Google Translator

Grünholz fritiert!

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Damastschmied

54, Männlich

Beiträge: 1343

Re: Grünholz fritiert!

von Damastschmied am 13.06.2012 19:32

In Öl frittieren ist wirklich nicht Neu,jetzt wird auch im großen,natürlich Patentierten Verfahren,Holz mit Paraffin (also Erdöl) im Vakuum getränkt.
Die Außenschicht wird abgehobelt und auch für Gartenbänke verwendet,aber da habe ich so meine Zweifel ob das so gut ist wenn man sich auf eine setzt die den ganzen Tag in der Sonne sich aufgeheizt hat,so gehärtete Lederscheiden werden im sehr warmen auch recht weich.

Gruß Maik

Homepage

Antworten

Torsten

52, Männlich

Beiträge: 471

Re: Grünholz fritiert!

von Torsten am 14.06.2012 01:06

Nja Parafin ist viellciht auch nicht das geeignete Material für unsere Zwecke, aber dennoch ein guter einwand erst mal.
Ich werds bald sehn hab gerade eine Damastklinge in einen solchen Klotz gerammt.
Das Messer wird sich dann im Alltag bei mir bewähren müssem-.

Tschau Torsten 

Antworten

Damastschmied

54, Männlich

Beiträge: 1343

Re: Grünholz fritiert!

von Damastschmied am 14.06.2012 07:58

Parafin ist viellciht auch nicht das geeignete Material für unsere Zwecke,

Aber wieso den bloß,wenn ich das Holz betrachte das Außen vor zu schnellem austrocknen mit Kerzenwachs (Paraffin) getränkt wurde betrachte.

Gruß Maik

PS. Das Holz muß vor dem Tränken sogar noch sehr nass ein,also ran ans frische Holz,Baum ab und ran als Griff.

Homepage

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.06.2012 08:01.

Torsten

52, Männlich

Beiträge: 471

Re: Grünholz fritiert!

von Torsten am 14.06.2012 21:48

So noch mal ne kleine ergänzende Doku weis 2 mails gab mit detail fragen . hier geht weiter.

1.Das Holz war vor drei Tagen noch fleißig am wachsen und würd amliebsten vor der Kettensäge wegrennen.
   Heute ma frisches Wallnussholz.
2. ein paar Stücke davon als maximalladung f+r meine Friteuse vorbereitet.
3. die Suppe
4. und rein damit 
5.Temperatur erreicht ca. 140grad es schäumt ordendlich der Prozess ist im Gange riecht richtig lecker waaaaaa
6. Mach ca. ner std wird deutlich ruhiger aber noch immer kommt ordendlich Wasser aus dem Holz.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.06.2012 21:49.

Torsten

52, Männlich

Beiträge: 471

Re: Grünholz fritiert!

von Torsten am 14.06.2012 21:57

1. nach ca. 3std immer noch 140grad es tut sich nix mehr kein Wasser mehr da.
2. abtropfen und genießen
3 rausgenommen und ein stück unbehandeltes Holz obenaufgelegt, hat sichs gelohnt??? Enscheidet selbst ich finde schon so und nu lass ich das ein paar Wochen in ruhe völlig durchtrocknen.

Tschau Torsten

Achja und das hab ich aus dem rest Wallnuss gemacht!!

Antworten

dragonfire

50, Männlich

Beiträge: 82

Re: Grünholz fritiert!

von dragonfire am 26.03.2013 18:30

Kann man das Holz dann noch mit Epoxi Kleben ???

Antworten

Damastschmied

54, Männlich

Beiträge: 1343

Re: Grünholz fritiert!

von Damastschmied am 26.03.2013 19:17

Kommt auf das Öl und die Zeit an,wenn Leinöl ausgehärtet ist,kann man es auch als Grund.-Voranstrich für Alkydharz-Lacke verwenden.

Gruß Maik

Homepage

Antworten Zuletzt bearbeitet am 26.03.2013 19:18.

Willi

23, Männlich

Beiträge: 695

Re: Grünholz fritiert!

von Willi am 26.03.2013 19:52

WENN MAN WALNUSSHOLZ LANGE GENUG FRITIERT DANN WIRD DARAUS EIN PEDDINGHAUS-AMBOSS?????????

DAS IST ALSO DAS GEHEIMNIS DIESER AMBOSSE!!!!!


Tut mir Leid aber der Scherz musste sein....super Amboss!!

Jedes Werkzeug ist es wert von einem selbst hergestellt zu werden.

Antworten

Thalowass

62, Männlich

Beiträge: 8

Re: Grünholz fritiert!

von Thalowass am 17.02.2018 20:26

Hallo,
Ich habe davon noch nie etwas gehört. Das Thema ist echt intersssant. Hast du auch Videos davon gemacht?
LG

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum