Google Translator

Bandsäge oder Bügelsäge

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Holledauer

-, male

Posts: 609

Re: Bandsäge oder Bügelsäge

from Holledauer on 09/12/2019 10:04 PM

Stimmt. Drum hab ich Kombizahnbänder - meistens 6/10er, alt. 8/12er. Die sind für meinen Bedarf in Ordnung. Da ich meistens kleine Querschnitte bis max. 1 1/2 Zoll meistens aber kleiner und Vollstahl bis 14 mm schneide, ist meine kleine MBS für mich immer noch das Mittel der Wahl. Schnell und wendig, Gehrungsschnitte bis 60°. Das paßt für mich bzw. wären für mich andre Sägen zu träge. Für dei wenigen größeren Dimensionen hab ich den Flaschwinkel...der macht die Sache passend!

Der Holledauer

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Reply

Worschdsub

43, male

Posts: 992

Re: Bandsäge oder Bügelsäge

from Worschdsub on 09/13/2019 09:09 AM

Moinsen!
Was ist denn ein "Flaschwinkel"?
Gruß
Oli

previous proper planning prevents piss poor performance

Reply

Worschdsub

43, male

Posts: 992

Re: Bandsäge oder Bügelsäge

from Worschdsub on 09/13/2019 09:16 AM

DSC00046.jpgIMG-20141207-WA0008.jpegAnbei mal zwei alte Bilder von meiner "Zuschnittsfläche. Anordnung der Sägen und des Materials. Klar nicht jeder hat ein 80m² Materiallager mit eingesetzten Sägen. Aber wenn man den Platz hat kann man es sich schön und einfach machen. Der Flachstahl und schwere Profilstahl kann mittels eines Kettenzuges auf die Rollbahnen gelegt werden. Es sind Gewichte bis 500 kg zu handeln.
Meine Kreissäge kommt vertikal in den Eingriff und wird nicht aufs Material geklappt. Durch die stabile Führung wird akurat geschnitten. Gehrungen gehen nach rechts und links. 60° gehen auch. Für den Rahmenbau sind Anschläge für 45° links und rechts gesetzt. Erleichtert das Einrichten ungemein.
 
Die blauen Kisten in den orangen Rollenbahnen dienen zur Aufnahme von Materialresten kleiner 500mm. Es sind 4 Kisten. für Flach und Band, Rund und Vierkant, Rohre (Rund und Rechteck) und Profilstahl (L, T, U usw...). 
 
PS: Vor der Kreissäge guckt der rote Bügel der BGU-Säge raus und es stehen die verstellbaren, mobilen Böcke hinter der Rollenbahn. Mittlerweile stehen auch diese Böcke bei der Kreissäge.

previous proper planning prevents piss poor performance

Reply Edited on 09/13/2019 09:26 AM.

volker53

66, male

Posts: 588

Re: Bandsäge oder Bügelsäge

from volker53 on 09/13/2019 11:33 AM

Was ist denn ein "Flaschwinkel"?

Moin Olii
mit einem Flanschwinkel kann man gucken ob ein Flansch vor der verschweißen rechtwinklig auf dem Rohr sitzt.
Volker
13919_005.jpg

Reply

kunstschlos...

54, male

Posts: 939

Re: Bandsäge oder Bügelsäge

from kunstschlossernussbach on 09/13/2019 11:42 AM

Danke, jetzt wo es so  verständlich erklärt ist wissen wir nun alle was ein Flanschwinkel ist, der Oli und ich wußten es schon vorher.
Aber die Frage von Oli ist damit noch nicht beantwortet.

Schmieden lernt man am Amboß

Reply Edited on 09/13/2019 11:44 AM.

Hacheschmied
Deleted user

Re: Bandsäge oder Bügelsäge

from Hacheschmied on 09/13/2019 12:29 PM

Vielleicht ist ja auch ein "Flash- Winkel" gemeint.. und das soll sowas wie ein Winkelschleifer sein? ... Wer weiß was so das Neudeutsche alles so hervorbringt.
Gruß
Lutz

Reply

Holledauer

-, male

Posts: 609

Re: Bandsäge oder Bügelsäge

from Holledauer on 09/13/2019 12:54 PM

Volker53 hat meinen Schreibfehler ignoriert und es für alle, die es nicht wußten, gut erklärt.

Wenn die beiden anderen es bereits vorher wußten, dann muß man nicht verstehen, warum die Frage nicht beantwortet wäre.

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Reply Edited on 09/13/2019 12:55 PM.

Worschdsub

43, male

Posts: 992

Re: Bandsäge oder Bügelsäge

from Worschdsub on 09/14/2019 09:44 AM

Naja!
Ich wusste nicht ob im Süden mal wieder einen Spezialausdruck für ein Spezialwerkzeug gibt. Den Flanschenwinkel (auch wenn ich selbst einen besitze) hatte ich gerade nicht wirklich auf dem Schirm!
Gruß
Oli

previous proper planning prevents piss poor performance

Reply

Klopfer

59, male

Posts: 207

Re: Bandsäge oder Bügelsäge

from Klopfer on 09/14/2019 04:59 PM

Oli, wenn du nicht so weit weg wärst, würde ich zum sägen immer zu dir kommen!
Aber Spaß bei Seite, ich habe ja vor einiger Zeit hier beim Grabräuber eine gebrauchte Trennscheiben-Kreissäge erstanden, die aber leider schon beim ersten Anwendungsfall (Fußplatten für meine Esse aus 100x10 Flachstahl) die Flügel gestreckt hat (eine Handkurbel zur Unterstützung wäre hilfreich gewesen...). Aber für Rohre oder kleine Querschnitte wird sie sicher gehen.
Dann habe ich mir eine Scheppach Bandsäge (€ 200,-) gekauft, mit der ich meine Damastbleche zueschnitten habe. Die funktioniert ganz gut, ist zwar nichts für Profis, aber im Geschäft haben wir auch so eine (ähnliche, professionelle für 1500,-) Bandsäge für die Baustelle und die schnellen Schnitte zwischendurch.
Da ich kein Profi bin und nur ca. 1x pro Monat was zu sägen habe, reicht mir das Equipment völlig.
Kity.jpg
Scheppach.jpg

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum