Search for posts by PARX

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  23  |  »  |  Last Search found 222 matches:


PARX

45, male

Posts: 222

Re: Lufthammergesenke.

from PARX on 06/14/2020 12:44 PM

Hallo Fretless85,
 
also die Gesenke müssen gehärtet und angelassen werden. Bei einem so kritischen Bauteil wie Maschinenhammergesenken würde ich das nicht selbst machen.
 
Eine gute Adresse zum Härten von Gesenken ist die Firma
 
 
Anrufen, fragen, die beißen nicht ...
 
Glück Auf!

Folgt PARX auf Instagram https://www.instagram.com/parxforging/

Reply

PARX

45, male

Posts: 222

Re: Bezugsquelle für Koks?

from PARX on 05/03/2020 12:41 PM

Hallo Hannes,
 
den Heizkoks kannst du natürlich auch zum Schmieden verwenden. Das Problem ist nur, dass dieser meist aus recht großen Stücken besteht, die du etwas zerkleinern müsstest. Ideal sind 20-40 mm.
 
Glück Auf!

Folgt PARX auf Instagram https://www.instagram.com/parxforging/

Reply

PARX

45, male

Posts: 222

Re: Parx Federhammer

from PARX on 03/12/2020 09:14 PM

Servus Sepp,
 
also dieser Hammer ist ein PARX Junior 64/KnBF mit 30 kg Bärgewicht. Er war die einfachste Ausführung der PARX-Hämmer und er besitzt keine Hubverstellung, für die die anderen PARX-Baureihen bekannt sind. Die Hämmer sind nicht sonderlich verbreitet, weil nur wenige davon gebaut wurden.
 
Der Hammer mit der Fabr. No. 3242 wurde 1966 gebaut. Insg. wiegen diese Hämmer 600 kg. Gesenke gibt es leider keine mehr zu kaufen. Wenn müsstest du dir welche selbst machen.
 
Viel Erfolg!

Folgt PARX auf Instagram https://www.instagram.com/parxforging/

Reply

PARX

45, male

Posts: 222

Re: Wohnzimmertisch

from PARX on 02/13/2020 08:59 PM

Hallo Lenni,
der Tisch ist dir sehr gut gelungen. Die anderen Arbeiten auch!
Das Pferd aus Winkeleisen hatte Alexander Sushnikov mit Peter Bühl zusammen geschmiedet.
Viele Grüße!

Folgt PARX auf Instagram https://www.instagram.com/parxforging/

Reply

PARX

45, male

Posts: 222

Re: Bezugsquelle für Koks?

from PARX on 01/21/2020 01:48 PM

Hallo Louis,

 

erst einmal herzlich willkommen hier und sehr schön, dass du dich für das Schmieden interessierst.

Im Rhein-Main-Gebiet ist es schwer, kleinere Mengen Schmiedekoks zu bekommen. Die üblichen Bezugsquellen sind

1. Kohlen- und Frachtkontor GmbH in Duisburg https://www.kfk-duisburg.de/brennstoffe-kohle/
2. PPS-Stade https://www.pps-stade.de/steinkohle/schmiedekohlekoks.html
3. Paligo in Bischofswerda https://www.paligo.de/kohle/

Allesamt liegen die recht weit weg und der Versand dürfte entsprechend teuer sein. Du kannst es einmal im örtlichen Raiffeisenmarkt versuchen. Oft führen die den Steinkohlekoks von Heizprofi in 25 kg Säcken. Weiter kannst du einmal bei Schott Bau- und Brennstoffhandel GmbH in Mommenheim anrufen. http://www.schott-baustoffe.de/ Die haben auf jeden Fall Schmiedekohle.

Alternativ würde ich regelmäßig in Ebay Kleinanzeigen hinein schauen. Dort werden oft Restbestände an Heizkoks teilweise zum Verschenken angeboten, weil die Häuser geräumt werden und der Koks ansonsten teuer als Bauschutt entsorgt werden müsste. Nachteil ist halt, dass du den Koks noch etwas klein schlagen müsstet.

