Google Translator

wenig geschmiedetes

Erste Seite  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Holledauer

-, Männlich

Beiträge: 232

Re: wenig geschmiedetes

von Holledauer am 13.11.2017 23:02

..mich hätten sie damals wegen des zweckbebundenen Beitrags der Befestigungsart meiner verunstaltenen Fenstergitter "forumsmäßig" fast schon an die Wand gestellt, und dann sowas wie n Ofengitter und n Stuhl vergleichbarem Anspruchs?

vom heute Konfusen.

Ich vermisse die Aufreger!

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 13.11.2017 23:22.

volker53

64, Männlich

Beiträge: 444

Re: wenig geschmiedetes

von volker53 am 14.11.2017 11:19

leider bleibt die Frage nach der Oberflächenbehandlung unbeantwortet.

Volker, es ist einfach nur lackiert. Wie gesagt, hier ging Funktion vor "kunsthandwerklichem Anspruch". Und ich hatte mich an Vorgaben: einfach und möglichst bal fertig zu halten. Wenn ich es nach meinem Gutdünken gemacht hätte, wäre es eine gang andere Konstruktion geworden: Mehr Schnörkel, genietet Verbindungen oder wenigsten Bündchen und , wie Du meintest geschwärzte Oberfläche. Dann hätte es sicher mehrere Wochen gedauert.
Mir ist selber klar, daß dieses Werk nicht die Krönung  meiner Hanwerklichen Fähigkeiten darstellt. Wollte es halt nur mal zeigen.
@ Holledauer, nimm es wie es ist. Es will Dir bestimmt keiner zu nahe treten
Volker

Antworten

kunstschlos...

53, Männlich

Beiträge: 538

Re: wenig geschmiedetes

von kunstschlossernussbach am 14.11.2017 19:02

Schwarzbennen kann man mit Öl, etwas warmmachen mit einem Brenner ca 300-400 Grad, dann mit Öl (Altöl von einem Diesel eignet sich besonders gut) einstreichen. Wer kein Altöl nehmen will kann auch ein Pflanzenöl benutzen, evt. etwas Graphitpulver oder Ruß beimischen.
Ich hätte es wohl auch lackiert, aber in Erinnerung an einige Deiner Beiträge hat mich vermuten lassen daß Du anders machen würdest, nicht nur was die Oberflächenbehandlung betriift.

Re: Idee für rustikalen Schraubenkopf

von volker53 am 22.09.2017 10:46


Wie ist denn das Band an der Tür befestigt? Geht das an der Angel nicht auch so? Wenn nicht würde ich M8 Maschinenschrauben nehmen, den Kopf ballig überschmieden. Am besten dazu Gewinde in Flacheisen schneiden, Schraube reindrehen und dann schmieden. Ggf. schwarzbrennen und von hinten mit Mutter anschrauben.
Es gibt auch Stahlbauschrauben, das sind Schrauben mit nem geschlossenen Halbrundkopf. Ohne Schlitz oder Innensechskant. Das ist was für Leute die nicht nieten können oder wollen.
Volker

 

Gruß aus der Nordpfalz
Volker 

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7

« zurück zum Forum