Google Translator

"Schmiedekohle"

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Holledauer

-, male

Posts: 564

Re: "Schmiedekohle"

from Holledauer on 04/30/2019 06:48 PM

...das Problem mit zu großer Körnung hatte ich auch mal, ist mir aber nicht gleich eingefallen. Der Manni mein Gedächtnis aufgefrischt!
Da mir das Zerkleinern zu mühselig ist vermische ich ihn mit kleinkörniger Kohle. Ich drück es mal so aus: Koks hat eine hohe Zündtemperatur. Bei grober Körnung ist mir das Feuer in der Esse ausgegangen, da zuviel Luft bzw. zu wenig "Kohlenschluß".
Unten im Eimer scheinen kleinere Stücke zu sein. Einfach mal die Varianten durchprobieren....

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Reply Edited on 04/30/2019 06:49 PM.

Hacheschmied

38, male

Posts: 1086

Re: "Schmiedekohle"

from Hacheschmied on 04/30/2019 06:58 PM

Hallo,
das mit dem "mit Heizkoks kann man nicht Schmieden" stimmt so nicht. Ich habe damit jahrelang geschmiedet und auch feuergeschweißt....
Gruß
Lutz

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Reply

Gravedigger

54, male

Posts: 700

Re: "Schmiedekohle"

from Gravedigger on 04/30/2019 07:32 PM

klar ist Koks super zum Schmieden aber nicht alleine in der Größe von Heizkoks dann wird es ähnlich wie Fred es beschreibt.

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Reply

Welder

45, male

Posts: 106

Re: "Schmiedekohle"

from Welder on 04/30/2019 07:57 PM

Ich habe auch noch ein Fass voller Kohle aus einem Heizungskeller ,und  die Sch****e brennt auch nicht recht.

Gruss Welder

Reply

Steffen

36, male

Posts: 584

Re: "Schmiedekohle"

from Steffen on 04/30/2019 09:06 PM

Hier ein Beispiel für ein Heizkoksfeuer. „Koraat“ hat seinerzeit damit Damastmesser und eigene Legierungen produziert. Eher nichts fürs Freiformschmieden in offener Esse fürchte ich.

Sorry, ich kann mot dem Handy keinen Link setzen.

https://www.youtube.com/watch?v=ogv-a0_T_Lc

Grüße aus dem Oberberg

Steffen

Reply Edited on 04/30/2019 09:07 PM.

DL1LBN

62, male

Posts: 162

Re: "Schmiedekohle"

from DL1LBN on 04/30/2019 09:07 PM

Moin Hanno
Ich arbeite auch mit Koks, weil es einfach für die Nachbarn besser ist. Dann brauchen die nur den Lärm und nicht auch noch den Rauch ertragen. Und wenn man den Bogen raus hat geht das prima. Ich zünde mit einer Handvoll Holzkohle  und etwas Grillanzünder an, dann gibts auch keinen Holzrauch.
Ich habe eine halbe Tonne bei PPS in Stade (142 km von Dir aus, zu mir sind es ein paar mehr) geholt und die Ladung sowie die Fahrkosten mit Bernd Bannach geteilt, so hat sich die Tour für Beide gelohnt. Allerdings sollten die Plastiksäcke nicht länger in der Sonne liegen, dann werden sie sehr spröde. Ich hab es gerade noch vor dem zerbröseln der Säcke bemerkt und in ein paar Kisten umgepackt. Vielleicht findest Du ja auch jemanden für eine Kohlenfahrgemeinschaft.

Gruß

Christoph

Reply

Worschdsub

42, male

Posts: 964

Re: "Schmiedekohle"

from Worschdsub on 04/30/2019 09:13 PM

Moin Hanno!
Du solltest Dir darüber Gedanken machen, dass Du bei "durchschnittlicher" Essengröße etwa 3-6 Kilo Kohle pro Stunde verfeuerst. Das heißt: der 25 Kilo Sack reicht für knapp 2 Nachmittage pures Schmieden...
Ein Ausflug zu einem Kohlehändler um mal so 200-300 Kilo Kohle zu kaufen ist nichts abwegiges. Ich kaufe mittlerweile so 1500 Kilo  pro Jahr in Duisburg (wenn der Maustüröffnertag und mein Schmiedetreffen im gleichen Jahr stattfinden gehen immer mal lässig für die 3 Tage so 600-700 Kilo Kohle durch die Kamine).
Sind dann "nur" knapp 300 Kilometer Fahrstrecke. Dafür kostet da die Tonne lose Kohle unter 300€ incl. MwSt.
Und das gute bei meinem Kohlehändler: Du kaufst 200 Kilo und die Teilen den Tonnenpreis durch 5.
 
