Google Translator

Suche nach Beiträgen von Hacheschmied

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  99  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 988 Ergebnisse:


Hacheschmied

37, Männlich

Beiträge: 992

Re: Werkzeuge des Schmiedes

von Hacheschmied am 23.04.2018 19:03

Hallo,

solche Sachen kann man oft in einer persönlichen Runde (Schmiedestammtische wie auch Schmiedetreffen) recht gut erörtern, oder aber man gönnt sich einen Schmiedekurs. Generell halte ich für "Anfänger" solche Kurse für sehr sinnvoll um auch grundsätzliche Fehler zu vermeiden. Es ist schonmal sehr praktisch wenn ein "alter Hase" einem auf die Finger guckt, denn oft sieht man seine eigenen Fehler nicht unbedingt.

Ein Schmiedestammtisch findet bei mir am 05.05. in Nordhessen statt und ich biete auch Anfängerschmiedekurse an.

Gruß

Lutz

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten

Hacheschmied

37, Männlich

Beiträge: 992

Re: Schmiedestammtisch Nordhessen am 26.08.2017

von Hacheschmied am 18.04.2018 19:11

Hallo,

ich werde am 05.05.2018 wieder ab 17:00 Uhr in meiner Schmiede in Nieder Ense den Schmiedestammtisch veranstalten. Es gibt einige Neuerungen in meiner Schmiede zu begucken und vielleicht schmieden wir ja auch mal ein bischen was. Bitte meldet Euch bei mir an, damit ich planen kann.

Gruß

Lutz

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten

Hacheschmied

37, Männlich

Beiträge: 992

Re: Alte Schmiedegemäuer

von Hacheschmied am 12.04.2018 18:58

Hallo,

eine "Neubelebung" einer alten Schmiede steht und fällt mir Ihrem Umfeld. Stand die Schmiede lange still, hat man schnell Schwierigkeiten mit den Nachbarn bzw. die Leute drumherum können mit einer Schmiede nix anfangen. Auch halte ich nix von der Idee alles erhalten zu wollen... Wenn ich den ganzen Kram aus meiner Schmiede, oder anderen Schmieden die ich "ausgeräumt" habe, behalten.. hätte ich anbauen können. Es nützt nix alles und jeden Kram erhalten und behalten zu wollen, Werkzeug lebt davon das man es benutzt und das es benutzbar ist. Wenn man einige Krücken von Hämmern und Zangen sieht.. die taugen nur zu einem Zweck.. Einschmelzen und was neues draus machen.
Warum soll nicht eine neue Schmiede entstehen die auch irgendwann rußgeschwärzt ist? Es muß ja nicht die geflipperte Industriehalle sein, aber wenn ich mir beispielsweise die Schmiede von Alex Boiger angucke.. vor ein paar Jahren war das noch ein Hühnerstall, und nun eine schicke Schmiede....
Aus eigener Erfahrung weiß ich wie "blöd" es sein kann auf einem alten Haufen Erinnerungen zu sitzen. Um den Charakter einer Schmiede nicht zu zerstören braucht es ein gewisses Feingefühl, und während man in seiner neuen Schmiede hemmungslos den alten Ambossstock wegreißt.. mach ich mir dann 3-5 Monate Gedanken darum ob das mit meinem Gewissen und der Schmiede vereinbar ist, den alten 200 Jahre alten Ambossstock, der von Milliarden von Holzwürmern befölkert ist, zu entsorgen.

Das Handwerk zu erhalten heißt das Feuer zu erhalten, nicht die Asche zu bewahren...

Gruß

Lutz

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten

Hacheschmied

37, Männlich

Beiträge: 992

Re: Schmieden lernen wie die Meister...

von Hacheschmied am 25.03.2018 08:47

Danke für das Kompliment,

es wird schon gehärtet, aber sehr hoch angelassen. Es ist eher damit man mit dem Hammer keine Macken auf dem Eisen hinterläßt..

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten

Hacheschmied

37, Männlich

Beiträge: 992

Schmieden lernen wie die Meister...

von Hacheschmied am 25.03.2018 08:13

unter dieser Premisse möchte ich Euch mein neues Nageleisen vorstellen.

Es ist oft die Frage wie man anfängt zu Schmieden.. was man üben kann, und hier empfehle ich gerne in meinen Kursen das Nagelschmieden. Man braucht wenig Werkzeug, wenig Material und lernt doch so viel was wichtig ist für eine saubere Handschrift als Schmied und einfach Basiswissen ist.
Zentrisches Absetzten, Spitzen schmieden, zentrisches Stauchen, Schroten und das verinnerlichen von Arbeitsabläufen. Wer nachher Nägel in einer Wärme schmiedet, die zentrisch sind hat schon viel gelernt.

Zum Eisen:
Es ist geschmiedet aus C60 und ich habe es, wie ich es gerne habe, mit einem schönen Griff versehen. Hier habe ich den Griff angehoben für eine bessere Ergonomie. (außerdem verwechseln gerne Schüler wo oben und unten ist beim Nageleisen).

Die Löcher habe ich vorgebohrt und von unten hinterbohrt (das macht man damit die Nägel nicht auf der vollen Eisenbreite klemmen). Bei einer Stärke von 18mm habe ich also ca 14mm hinterbohrt (also größer aufgebohrt. Dann habe ich im warmen Zustand mit einem Vierkantlochdorn die verschieden Nageldurchmesser eingeschlagen.

20180324_164934.jpg

Alles was man braucht: Ein Amboss, ein Abschrot, ein Nageleisen, ein bischen Material und einen vernünftigen Hammer.

20180324_120150.jpg

Das Eisen habe ich nach vorne hin verjüngt für kleinere Nageldurchmesser

20180324_150328.jpg

zum Griff hin habe ich meist ein Reserveloch um ggf noch ein Nageloch von einem andern Durchmesser einzubringen

Beste Grüße aus Nordhessen

Lutz

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 25.03.2018 08:54.

Hacheschmied

37, Männlich

Beiträge: 992

Gasschmiedeofen

von Hacheschmied am 25.03.2018 07:56

Hallo,

 

ich hatte letztens das Glück einen größeren Gasschmiedeofen günstig zu erwerben. Die Gelegenheit hat diesen unerwünschten Schnappreflex bei mir ausgelöst.. und nun habe ich hier einen größeren Obege (gehörte wohl mal zur Degussa) Gasschmiedeofen. Der Ofen hat 3 Brenner und ist als Esse wie auch als Tiegelschmelzofen zu verwenden. Zwei der Brenner werden mit einem Radialgebläse betrieben, der eigentliche Tiegelbrenner ist ein Venturibrenner. Die Brennkammern sind mit feuerfestem Stein ausgekleidet und der Ofen besitzt ein eigenes Abluftrohr und einen weitern Muffelofen in dem man z.B. Wärmebehandlungen machen kann. Den Lüfter habe ich neu verkabelt, die Gasverschraubungen sollten noch neu eingedichtet werden. Den Ofen selber habe ich noch nicht betrieben, weil eben noch was dran zu machen ist, und ich momentan soviele andere Projekte am laufen habe, das ich hierzu leider wohl in fernerer Zeit nicht kommen werde.
Nun zu dem Grund warum ich das gute Stück verkaufe: Es paßt einfach schlecht in mein Werkstattkonzept (wer meine Werkstatt kennt versteht das) und als mobile Möglichkeit ist dieser Ofen einfach zu schwer.

20180317_094227.jpg

Die Esse von vorne

20180317_094214.jpg

Esse von Hinten mit Abluftrohr

20180317_094314.jpg

Der Essenbereich, hinten rechts ist der eine Brennereingang, unten Mitte, die Tiegelesse

20180317_094321.jpg

Blick von oben in die Tiegelesse

 

20180317_094344.jpg

 

Die Muffeln (in beide Seiten des Ofens kann man Muffeln einsetzen) sind noch top in Ordnung, der Verschlußstein für den Essenbereich ist leider kaputt, für den reinen Muffelofen ist leider nicht vorhanden.

20180317_094245.jpg

Unter dieser Kuppel befindet sich die Tiegelesse

 

Die Esse wiegt geschätzt 150kg + Wer Interesse hat, möge sich bitte bei mir via PN melden.

 

Gruß

 

Lutz

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten

Hacheschmied

37, Männlich

Beiträge: 992

Re: Schmiedestammtisch Nordhessen am 26.08.2017

von Hacheschmied am 27.08.2017 18:13

Hallo,

ich fands auch sehr schön und informativ. War ne sehr nette Runde die dann ja auch erst so gegen 23:00 Uhr sich langsam aufgelöst hat ;) . Mal gucken wann ich den nächsten Stammtisch mache.

beste Grüße

Lutz

PS: Grüße an die Küche wurden ausgerichtet :) (Die Mäuse waren wohl nur wg. des Waffeldufts in der Schmiede.. heut hab ich keine mehr gesehn ;) )

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten

Hacheschmied

37, Männlich

Beiträge: 992

Re: Das etwas andere Messerchen..... Damastzigarrenschneider.

von Hacheschmied am 12.08.2017 19:52

Hallo Volker,

natürlich achte ich die Handwerkskunst die im Damastschmieden liegt und es kommen da auch eine Menge sehr toller Messer bei raus! Aber... wenn ich an einer Reihe von 1000 Porsche vorbeigehe.. ist es ab dem 10 für mich schon ziemlich öde. Ich befasse mich weniger bis gar nicht mit Damastschmieden, da ich hier wenig Berührungspunkte mit meiner Produktpalette habe... und von daher ist es eher für mich uninteressant, Pits Zigarrenschneider sticht aber aus dieser Reihe hervor.. durch sehr schöne Arbeit und Ausführung und eben mal was anderes als... ein Messer....... und noch ein ... Messer... und noch ein... Messer... Auch die Kugelschreiber, Hufschmiedehämmer etc. aus Damast fand ich sehr schön und erfrischend in der Reihe von.. Messern...



beste Grüße

Lutz

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 12.08.2017 20:14.

Hacheschmied

37, Männlich

Beiträge: 992

Re: Das etwas andere Messerchen..... Damastzigarrenschneider.

von Hacheschmied am 11.08.2017 21:07

He Pit,

wo ich doch diese ganzen "Damastmesserthreads" wirklich etwas öde finde, aber DAS ist wirklich mal ein schickes Messer, gefällt mir wirklich gut!!

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten

Hacheschmied

37, Männlich

Beiträge: 992

Re: Aktuelle Bilder aus meiner Schmiede

von Hacheschmied am 07.08.2017 14:04

Hi Volker,

danke!

Sagen wirs mal so.. ich entwickel mich in Sachen Fotos... Da hat Ben und Moritz mir einige Tips gegeben... und mit der Praxis wird es langsam besser mit den Fotos. Aber generell mache ich mittlerweile sehr viele Fotos selber.. wenn man diese dann aber mit denen von Ben bzw. Moritz vergleicht.. sieht man wers kann... und wers noch lernt... Auch Fotograf ist ein Lehrberuf.... und das nicht umsonst.

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  99  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite