Google Translator

Probleme mit Gasesse

1  |  2  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


dragonfire

50, Männlich

Beiträge: 82

Probleme mit Gasesse

von dragonfire am 12.08.2018 09:54

Morgen allerseits , da meine Kohleesse in lezter zeit kalt blieb hab keinen geeigneten Raum , hab ich mir jezt eine Gassesse gebaut , nur sie willeinfach nicht so richtig Laufen vermutlich der Brenner ??
IMG_0744.jpg
IMG_0743.jpg
Der Korpus der Esse ist aus 5 mm Stahlblech hat vorne eine Öffnung mit za 16 cm und hinten ein Loch mit 60 mm  Der Korpus ist mit Keramikfasermatte isoliert und mit Feuerfestem Zement ausgekleidet unten Mittig ist ein Normalformat Schamot Stein als Werkstückauflage .
IMG_0746.jpg
den Brenner hab ich aus einem YOUTUBE  Video abgekupfert
Vorne 5/4  reduzierung auf 3/4
Strömungsrohr  3/4 200mm
Hinten 3/4 auf  1 1/2   + ein Ca 100mm  langes 1 1/2 Zoll Rohr
Darauf sitzt ein Standart Butan Brenner
Fakt ist ich bekomme zu weinig Hitze in meiner Esse zusammen , habe heute Morgen mit einer Kettensäge Kette
einen Versuch gemacht , ich bringe sie mit glück vereinzelt gerade einmal zum Glühen , das aber auch nur Punktmässig direkt im Zentrum der Flamme .
Hat jemand Tips ??

Antworten

Gravedigger

53, Männlich

Beiträge: 559

Re: Probleme mit Gasesse

von Gravedigger am 12.08.2018 10:52

.....schöne Esse hast Du da gebaut, nur leider schade, dass Sie nicht so funktioniert wie Sie sollte. Ich habe anfangs auch überlegt mir ein solches Gerät zu bauen und mußte mir eingestehen wenn ich die Faktoren Zeit, Materialkosten, Unwissenheit und Ärger addiere, komme ich zu dem Ergebnis, mit einer Kaufesse am Besten bedient zu sein. Ich brauche Werkzeuge und Maschinen die funktionieren und möchte nicht tagelang mit verschiedenen Brennerversionen (Die ja auch nicht gerade günstig sind) rumexpirimentieren. Bei meiner gekauften Esse, weiß ich genau wie hoch die Temperaturvorgaben sind und falls etwas nicht klappt, habe ich immer noch 1 Jahr Garantie auf das gute Stück. Tips zum Eigenbau, gibt es hier in dem Thread und auf YT reichlich aber Diese auch 1:1 in die Praxis umsetzen zu können, ist ein anderer Schuh.
Gruß aus Nordhessen
Manfred

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Antworten

Steinbock1212

40, Männlich

Beiträge: 17

Re: Probleme mit Gasesse

von Steinbock1212 am 12.08.2018 11:06

Ich habe meinen letzten Brenner auch nach diesem Prinzip gebaut und er hat nicht funktioniert. Das Flare dürfte nicht das Problem sein, aber das hintere Rohr ist meiner Meinung nach zu dick, ich habe da nur noch ein 1 Zoll Rohr. Zudem kann ich die Gasdüse in das Mischrohr schieben und so einstellen. Mit diesem Wasserleitungsrohrbrenner komme ich auf ca. 1300C.
Ich versuche am Abend noch ein paar Fotos zu machen.

Gruss Heiri 

Antworten

dragonfire

50, Männlich

Beiträge: 82

Re: Probleme mit Gasesse

von dragonfire am 12.08.2018 11:42

Ok  Fotos wären gut , kann man den Becher vom Flämmer abnehmen , hat ja einen Sechskant an der aussenseite .

Antworten

dragonfire

50, Männlich

Beiträge: 82

Re: Probleme mit Gasesse

von dragonfire am 12.08.2018 11:53

Warum eigenbau ?????
Ich würde Sagen da es ein Hobby ist und der eigenbau auch nicht gerade billig kommt ,  ist es einfach die Herausforderung an so einem Projekt .  Ein Ausgleich zum Job einfach mal was Probieren  ?
Wie schon Konfuzius sagte
                   Der Weg ist das Ziel 

Antworten

Steinbock1212

40, Männlich

Beiträge: 17

Re: Probleme mit Gasesse

von Steinbock1212 am 12.08.2018 12:05

Hallo, ich hab die Fotos schon gemacht. Meine erste Esse und den Brenner habe ich nach einer Anleitung im Netz gebaut. Der Brenner ist aus 3/4 und 1 Zoll Teilen, das Flare war ein Übergang 3/4 / 1 ZOll. Das Teil kam wunderbar auf Schweisstemperatur. 
In das Gassrohr habe ich eine Gasdüse mit 0.8 mm eingelötet.
IMG_3754.jpg 

Die aktuelle Esse ist aus einer 11l Gasflasche und das Flare im Beton eingearbeitet.

IMG_5173.jpg 

IMG_5174.jpg 

Mir persönlich macht das selber bauen auch viel Spass, sonst hätte ich mir auch keine Presse gebaut.

Mit dem Dachpappenbrenner war bei mir die Strömungsgeschwindigkeit zu klein, deswegen ging ich wieder in die Richtung des alten Brenners.
Melde dich, wenn es weitere Fragen gibt. 

Gruss Heiri 

Antworten

dragonfire

50, Männlich

Beiträge: 82

Re: Probleme mit Gasesse

von dragonfire am 12.08.2018 13:21

dein Brenner sieht gut aus da kännte ich ja den meinigen umbauen ?
reduzierung 3/4 auf 1 Zoll hab ich noch so einen Noblen Messingteil werde ich auf die Schnelle nicht auftreiben können aber fürs 1 wird auch eine Endkappe zum aufschrauben reichen .
Scheint mir irgendwie Logisch wenn ich die Düse in das übergangsstück vorschieben kann strömt das gas im mittelteil des Brenners scheller da es vorher nicht verwirbelt wird und die sogwirkung müsste dadurch auch besser werden .
Der mittelteil deines Brenners sieht aus als wäre er rohr inr ohr zusammengesetzt hat das eine Bedeutung vor allem die Punkte oder Löcher darin ?IMG_5173.jpg

Antworten

Steinbock1212

40, Männlich

Beiträge: 17

Re: Probleme mit Gasesse

von Steinbock1212 am 12.08.2018 16:42

Das Messingteil habe ich mir gedreht, damit die Gasdüse schön zentriert ist. Wie du beim ersten Brenner siehst, funktioniert das auch mit Endkappe oder Stopfen. Das von dir markierte Rohr ist nur darüber geschoben und mit dem Körner fixiert. Es hat einzig die Funktion, dass der Brenner schön mittig im Rohr der Esse steht und somit auch mittig vom betonierten Flare. Das brauchst du für deine Variante nicht.
Wichtig ist noch, dass du die Übergänge in den Rohren/ Reduzierungen soweit möglich glättest.

Gruss Heiri

Antworten

dragonfire

50, Männlich

Beiträge: 82

Re: Probleme mit Gasesse

von dragonfire am 15.08.2018 20:11

Danke Steinbock
Mit deinen Tips konnte ich jezt meinen Brenner optimieren , und das Ding funktioniert endlich einmal richtig . Habe das Ding einmal Profisorisch nachgebaut und heute probiert schon beim Zünden konnte ich am wilden fauchen des brenners hören , da steckt jezt Power dahinter .
Bei der alten version war da eher nur Strömungsgeräusche oder ansaugeräusche zu hören.
Jezt kann ich auch die Brenner Power über den Druckregler Steuern .
IMG_0758.jpg
Muss aberdas Teil jezt noch ordentlich Bauen vor allem das Gasrohr hab jezt einfach beim Flämmer den Becher abgemacht und das ding reingeschoben . Der grosse Sechskant an der Brennerspitze wird für das Strömungsverhalten sicherlich noch von nachteil sein .
Wo bekommt man eigentlich so ein Gasanschlussteil oder wie das Ding heist ( Bild unten ) , dann könnte man den Original Brennergriff weiter verwenden , und gasrohre mit verschiedenen Düsendurchmessern fertigen.
IMG_0760.jpg

Antworten

dragonfire

50, Männlich

Beiträge: 82

Re: Probleme mit Gasesse

von dragonfire am 15.08.2018 20:17

Kleine Nachfrage
Brenner erhitzung
Habe heute bei meinem Testlauf ein paar mal den Brenner auf Hitze kontroliert , war alles ok er blieb schön kühl , wie ist das bei längeren einsätzen des Schmiedeofens ??
Mir geht es vor allem um die Länge des Gasrohres  hinter dem Brenner , nicht das auf einmal der Gasschlauch schmilzt .

Antworten Zuletzt bearbeitet am 15.08.2018 20:19.
1  |  2  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum