Google Translator

Search for posts by Lenni

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  55  |  »  |  Last Search found 550 matches:


Lenni

31, male

Posts: 550

Re: kleines Schmiede und Gestallter treffen

from Lenni on 08/07/2019 04:36 PM

Juhuuuu,

Haben schon Urlaub beantragt und kommen auf jeden Fall!!!

Reply

Lenni

31, male

Posts: 550

Re: HAMMER IN Sperberslohe (24.) 26. - 28. Juli 2019

from Lenni on 07/15/2019 01:56 PM

Moinsen,

Wollt ma fragen ob’s dieses Jahr wieder eine Auktion gibt für die man was vorbereiten kann Bzw. Wann diese genau ist?

Gruß,

Lenni

Reply

Lenni

31, male

Posts: 550

Re: Projekt Handwerkerhof - Gemeinsam Zukunft schmieden

from Lenni on 07/10/2019 09:27 PM

Moin alle zusammen,

danke Olaf für den Bericht. Sehr interessant, auch wenn ich ihn noch nicht ganz geschafft habe. Ein ähnliches Projekt habe ich damals auch in Berlin gefunden. Ich weiẞ nicht mehr genau wie die aufgestellt waren, aber auf der Suche nach einer Werkstatt bin ich über die Mietanzeigen gestoẞen. War mir dann aber doch zu weit weg und für mich als damals noch Student nicht bezahlbar. Schön dass sich solche Projekte finden und es schaffen das Stadtbild nicht nur von Bürogebäuden prägen zu lassen!

Na und dann mal herzlich willkommen im Forum Johannes. Schön dich hier zu haben. Als aller erster wünsch ich dir mal viel viel Glück mit dem Projekt und den Leuten, dass alles gut läuft und es selten kracht.
Das mit dem Lufthammer ist ja wahnsinnig beeindruckend. Muss man sich mal merken falls ich mal in den Genuss komme
Wie habt ihr das mit der Lautstärke gemacht? So ne Schmiede hört man doch eigentlich ganz gut durch einige Wände. Störts die anderen einfach nicht oder habt ihr da auch in die tiefen der Trickkisten gegriffen? 

Beste Grüẞe,

Lenni


Reply

Lenni

31, male

Posts: 550

Re: Tretesse wird nicht heiß genug...

from Lenni on 07/09/2019 08:14 PM

Moin Paul,

Na wen du dir sicher bist, dass es nicht an der Esse liegt, wird’s wohl an der Feuerführung liegen. Mit ein paar Bildern von der Esse im leeren und im betriebenen Zustand kann man dir sicherlich besser helfen. So bleibt alles Spekulation. Ich würde mal vorschlagen einen ordentlichen Berg Kohle drauf zu packen. Mit der Kohle zu knausern habe ich am Anfang auch gemacht bis ich einsehen müsste, das Sparen auch Verschwenden sein kann.
Dann seitlich immer ordentlich viel Kohle dran haben, dass diese schonmal ausdünsten kann und zum nötigen Zeitpunkt schneller einsatzbereit ist. Ich weiß ja nu nich was du da hast, aber grundsätzlich sollte Feuerschweißen möglich sein. Sicherlich nichts in Hammergröße, aber z.B 2 10er rund sollten auf jeden Fall gehen. Sonst ist irgendwas dramatisch falsch.

Ansonsten auch nochmal Feuerführung hier im Forum suchen. Sollte eigentlich schon alles auf hohem Detailgrad von weitaus fachkundigereren Leuten wie mir beschrieben worden sein.
Gruß,

Lenni

Reply

Lenni

31, male

Posts: 550

Re: Lange Gasesse mit 4 Venturi Brennern

from Lenni on 07/07/2019 09:14 PM

Preiskorrektur auf 500Euro.
Gruẞ,
Lenni

Reply

Lenni

31, male

Posts: 550

Re: Heinrich Lufthammer mit 45kg Bär (Kurbelgestänge ausgeschlagen?)

from Lenni on 07/07/2019 09:14 PM

So neuer Preis: 650 Euro.

Das Bärgewicht wurde nochmal mit einer Waage überprüft und es sind wirklich 45kg. 
Der Hammer wurde dem Frank als Heinrich Hammer verkauft. Aus Ermangelung eines Typenschildes war daran auch kein Zweifel. Eine schnelle google Suche zeigt aber, dass es wohl wirklich ein Hartenfels ist. Danke nochmal an Olaf an dieser Stelle.

Gruẞ,

Lenni

Reply

Lenni

31, male

Posts: 550

Re: Neuer Doppelblasebalg

from Lenni on 07/07/2019 09:11 PM

Hallo Lutz,

sollte ich dir auf die Füẞe getreten haben tut mir das Leid. Schade das eine angestoẞene Diskussion über Bälge und ihre Bauarten mal wieder so eskalieren muss.

