Google Translator

Suche nach Beiträgen von lawi-to

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  41  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 407 Ergebnisse:


lawi-to

64, Männlich

Beiträge: 408

Re: Amboß im Winter wärmen / beheizen?

von lawi-to am 18.12.2018 22:10

Gebt mal in die Suche ein...Amboss voerwärmen.... dort steht schon einiges.

Antworten

lawi-to

64, Männlich

Beiträge: 408

Re: Doppelschleifbock auf Bürste umbauen - Bürstenaufnahme???

von lawi-to am 02.12.2018 22:07

Den Schutz habe ich abgenommen weil ich viel mit Polierscheiben arbeite wo ich ja nach unten hin den Platz brauche, um die Werkstücke Senkrecht zuhalten. 

Antworten

lawi-to

64, Männlich

Beiträge: 408

Re: Doppelschleifbock auf Bürste umbauen - Bürstenaufnahme???

von lawi-to am 02.12.2018 21:59

Diese Scheiben mit der 76er Bohrung wird mit den Klemmscheiben gehalten diese haben bei meinem Schleifbock eine Aufname von 40mm. Scheiben mit einem entsprechendem Durchmesser passend zur Welle lassen sich problemlos aufnehmen.

Antworten

lawi-to

64, Männlich

Beiträge: 408

Re: Doppelschleifbock auf Bürste umbauen - Bürstenaufnahme???

von lawi-to am 02.12.2018 21:52

WMH005_600x600_100KB.jpgWMH008_600x600_100KB.jpg

Antworten

lawi-to

64, Männlich

Beiträge: 408

Re: Wetterfahne

von lawi-to am 02.12.2018 18:28

Bis auf die Moniereisen find ich, sieht es schon super aus. Wie hast du die Welle gelagert. Bei meiner war es relativ einfach. Ein 14 Rund in einem passenden Rohr  mit einer versenkten Kugel und Fett und dreht schon viele Jahre, nur im Winter etwas träge.

Antworten

lawi-to

64, Männlich

Beiträge: 408

Re: [Idee] Anhänger aus Silber

von lawi-to am 01.12.2018 18:39

Mal so nebenbei. Bidde mia nich den Gopf abreisen.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 03.12.2018 12:32.

lawi-to

64, Männlich

Beiträge: 408

Re: erste Messer hergestellt, wie mache ich Sinnvoll weiter

von lawi-to am 01.12.2018 10:46

Fürs erste ohne nie jemanden über die Schulter geschaut zu haben ist das schon ok. Ich kann nur raten dich unter das schmiedende Volk zu mischen ich meine damit an Schmiedetreffen teil zunehmen (was hier in unserer Gegend etwas schwer ist). Evtl. Schmiedekurse besuchen. Hier mal ein Link der für dich erreichbar sein könnte. https://www.schmiedekurse-berlin.de/. 
Hier kriegst du erst einmal ein Gefühl was alles so zum schmieden dazu gehört. Jetzt zur Weihnachtszeit könntest du Glück haben auf Weihnachtsmärkten oder beim Adventsschmieden jemanden zuzuschauen oder gar die ersten Kontakte knüpfen. So sieht es bei mir am 2.Advent aus.http://www.schmiede-blankensee.de/.......http://www.werners-esse.de/.
Viel Spass wünsche ich weiterhin.

Antworten

lawi-to

64, Männlich

Beiträge: 408

Re: Ich brauche eine Empfehlung für eine Esse

von lawi-to am 01.12.2018 10:19

Um dich hier zu beraten fehlen noch so einige Kriterien deinerseits. Was möchtest du schmieden kleine Dinge grosse Dinge sowie Örtlichkeiten, Wohngebiet, Feuerschweissen usw. Wie auf deinem Bild zu erkennen ist schmiedest du im Wald dann wäre ein Kohlefeuer nicht unbedingt ratsam. Mit einer Gasesse wärst du von der grösse deiner Schmiedestücke eingeschränkt. Nicht mit jeder Gasesse kannst du Feuerschweissen. Möchtest du mit deiner Schmiede transportabel oder stationär sein. Das sind erst einmal Dinge die dir klar sein müssen.
Also alles noch einmal gut überdenken.

Antworten

lawi-to

64, Männlich

Beiträge: 408

Re: wenig geschmiedetes

von lawi-to am 29.11.2018 10:14

Hallo Martin,
unsere Postfrau suchte einer Aufmerksamkeit für ein Hochzeitsgeschenk. Sie weiss das ich mich mit Eisen beschäftige und fragte mich nach einen alten Schlüssel oder Schloss wie es heut so üblich ist mit den Schlössern auf Brücken. Damit konnte ich aber nicht dienen und lies mir die Sache mit dem Pärchen einfallen. Die Grundplatte sollte erst aus Holz sein, dann stolperte ich über ein Stück Schiefer was so im Garten rumlag. Das allein war mir dann etwas zu kahl und es folgte ein kleines Glückshufeisen und als Stütze diente dann dieser kleine hübsche Stein. Die Figuren sind aus einen Stück Flacheisen 40x10 und etwa 100 mm hoch und jeweils mit einem Bein in ein Bohrloch mit Uhu eingeklebt Stein und Hufeisen ebenfalls geklebt. Wie mich meine Frau im nachhinein aufklärte ist die Armhaltung der beiden nicht korreckt. Zeit ca. 4 Stunden wobei ich nicht am Stück daran gearbeitet habe. Das Geschenk  wurde gut angenommen da es ja nicht alltäglich ist.

Antworten

lawi-to

64, Männlich

Beiträge: 408

Re: wenig geschmiedetes

von lawi-to am 29.11.2018 08:59

IMG_20180814_110509_800x800_100KB.jpg

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  41  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite