nen Geschirr dann eher was als Topf. Beziehungsweise ... ich muss mal den laser Temperatur Messer von der Arbeit mitnehmen und mal ne Versuchsreihe starten. Würd mich ma interessieren was so die Temperaturen der Pfanne beim z.B. Zwiebeln anbraten ist.

Gruß,

Lenni

Reply

Lenni

33, male

Posts: 562

Woas is des?

from Lenni on 09/25/2020 07:29 AM

Hallo alle miteinander,

da ich leider meine Werkstatt räumen muss, wurde mal wieder kräftig aufgeräumt und diese Dinger hier gefunden. 
IMG_6074.jpgIMG_6075.jpgIMG_6076.jpg

Hat jemand eine Idee wofür das sein könnte? Nieten? Die Werkstatt war vor 2 Generationen mal eine Wagenschmiede bzw. so die Dorfschmiede hier im Ort. Auch Pferde wurden hier einige beschlagen. 

Falls jemand sowas übrigens braucht ... ich hab davon einiges und fahre es sonst zum Schrott . Ich wüßt nur gerne vorher was ich da eigentlich weg schmeiß.

Freue mich auf eure Fachkundigkeiten.

Gruß,

Lenni

Reply

Lenni

33, male

Posts: 562

Re: Meine erste Kupferpfanne

from Lenni on 09/25/2020 04:45 AM

Sehr schönes Stück, auch wenn mich das mit dem Zinn und der Temperatur schon stutzig macht. Vieles macht man ja seid Jahrhunderten und weiß heute dass es nicht zur Erhöhung der Lebenszeit beigetragen hat. Beispiel: bleihaltige Zinn Becher. Trinkt heut noch manch einer draus.

Wie dem auch sei: wie hast du den Boden der Pfanne schön grade bekommen? Gibts da n besonderen Trick? Haar Lineal und viel gucken / klopfen? Viele selbst geschmiedete Pfannen haben meines Wissens das Problem das sie mehr für offenes Feuer wie für den e Herd gedacht sind.

Gruß,

Lenni

Reply

Lenni

33, male

Posts: 562

Re: In vino veritas-Weinbecher aus Kupfer

from Lenni on 09/02/2020 01:47 PM

Moin Willi,
ein Augenschmaus dieser Becher. Die Kupfer Zinn Kombi gefällt mir richtig gut. Weiß nicht ob da ein Silberbecher da optisch mithalten kann. ... So jetzt hoff ich mal das mir der Becher schnell wieder aus dem Kopf geht bevor ich mich meinem Erzfeind der Blechbearbeitung beschäftigen muss
War das Problem an Zinnbecher eigentlich nur das Blei? Sonst hät man das Schmuckstück ja auch versilbern können oder? Dann wärs sicher noch gesünder ;)
Gruß,
Lenni

Reply

Lenni

33, male

Posts: 562

Re: 4. Zeller Schmiedetreffen

from Lenni on 09/02/2020 09:41 AM

Edit: Merke grad das ich hier auf keine Antwort mehr warten brauch :(

Reply Edited on 09/02/2020 09:57 AM.
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  57  |  »  |  Last

« Back to previous page