Wir sind zu meinen Zeiten als ich gelernt habe immer nach Mannheim in den Hafen gefahren um Kohle zu kaufen. (70 km) Dann hatte ich kurzzeitig einen Händler um die Ecke. Dann gabs mal in unserer Gegend nur noch die Heizprofi-Kohle in Säcken. Die ersten 1-2 Tonnen waren ganz OK. Danach wurde die Qualität schleichend schlechter, viel Staub, patschnass, (Man konnte das Wasser aus den Säcken kippen) riesige Mengen kleinkrümeliger Schlacke.
 
Dadurch kam ich zu meiner neuen Adresse und bin mit der Kohle sehr zufrieden. Viele Kollegen hier im Forum aus NRW kaufen Ihre Kohle auch dort.
Der Vorteil: Man macht ne Bruchprobe vor Ort. Es sind diverse Chargen Schmiedekohle Nuss IV vorhanden... Man kann also auswählen. Und: bei einem bekannten Händler kann man schlechte Ware auch durchaus mal reklamieren.
 
Gruß
Oli

previous proper planning prevents piss poor performance

Reply Edited on 04/30/2019 09:19 PM.

Stahlbauer

50, male

Posts: 231

Re: "Schmiedekohle"

from Stahlbauer on 05/01/2019 07:15 AM

Hallo, hier habe ich mir eine Palette bestellt.
Bin ganz zufrieden, das ganze frei Haus und der Preis ist auch okay, finde ich.
kohlenhandel24.at

Polnische Steinkohle Erbsenkohle 1000kg (40 x 25kg Polyethylen-Sacke)
8-31,5mm

 

Grüße Stahlbauer

Reply

HannoG

46, male

Posts: 13

Re: "Schmiedekohle"

from HannoG on 05/01/2019 08:04 AM

Hallo an alle fleissigen Schreiber,
vielen herzlichen Dank für eure Beiträge.
Ich habe gestern einen letzten Versuch gestartet und mit Holzkohle angefangen (wie immer - auch wegen der geringeren Rauchbelastung). Als dann alles hellgelb am glühen war, habe ich mich durch den Sack nach unten gegraben und eine Schaufel der besagten Brocken draufgelegt. Es hat zumindest schon einmal geknister und nach kräftiger Luftzufuhr ist alles durchgeglüht. Allerdings habe ich die Brocken später nahezu unversehrt wieder aus dem erkaltenen Feuer gezogen.
Die Brocken schwimmen im Wasser - was nach meinm Verständnis für einen hohen Luftgehalt steht.
Die Wärmeentwicklung war allerdings lausig, denn man musste schon ganz schön viel Luft einblasen, um den 10mm Rundstahl zm Glühen zu bekommen. Wie dem auch sei, für mein Vorhaben werde ich eurem Rat folgen und einmal zum Händler fahren und ein paar Kohlen zur Probe kaufen.
Für meine kleineren Dinge werde ich dann wohl bei Holzkohle bleiben - geht schnell und ist effetiv und leider auch teuer.
Euch einen schönen 1. Mai
Tom aka Hanno (Spitzname)

Reply Edited on 05/01/2019 08:43 AM.

HannoG

46, male

Posts: 13

Re: "Schmiedekohle"

from HannoG on 05/01/2019 08:36 AM

@ Holledauer: Von der Firma habe ich auch einen Sack gekauft - sehr kleinkörnig und stark rauchend. Deshalb bin ich auf vorerst auf Holzkohle umgestiegen, um die Nachbarn nicht unnötig gegen mich aufzubringen. Meist fertige ich auch nur kleine Dinge an, da reicht mir die Temperatur dann aus.
Deine beschriebene Variante habe ich bisher noch nicht probiert, werde es aber nachholen.

Reply Edited on 05/01/2019 08:43 AM.
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  »  |  Last

« Back to forum