@Rom: 
Von diesen Tretbälgen habe ich das erste mal in Osloer Nationalmuseum gehört. Da wurde nicht die agyptische Abbildung gezeigt, sondern zwei Riesenbälge die wie beim Drexeln durch einen Baum wieder hochgezogen wurden nachdem man sich drauf gestellt hat. Wie du schon sagst, braucht es theoretisch aber nicht den riesen Balg. Trotzdem fänd ichs mal interessant wo die Auffassung herkam. 

Was die Luftmenge angeht bestätigen Frank's Bälge die Hypoteste ganz gut. Die Bälge sind wie von Lutz korrekt erkannt von der Abbildung der Sigurdsaga insperiert und kommen auf grob 1000L/min 

Gruẞ,

Lenni

Reply

Lenni

31, male

Posts: 550

Re: Neuer Doppelblasebalg

from Lenni on 07/02/2019 08:26 PM

Hi Lutz,

ja das mit dem wegfegen funktioniert natürlich theoretisch. Aber irgendwie passierts mir trotzdem immer. Das Ventil schließt sicherlich nicht so ideal wenns im Deckel ist und ist auch komplizierter, aber ich würde es beim nächsten mal aus besagten Gründen ausprobieren. 
Das im Frühmittelalter Eiche primär benutzt würde kann ich zwar nicht wiederlegen, aber irgendwie hatte ich eher das Gefühl häufiger von Lärche als von Eiche gehört zu haben. Nichts desto trotz. Das kilogrämmchen was du bei Lärche statt Eiche auf die Menge einsparen würdest ist der Haltbarkeit wegen sicherlich vernachlässigbar

Aber um trotzdem mal zum Thema Gewicht eine Diskussion zu starten muss ich hier mal die Bälge vom Frank Trommer zeigen.

Die taugen mir zwar in der Handhabung nicht, sind aber aus dem Aspekt Packmaß und Gewicht einfach sehr interessant. Handhabung ist sicherlich eine Gewohnheitssache!
Ihr Volumen bekommen die kleinen Schätzchen eher durch ihren riesigen Hub, welcher sie für mich auch sehr ungewohnt zu bedienen macht. Die Düse ist zudem relativ klein, womit eine hoher Druck erzeugt wird, viel Luft mitgezogen wird und man die Luft auch schön Tief ins Feuer einbringt.
Ebenfalls interessant finde ich den Ansatz das Leder ans Holz zu nähen. Ist zwar ein irrsinniger Aufwand, aber dafür kann man ihn einfach für Reparaturen öffnen und braucht auch nicht so viele Nägel, welche zur damaligen Zeit ja vermutlich recht teuer/wertvoll waren.

Gruß,
Lenni

Reply

Lenni

31, male

Posts: 550

Re: Heinrich Lufthammer mit 45kg Bär (Kurbelgestänge ausgeschlagen?)

from Lenni on 07/02/2019 08:11 PM

Hi Olaf,

danke für die Korrektur und den Link. Ich hab das ehrlich gesagt einfach als gegeben hingenommen. Wenn ich mal wieder beim Frank bin, werde ich mal schauen ob wir eine Personenwage drunter bekommen. Er ist halt leider schon demontiert und ich weiß nicht ob wir den Bär so hoch bekommen?! Bis ich allerdings mal wieder da bin kann es leider etwas dauern :(

Beste Grüße,

Lenni

Reply

Lenni

31, male

Posts: 550

Re: Neuer Doppelblasebalg

from Lenni on 07/01/2019 05:38 PM

Hallo Lutz,

wahnsinnig hypsch die beiden. Eichenholz finde ich zwar gerade unter dem Aspekt "Gewicht" etwas übertrieben, aber schick macht es die Bälge alle mal. Du hast ja vermutlich schon ne Menge Erfahrung damit, aber ich sags mal trotzdem: Würde ich nochmal Bälge bauen, würde ich den Lufteinlass nicht nach unten machen. Meine haben den auch dort und spielen immer Staubsauger, was bei Laub gerne mal zu Verstopfungen vorne in der Düse führt. Dann ist bei mir immer abziehen, rumpropeln und weiter machen angesagt. Bei allen kritischen Arbeiten ein absoluter Grauss. 

Seit dem lege ich immer noch ein Blech oder ähnliches drunter, dass wirklich kein Laub mehr da ist. Ein Blatt genügt und ich bin immer wieder erstaunt wie stark meine Bälge Blätter magisch anziehen. 

Wünsche viel Spaß mit den guten Stücken!

Beste Grüße,


Lenni

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  55  |  »  |  Last

« Back to previous page