Google Translator

Optimale Höhe der Esse

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Philipp

37, male

Posts: 50

Optimale Höhe der Esse

from Philipp on 11/08/2011 06:46 PM

Moin moin,

mal eine Frage in die Runde.
Was haltet ihr für die optimale Höhe der Esse....800..850 mm ??? Habt Ihr in euren Werkstätten eine Standardhöhe oder eine individuell angepasste Höhe für euch?

Gruß
Philipp

FEUER UND STAHL FREUDE UND QUAL

Reply

Willi

24, male

Posts: 701

Re: Optimale Höhe der Esse

from Willi on 11/08/2011 06:56 PM

Hi Phillipp,

meine Esse hat schon 900mm wenn nich nen Meter.
Ich würd sagen die Essen sollte auf jeden Fall nich so sein dass du dich immer bücken musst. Wenn sie ein bisschen höher is musst du nur den Arm mehr oder weniger anwinkeln und dich nich andauernd bücken (find ich persönlich bequemer).
Außerdem finde ich eine höhere Essse angenehmer vom Rauch her. Es kommt immer ein wenig Rauch am Abzug vorbei und steigt nach oben. Wenn die Esser niedrig ist, dann stehst du meist mehr über der Esse als davor und hängst dann mit deiner Lunge voll im Rauch.

Gruß
Willi

Jedes Werkzeug ist es wert von einem selbst hergestellt zu werden.

Reply

Norum

28, male

Moderator

Posts: 40

Re: Optimale Höhe der Esse

from Norum on 11/08/2011 07:31 PM

Hey,
Du liegts mit dienen 800-850 garnicht so falsch.Ich hab 840 vom Fußboden aus (Standart für Werkbänke). Man muss bedenken das man auchmal größere und schwerere Werkstücke im Feuer hat. Je höher ,desto höher muss man heben und das Handling ist dann auch nicht mehr so angenehm.

Wenn Rauch vorbeikommt sollte man den Rauchfang tieferhängen.
Ich selber bin 1,94 und komme mit den 840 super zurecht.

Gruß,
Stefan

Reply Edited on 11/08/2011 07:31 PM.

Philipp

37, male

Posts: 50

Re: Optimale Höhe der Esse

from Philipp on 11/08/2011 07:40 PM

Hey,

danke dür eure Antworten. Ich stelle gerade meine neue Esse auf und die hat eine Höhe von 800 mm. Mir kommt die arg tief vor. Leider hab ich meine anderen Essen gerade eingelagert und komme nicht dran, so dass ich nicht sehen kann wie hoch die sind. Ich hab bei Angele aber gesehen das deren Essen auch nur 800 hoch sind. Ich bin darum am überlegen, ob ich die Esse etwas höher stelle. Mit dem Rauch werde ich wohl keine Probleme haben. Ich hab einen 7m Schornstein mit 250 mm Durchmesser, der wird wohl ganz gut ziehen.

FEUER UND STAHL FREUDE UND QUAL

Reply

Willi

24, male

Posts: 701

Re: Optimale Höhe der Esse

from Willi on 11/08/2011 08:17 PM

Ich hab nochmal gemessen.
Es sind 900 bei mir und ich hatte auch beim schmieden von 40ger Rundstählen noch nie Probleme.

@Norum: Wenn du den Abzug weiter runterziehst musste dich noch mehr bücken. Und ganz kriegt man den Rauch eh nich gebändigt.

Ich glaube bei 850 liegt man schon gut. Wenn man sich anguckt wie afrikanische Schmiede hockend unter freiem Himmel in ner Erdmulde Schmiede-Feuer machen, dann fragt man sich sowieso obs darauf ankommt obs jetz 900 oder doch 840 sind.

Gruß
Willi

Jedes Werkzeug ist es wert von einem selbst hergestellt zu werden.

Reply Edited on 11/08/2011 08:18 PM.

Peter_Brunner
Admin

31, male

Schmieden Werkzeuge

Posts: 681

Re: Optimale Höhe der Esse

from Peter_Brunner on 11/08/2011 08:49 PM

Also wie es schon gesagt wurde...
Es hängt ganz darauf ab wie schwer die Stücke sind und vorallem was man macht, dass heißt so viel wie, eine Ideale höhe für die Esse gibt es nicht...
Was man sich, wie es Stefan schon sagte, gut ableiten kann, ist die Vorgabe der Werkbankhöhe, da hier auf Ergonomie usw. geachtet wird... allerdings kann man eine Esse auch nur Bedingt mit einer Werkbank vergleichen...

Meine Esse zum Beispiel hat die höhe meines Ambosses, dass ich das Stück nicht andauernd hoch und wieder runterheben muss... bzw. dass wenn mal die Kranbahn in der Werkstatt steht und ich schmieden will... ich keine Großen höhenveränderungen mehr machen muss... Genauso wird auch der nächste Lufthammer von mir eingerichtet usw...

Zur Ambosshöhe, glaube brauche ich hier auch nicht mehr all zu viel sagen, da sie sich nach der größe des Schmiedes, der zu bearbeitenden Werkstücke, dem Einsatz der Gesenke und des jehweiligen geschmacks richtet... (Also wärn wir hier wieder im selben Schuh)

Wichtig aus meiner Sicht, ist eine höhe in der du keine Zwangsbewegungen oder ähnliches machen musst und das solltest du am besten für dich selbst herrausfinden...

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen
Stück davon
Peter

und speziell an Willi, auch in Afrika gibt es Essen die nicht am Boden stehn.. zumal dort mit den Feuern am Boden zum Großteil nur kleinteile Gefertigt werden die dann direkt am Amboss, auch im sitzen, geschmiedet werden... Das ist eine ganz andere art von Ergonomie und auch mehr durchgedacht als du es hier hinstellst...

Und um nochmal auf die Essen im Boden zurück zu kommen, die gibt es hier auch... wenn man sich z.B die Bilder ansieht die Sebastian vor einigen Tagen von Reflinghaus hier eingestellt hat siehe Link dann kann man dort auch klar das Feuer am Boden erkennen... und das hat auch seinen Grund.. der Ziemlich einfach ist! Die Stücke die Reflinghaus da anwärmt, sind einfach saumäßig schwer

Reply Edited on 11/08/2011 09:00 PM.

Peter_Brunner
Admin

31, male

Schmieden Werkzeuge

Posts: 681

Re: Optimale Höhe der Esse

from Peter_Brunner on 11/08/2011 09:15 PM

Und falls es doch ma schwerer werden sollte gibts in dem Video noch ne schöne möglichkeit zu sehn um sein Zeugs von der Esse rüber auf den Lufthammer zu bekommen

Also wenns ma wieder schwerer werden sollte

Link

Stück davon
Euer Peter

Reply

Norum

28, male

Moderator

Posts: 40

Re: Optimale Höhe der Esse

from Norum on 11/08/2011 09:27 PM

Sorry für das Offtopic.

@ Willi
Das versteh ich nicht, meines Wissens nach sollte der Rauchfang wenn er Bündig mit dem Esseisen steht ca 50 cm über dem Feuer stehen. Sinn ist es auch das der Schmied nicht dauernd geblendet wird auch wenn er am Amboss steht und das Feuer neben sich hat.
Ich hab es aber etwas Erweitert. Mein Rauchfang ist ca 1100 tief und meine Esseisen-Vorderkanten liegen 300 von der Vorderkante des Rauchfangs weg. Ich habe damit keinerlei Probleme mit Rauch etc. und bücken muss ich mich auch nicht.Maximal etwas nach Hinten lehnen oder nen Schritt zurück.

 

Meine Esseisen sind beide 300 breit/ 400 lang/ und ca 130 und dementsprechen groß sind die Feuer.
(Und ich hab Einsätze aus Hochofenbeton um die Feuer zu Verkleinern...sonst fressen die Essen Kohle ohne ende )

Lg,
Stefan

Reply

irontom
Deleted user

Re: Optimale Höhe der Esse

from irontom on 11/10/2011 09:46 PM

Hallo,
bin gerade dabei mir eine neue Werkstatt nur für mich einzurichten - in meiner alten musste ich aus Rücksicht auf
meine Mitarbeiter bei Amboß-  Werkbank- Lufthammer- und Essenhöhe zwangsweise Kompromisse eingehen.
Da ich auch einer von den Längeren bin, gehen sogen. Normmasse gar nicht (Ergonomen entwickeln für den
"Durchschnittmenschen").
Um meine optimalen Höhen zu ermitteln, übe ich ; d.h. ich baue vor mir ein über Keile höhenverstellbares Tischgestell
auf und simuliere verschiedene Arbeitsgänge.
Versuchts auch mal - ihr werdet zu erstaunlichen Ergebnissen kommen - speziell bei Schraubstöcken für veschiedene
Arbeiten- aber auch der Lufthammer ist für Überraschungen gut.
Gruss,thomas

Reply

« Back to forum