Unterm Strich kann es - wenn man die Versandkosten mit berücksichtigt - günstiger sein, im örtlichen Handel Holzkohle für 80-90 ct. pro Kilo zu kaufen. Denn Holzkohle ist recht effektiv zum Erwärmen. Es scheint einem nur so, dass man viel Kohle verbraucht, weil die Holzkohle eben viel Volumen hat.

Glück Auf!

Folgt PARX auf Instagram https://www.instagram.com/parxforging/

Reply Edited on 01/21/2020 01:49 PM.

PARX

45, male

Posts: 222

Re: Starke Preisdifferenz bei Lufthämmern.

from PARX on 01/04/2020 12:44 PM

Hallo Enrico,

 

eine allgemeinverbindliche Methode, wie sich Preise von Lufthämmern berechnen lassen, gibt es nicht. Den Preis macht der Markt. Meiner Erfahrung nach ist darüber hinaus die Situation von Käufer und Verkäufer sehr preisbestimmend. Wenn die Maschine schnell weg muss, dann kann dies zu einem günstigen Verkaufspreis führen.

Weiter solltest du bedenken, dass die Preise bei den üblichen Anzeigeseiten Wunschpreise sind, die in den seltensten Fällen so zu einem Abschluss führen. Leider sieht man nicht, zu welchem Preis tatsächlich verkauft wurde. Du kannst dir aber sicher sein, dass dieser sehr oft weit darunter liegt. Auch sieht man, wie lange teilweise die Maschinen im Angebot sind, was nicht unbedingt für die Angemessenheit des Preises spricht.

Teilweise versucht insb. ein Maschinenhändler durch überteuerte Angebotspreise ein vermeintlich überhöhtes Preisniveau kreieren zu wollen. Aber du hast das ja schon als Phantasiepreise enttarnt.

Dann muss man aber auch nachvollziehen, dass bei vielen Dorfschmieden der Lufthammer die teuerste Anschaffung war. Die Erben haben die Maschine in ihr Herz geschlossen und können nicht verstehen, warum sie nun "so billig" weggehen soll. Die brauchen eben guten Zuspruch oder eben Zeit, bis die Erkenntnis zu ihnen durchdringt.

Meist sind es Hobbyschmiede, die die gebrauchten Hämmer kaufen. Gewerbliche Schmiede sind als Nachfrager kaum dabei, weil die meist schon gut ausgestattet sind oder gleich eine neue Maschine kaufen. Jetzt ist es aber so, dass die Privatleute für ihr Hobby nur begrenzte Mittel zur Verfügung haben. Welcher Hobbyschmied darf denn 3.000,00 EUR für eine Maschine ausgeben? Dies dürfte der limitierende Faktor bei der Preisgestaltung sein.

Dann solltest du auch berücksichtigen, dass ein gegossener Lufthammer eine ganz andere Welt wie eine Schweißkonstruktion der Bauart Kuhn es ist.

An deiner Stelle würde ich mir Zeit nehmen, den Markt regelmäßig beobachten, abwarten und mir ein persönliches Limit setzen. Erfahrungsgemäß kommt innerhalb von Monaten das richtige Angebot vorbei. Und werde nicht nervös, wenn deine Preisvorstellung zurückgewiesen wird. Dann gehst du halt wieder und wartest auf den nächsten Hammer, der garantiert vorbei kommt.

Glück Auf!

Folgt PARX auf Instagram https://www.instagram.com/parxforging/

Reply Edited on 01/04/2020 01:22 PM.

PARX

45, male

Posts: 222

Re: Alte Schmiede ausräumen

from PARX on 11/23/2019 04:26 PM

Hallo Jürgen,
 
zum Alteisen wirst du kaum etwas geben müssen. Maschinen und Werkzeug aus einer Schmiede findet immer Abnehmer; es ist nur eine Frage des Preises. 
 
Die Ajax Hämmer sind zwar tolle Maschinen, aber wenn sich ein gewerblicher Schmied einen neuen Hammer anschafft, dann holt er sich einen Lufthammer. Bleiben also nur die Hobbyschmiede und da ist das Budget natürlich begrenzt. Dazu kommt, dass der Ajax 3 100 kg Bärgewicht hat, was schon eine Menge ist.
 
Vlt. würde es deinen Ur-Großvater glücklicher machen, wenn die Maschinen in gute Hände kommen und weiter genutzt werden, als wenn du das Maximum an Geld aus der Schmiede heraus holst.
 
Ich würde an deiner Stelle die Maschinen bei Willhaben oder bei Ebay-Kleinanzeigen mit guten Bildern und vielen Informationen inserieren. Wenn ein Stapler/Frontlader für den Versand verfügbar wäre, wäre das schon mal Gold wert.
 
Glück Auf!

Folgt PARX auf Instagram https://www.instagram.com/parxforging/

Reply

PARX

45, male

Posts: 222

Re: 3 Stunden Grubentour unter Tage als "Schmiedeführung"

from PARX on 10/28/2019 10:13 PM

Liebe Freunde,
 

ganz herzlichen Dank an alle, die sich gestern auf die Reise zur Grube Fortuna gemacht hatte. Über jeden von Euch haben wir uns gefreut. Peter und ich hatten anfangs Bedenken, dass wir überhaupt die Mindestpersonenanzahl für die Führung zusammen bekommen. Wir wurden dann aber von dem Interesse überrascht.

Die Führung vom Obersteiger Klaus war der Hammer. Der Klaus hat uns aus seiner langjährigen Erfahrung eine sehr informative Führung gegeben. Insb. konnte er uns die Mühe und Schinderei der Bergleute näher bringen können.

Beim gemütliche Beisammensein im Zechenhaus fand ein reger Austausch statt. Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung und in diesem Rahmen sollten wir ggf. in Zukunft öfters kleine gemeinsame Erlebnisse planen.

Anbei noch ein paar Eindrücke von der Veranstaltung.

Glück Auf!

 

IMG_3712.jpg

IMG_3702.jpg

IMG_3704.jpg

IMG_3708.jpg

IMG_3698.jpg

Folgt PARX auf Instagram https://www.instagram.com/parxforging/

Reply Edited on 10/28/2019 10:14 PM.

PARX

45, male

Posts: 222

Re: Türen auf! 2019

from PARX on 10/04/2019 05:45 PM

Der Andrang war so groß, dass wir die ganzen fünf Stunden durchgeschafft haben. Da ist keiner zum groß zum Fotographieren gekommen. Ich habe nur ein Bild bei mir auf dem Telefon gefunden. Es ist nur wenig aussagekräftig ...
IMG_35001.jpg

Folgt PARX auf Instagram https://www.instagram.com/parxforging/

Reply

PARX

45, male

Posts: 222

Re: Beche Lufthammer 30 KG

from PARX on 09/24/2019 06:52 PM

Hallo Martin,
 
vielen Dank für den Hinweis. Ein anderes Forumsmitglied hatte meine Nase schon auf dieses Angebot gestoßen.
 
Bei dem Hammer und dem Verkäufer dürfte es sich um diesen hier handeln: MyKnives Vor einigen Jahren hatte der Eigentümer seinen Hammer im blauen Forum vorgestellt.
 
Bei diesem Bêché-Hammer sollte es sich um einen alten Bêché L1 "Albert" mit 30 kg Bär handeln. Von der ersten Baureihe dürfte es nicht sein, weil der Motor nun auf dem Hammer positioniert worden ist. Aber er hat noch die alte Stopfbuchse, was auf ein Produktionsdatum vor dem 2. Weltkrieg hindeutet.

Zu den weiteren technischen Daten (lt. Prospekt/ohne Gewähr):

Höchster Bärhub: 280 mm
Schläge/min: 220
Schlagenergie pro Schlag: 41 mkg
Höhe des Hammers: 1650 mm
Breite: 799 mm
Länge: 1700 mm
Ausladung von Mitte Bär bis zum Ständer: 270 mm
Gesamtgewicht ca. 2.200 kg
Kraftbedarf: 2,7 PS, bei Elektromotor 3 PS

Interessant ist der Hammer insb. , weil das Chabotte an den Maschinenständer angegossen ist und so eine ebenerdige Aufstellung auch in niedriegen Räumen möglich macht.
 
Glück Auf!

Folgt PARX auf Instagram https://www.instagram.com/parxforging/

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  23  |  »  |  Last

« Back to previous page