Search for posts by pinewood

Herzlich Willkommen auf dem Schmiedeforum,

 

wie viele von Euch bereits wissen, naht der Umzug zur neuen Version des Forums!
Um Euch die Umstellung zu vereinfachen werden wir die Neue und die alte Version für einige Zeit parallel betreiben.

Dies kann allerdings dazu führen, dass bei der alten Version nicht mehr alles wie gewohnt funktioniert. Da in der alten Version viele Funktionen die nächsten Tage und Wochen abgeschaltet und verändert werden oder sie einfach nicht kompatibel mit der neuen Version sind!
Da über kurz oder lang die alte Version abgeschaltet wird, sollte dies kein großes Problem für uns alle darstellen!
(Hier findet Ihr eine kurze Liste von Dingen die nicht miteinander kompatibel sind)
weiter zum Thread

Zur neuen Version gelangt Ihr derzeit über diesen Link
Link zur neuen Version

Und eine Diskussion darüber findet Ihr in diesem Thread.
Weiter zur Diskussion

viel Spaß mit der neuen Version!
Viele Grüße aus Sperberslohe
Stück davon
Euer Peter

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  10  |  »  |  Last Search found 97 matches:


pinewood

43, male

Posts: 98

Re: Federhammer, Ernst Dania und Co, Wien

from pinewood on 04/03/2020 09:46 AM

Hallo Patrick, 

achso dann ist das von Wagner Biro nur eine Inventurplakette! Das hat dann nichts mit Händler oder so zu tun!


5.jpg
New_Image.jpg
3.jpg

Reply

pinewood

43, male

Posts: 98

Re: Federhammer, Ernst Dania und Co, Wien

from pinewood on 03/25/2020 08:44 AM

Hallo Patrick,
da hast du wircklich eine Rarität gefunden. ich dachte bisher ich bin der einzige der einen Erst Dania Federhammer besitzt.

das Teil in der Mitte ist auch so einer allerdings eine Nummer kleiner!
Mein Hammer ist vergleichbar mit einem Ajax 1.
Deiner eher mit einem Ajax2. Also ca 60 Kg Bärgewicht (der "Hammer"). Gesamtgewicht der Maschine mußt du wahrscheinlich von ca. 2 Tonnen ausgehen.
Die Firma "Ernst Dania und Co" aus Wien war tatsächlich der Hersteller. Die haben Ende des 19. JHdt`s Federhämmer produziert haben sich dann aber ca. 1905 auf Dreh- und Fräsmaschinen spezialisiert. Also dein Hammer ist richtig alt! Wagner Biro hat die Firma vermutlich später aufgekauft!?!?

Fundament wie schon geschrieben ca das 70 fache Bärgewicht.

LG Christoph

Haemmer1.jpg

Reply

pinewood

43, male

Posts: 98

Re: Lochplatte Drehgestell

from pinewood on 06/30/2019 09:03 PM

Hallo Lutz, danke!

Ich kann meine Lochplatte einfach mit zwei Rundbolzen im Abstand von 90 ° arretieren!!!!!  Auf diese Weise sind alle Seiten optimal nutzbar!!!!


Stück davon 
Christoph


Reply

pinewood

43, male

Posts: 98

Re: Lochplatte Drehgestell

from pinewood on 06/29/2019 06:38 PM

9.jpg8.jpg6.jpg4.jpg
Hier noch ein paar Bilder!!!!
Stück davon Christoph

Reply

pinewood

43, male

Posts: 98

Re: Lochplatte Drehgestell

from pinewood on 06/29/2019 06:24 PM

Hallo Leute,

Ich hatte auch jahrelang das Problem mit dem Drehen der Lochplatte.
Ich habe dann vor ca. 3 Jahren nach langer Suche eine Lochplatte gefunden die mein Problem löst.

Nur das Gestell musste ich mir selber bauen da das Original nicht mehr vorhanden war.

Ein paar Breitflanschträger IPB 160 unterstützen mich dabei!!!

Reply

pinewood

43, male

Posts: 98

Re: wenig geschmiedetes

from pinewood on 03/30/2019 01:09 PM

Hallo Mescht, Gravdigger hat schon alles gesagt! Für den Anfang doch ganz gut.

Ich hab mal ein kleines Video zum Thema Blätterschmieden gmacht. 


https://www.youtube.com/watch?v=e66wrIZ9uqE

Vielleicht hilft dir das! 


LG Christoph

Reply Edited on 04/09/2019 08:44 PM.

pinewood

43, male

Posts: 98

Re: Schraubstock

from pinewood on 08/05/2018 12:59 PM

Schraubstock.jpg
Hallo Leute, 
zugegebenermaßen ist das kein Bankschraubstock, aber eines meiner besten Werkzeuge!

LG Christoph

Reply

pinewood

43, male

Posts: 98

Re: Hämmer aus Sperberslohe 2017

from pinewood on 10/25/2017 08:15 PM

Hallo Peter, 

Meiner - die Nummer 77 - verrichtet schon brav seine Arbeit in der Schule!  Ein super Hammer!

Liebe Grüße aus Steyr

Christoph
 

Reply

pinewood

43, male

Posts: 98

Re: Fragen zum Fundament für 75kg Lufthammer und zu Hämmer von den VEB Bernsdorfer Eisenwerken

from pinewood on 09/12/2017 04:27 PM

Hallo Hannes, 

Ich hab vor ein paar Jahren einmal ein Fundament für einen 75 Kg Vulkan Hammer gebaut und darüber auch berichtet.
Vielleicht hilft dir das weiter:  http://www.schmiededaseisen.de/forum/lufthammerfundament_vulkan_75kg_brgewicht-6897293-t.html#6897293

Falls du Fragen hast melde dich, vielleicht kann ich helfen.


LG 

Christoph

Reply

pinewood

43, male

Posts: 98

Re: Historische Nägel für die Türe vom Pfarramt

from pinewood on 08/03/2017 02:56 PM

Hallo Peter,

Ich würde es genauso machen wie Walter gesagt hat.
Du brauchst die nur ein passendes Nagelgesenk machen! Ansonsten ist hier kein Unterschied zu einem Flachkopf.


LG Christoph

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  10  |  »  |  Last

« Back to previous page