Google Translator

Suche nach Beiträgen von mimimam

1  |  2  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 13 Ergebnisse:


mimimam

65, Männlich

Beiträge: 13

Re: Fester Dorn muss weg.

von mimimam am 14.06.2018 00:07

Hallo,
diesen "Ausschläger" nennt man auch Gleithammer. Zum Karosserie-Richten wird so etwas auch verwendet in unterschiedlichen Gewichtsklassen.
Hier:
http://www.jk-stuttgart.de/downloads/Gmelin%20und%20Moll%20Karosserie%20Katalog%202010.pdf
auf Seite 2 sind Gleithämmer abgebildet.
Grüße
Klaus

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.06.2018 00:08.

mimimam

65, Männlich

Beiträge: 13

Re: Schraube mit passender Mutter schmieden

von mimimam am 29.03.2018 22:49

Hallo,

beim Modellbau gibt es diese Schraubenform unter der Bezeichnung "Augbolzen", aber ich habe sie in der Größe noch nicht gesehen.
Vielleicht hilft der Begriff aber beim Suchen.

Viele Grüße
Klaus

Antworten

mimimam

65, Männlich

Beiträge: 13

Re: Trethilfe, Gerät für Bohnenstangen

von mimimam am 01.01.2018 18:06

Hallo Teckschmied,

vielleicht meinst du so etwas?

https://www.agrargiganten.de/gallagher-line-post-pfahlheber-adapter.html
Hier steht zwar Pfahlheber, aber das hilft genauso beim Setzen der Pfähle.


Auch von mir die besten Wünsche für ein gesundes neues Jahr
Klaus

Antworten

mimimam

65, Männlich

Beiträge: 13

Re: Biegevorrichtung für Dekoherzen

von mimimam am 02.08.2017 23:52

Hallo Martin,

danke fürs Zeigen deiner Biegevorrichung. Eine gute Lösung
Das gibt Antrieb, mal wieder in die Schmiede zu gehen!

Viele Grüße
Klaus

Antworten

mimimam

65, Männlich

Beiträge: 13

Re: Schmiedesession beim Autofreien Volmetal

von mimimam am 24.07.2017 19:59

Hallo Martin,

kannst du bitte mal ein Foto von deiner Biegehilfe für die Herzen zeigen, wenn ich so neugierig sein darf.
Meine Tochter kann sich für solche Kleinode begeistern.
Schon mal vielen Dank dafür

Grüße
Klaus 

Antworten

mimimam

65, Männlich

Beiträge: 13

Re: Was für ein Werkzeug

von mimimam am 28.04.2017 09:17

Hallo,

ich tippe auf Formteile/Adapter, um Rohre oder Bolzen verschiedener Durchmesser im Parallelschraubstock senkrecht einzuspannen, also Rohrspannbacken.

Grüße, Klaus

Antworten Zuletzt bearbeitet am 28.04.2017 09:23.

mimimam

65, Männlich

Beiträge: 13

Re: riemenalternative für meine tretesse

von mimimam am 19.07.2015 09:13

Hallo Göte,

du meint bestimmt Rollladengurt. Genau den habe ich auch genommen.
Ich habe die beiden Enden mit Haftkleber aufeinandergeklebt. Das hält auch bombig.

@ Regin: Eine andere Alternative wäre der Riemen eines Wäschetrockners, im Kaufhaus "e.." findest du verschiedene Längen, vielleicht passt da etwas.

Grüße
Klaus

Antworten

mimimam

65, Männlich

Beiträge: 13

Re: Damast bohren?

von mimimam am 17.02.2015 23:33

Hier ging es schon einmal um das Thema:
http://schmiededaseisen.de/forum/show_thread.html?id=7689861&p=2

Gruß, Klaus

Antworten Zuletzt bearbeitet am 17.02.2015 23:34.

mimimam

65, Männlich

Beiträge: 13

Re: Welche Bohrer?

von mimimam am 27.11.2014 23:00

Hallo,

noch eine Info zu Bohrern, die "wie Steinbohrer aussehen", aber bereits speziell angeschliffen sind.

Die Firma Keil vertreibt den "Universalbohrer GOLDCRAFT"
Als Eigenschaften ist angegeben:
- Spezielle Schneidengeometrie, der diamantgeschliffenen Schneidefläche und der Hartmetallplatte aus Wolfram-Titan-Hartmetall. Extrem verschleißfest.
- Geeignet für Keramik, Kunststein, Kunststoff Acryl, Mauerwerk, Naturstein, Glas, Hartholz, Stahl, Stahlguss, sonstige Metalle, Weichholz, Ziegel, hartgebrannter Ton.
- Für alle Dreh- und Schlagbohrmaschinen.
- DIN 8039 - ISO 5468
- Hochtemperaturlötung bei ca. 1.120°C

Unter https://tresoroeffnung.de/de/shop/tresorwerkzeuge/tresorbohrer-universalbohrer-keil-goldcraft.html fand ich die Beschreibung:
"Durch die spezielle Schneidengeometrie und die diamantgeschliffenen Schneideflächen der Hartmetallplatte ist der GOLDCRAFT für fast alle Bohrmaterialien geeignet.
Die sehr harte Wolfram-Titan-Hartmetallspitze macht den Bohrer zudem extrem verschleißfest.
Mit der entsprechenden Bohrvorrichtung eignet sich dieser Bohrer hervorragend zum Durchbohren von gehärteten Stählen, wie sie in allen Tresoren Standard sind.
Wir arbeiten selbst seit Jahren mit diesen Bohrern und haben bisher kein besseres Preis-/Leistungsverhältnis gefunden."

Dort werden die Bohrer auch zu einem akzeptablen Preis angeboten, allerdings erst ab 4mm Durchmesser.


Ich habe mir vor Jahren ein paar 3mm Bohrer gekauft (3mm finde ich jetzt nirgends mehr angeboten)
Diese Bohrer haben mir bisher in allen kritischen Fällen geholfen. Sie sind alle heil geblieben.



Antworten

mimimam

65, Männlich

Beiträge: 13

Re: Temperaturkontrolle in der Gasesse

von mimimam am 05.10.2014 12:29

Hallo Kläus,
danke für deine Einschätzung.

Ich weiß noch nicht, in welche Richtung ich mich weiter entscheiden werde, ob Gas oder Kohle.
Ich habe zwei Kohle-Essen zur Auswahl:
- Eine Selbstbau-Esse aus einer Bremsdrommel, die in eine gußeiserne Grillwanne eingebaut ist, unten angeflanscht ist ein altes Ölfeuerungsgebläse.
- Eine Feldschmiede mit Fußantrieb.

Nun will ich mal noch Erfahrung sammeln mit einer Gasesse.
 
Natürlich habe ich jetzt erst mal wieder das Pferd von hinten aufgesäumt: Die Temperaturkontrolle für die Gasesse ist so gut wie gelöst, nur ... die eigentliche Gasesse fehlt noch dazu.

Bis Jahresende wird es mit der Anschaffung sicherlich klappen. Ich werde mich wieder melden.

Grüße, Klaus   

Antworten
1  |  2  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite