Google Translator

Suche nach Beiträgen von c.baum

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  21  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 206 Ergebnisse:


c.baum

33, Männlich

Beiträge: 206

Re: Messer Schablonen

von c.baum am 25.06.2018 05:32

Als einfachste Version für den Start bietet sich ein Higo no kami an. Keine Mechanik, nicht viele Bauteile und in Japan sehr verbreitet. Im Netz finden sich mannigfaltig Anleitung, im angelsächsischen werden die Messer friction folder genannt. Soll es dann etwas komplizierter werden, ist eigener Hirnschmalz gefragt. Die Frage mit der Du starten solltest ist: "Was soll das Messer eigtl. können?" Danach richtet sich die Art des Messers, die Klingenform, und damit auch der ganze Rest. 

Antworten

c.baum

33, Männlich

Beiträge: 206

Re: Schneidlage aufsohlen bzw. Damaststränge verschweißen

von c.baum am 08.06.2018 04:50

Wenn du den Abschnitt mit dem ausrecken und wieder stapeln wegdenkst, funktioniert das mit San Mai oder ähnlichem genauso ;) die Grundlagen sind immer die selben. Grad bei dünnen Sachen immer auf die Temperatur achten, da hier das Stück sehr viel schneller abkühlt, und gern mit einem 0,5kg Hammer anfangen. 

Antworten Zuletzt bearbeitet am 08.06.2018 04:52.

c.baum

33, Männlich

Beiträge: 206

Re: Schneidlage aufsohlen bzw. Damaststränge verschweißen

von c.baum am 07.06.2018 14:18

Also ich hatte bisher keine Probleme in meiner Feldesse auch längere Pakete zu verschweißen. Ich gehe immer abschnittsweise vor. Also erst einen Abschnitt des Paketes vollständig verschweißen:

+ 3-4 Hitzen
+ sauberes Feuer
+ häufig drehen für gleichmäßig Er- und Durchwärmung
+ mit kleinem Hammer anfangen und steigern (1kg...3kg) 
+ Schläge von innen nach außen, um Verunreinigungen rauszudrücken
+ Kerntemp. hoch halten, nicht zu lange schmieden, pro Seite vllt. max. 5-6 Schläge
+ alle 2 Hitzen mit der Bürste reinigen und neu bepudern
+ nicht zu viel Flussmittel, bildet sonst Flocken und blättert ab (Expertentipp: so, als würdest du ein Steak würzen)
+ erst bei den letzen beiden Hitzen hochkant schmieden
+ Dann den nächsten Abschnitt, bissl überlappen beim Erwärmen.
+ dann erst Recken unter dem Lufthammer
+ beim neu stapeln natürlich alle Schweißflächen wieder entzundern

War bisher (fast) immer erfolgreich. Aber ja, wenn sich dann mal eine Lage wieder auftut, haste kaum ne Chance die wieder mit "reinzuschweißen". 

Mag für den Profi recht aufwendig wirken, aber ich bin damit sehr erfolgreich.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 07.06.2018 14:19.

c.baum

33, Männlich

Beiträge: 206

Re: Borax

von c.baum am 04.06.2018 06:45

@Holledauer

Oder Du gehst zum Schmied und fragst ihn

Zu welchem? mir fällt im Umkreis von 50km keiner ein. Ich könnte mal unseren Hufschmied fragen, der muss aber sicher auch erst bestellen, wenn er denn dazu irgendwann mal Zeit findet. 

@Hacheschmied
Also das Problem liegt hierbei wohl eher an dem Sicherheitswahn der mittlerweile herrscht als an der Apotheke.

Habe nichts anderes behauptet. Deswegen bekomme ich es in meiner Apotheke aber auch nicht mehr


Das heißt man braucht einen Gewerbeschein und geht dann einkaufen

Da brauche ich aber wieder einen Gewerbeschein. Und da muss ich doch Umsatz nachweisen. Und wenn ich 3 Jahre in Folge keinen Gewinn erziele, wird mir das Gewerbe aberkannt, da es dann kein Gewerbe i.S.d. Gesetzes ist. Und den ganzen Trouble nur für n bissl Borax?

Antworten

c.baum

33, Männlich

Beiträge: 206

Re: Borax

von c.baum am 02.06.2018 06:24

Es wird wohl über kurz oder lang ein Gewerbeschein werden. Auch wenn sich mit der Sinn nicht erschließt (und ich bin hauptberuflich Sicherheitsing.) Na egal, Kontakt zu Feuerkaefer ist hergestellt. Vielen Dank für eute Hilfe! 

Antworten

c.baum

33, Männlich

Beiträge: 206

Re: Borax

von c.baum am 01.06.2018 17:44

Ich krame den Faden mal wieder hoch....

Hat denn zufällig noch jemand Borax abzugeben? Selbst meine Apotheke sieht sich außer Stande mit Borax zu verkaufen. Ich brauche auch nicht mehr als 1 oder 2kg. 

Antworten

c.baum

33, Männlich

Beiträge: 206

Re: 65kg Neuzugang

von c.baum am 29.05.2018 05:28

Sollte mir so ein Stück übern Weg laufen, so könnt ich die Bremer Stadtmusikanten in Form von Amboßen nachbilden...

Dann könntest Du deine alle zu mir transportieren und wir stellen sie auf meinen 400kg Amboss Gibt sicher ein schönes Bild

Antworten Zuletzt bearbeitet am 29.05.2018 05:32.

c.baum

33, Männlich

Beiträge: 206

Re: Federpaket/Reparatur/Einstellung

von c.baum am 29.05.2018 05:25

In Deutschland kann das übrigens die Firma Federn Oßwald. Die sind ebenso auf Federn spezialisiert.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 29.05.2018 05:26.

c.baum

33, Männlich

Beiträge: 206

Re: Schlagscherenmesser Damast

von c.baum am 25.05.2018 13:17

weil der Baustahl ja dunkel zeichnet


Tut er das? Im Baustahl ist im normal nichts drin, was eine sehr dunkle Zeichnung wie auf deinem Damast erklären würde. Ich schätze beim Messer der Schlagschere auch auf irgendwas in Richtung 90MnCrV8. Der zeichnet dann auch so unglaublich dunkel.

Antworten

c.baum

33, Männlich

Beiträge: 206

Re: Gummimatte für Fundament

von c.baum am 04.05.2018 05:25

ein bisschen Bewegung ist rein physikalisch sogar gut, denn dann wird die Energie in Bewegung umgewandelt und abgebaut anstatt in das Fundament übertragen zu werden und dort Vibrationen in den Untergrund und damit Erschütterung in der Umgebung zu verursachen. Die Bewegung kannst du (nur in der Planung vorher) minimieren, in dem Du das Fundament, auf dem der Hammer steht größer machst. Aber rein von der Physik ist es nicht notwendig. 

Macht meiner übrigens auch, man gewöhnt sich dran. Ist ja nur minimal. Dafür kann ich ihn mitten im Dorf betreiben und habe noch nicht eine Beschwerde bekommen ;)

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  21  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite