Google Translator

Opas Bohrmaschine- Getriebe verharzt (?)

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


lawi-to

64, Männlich

Beiträge: 449

Re: Opas Bohrmaschine- Getriebe verharzt (?)

von lawi-to am 25.01.2019 12:30

Bei mir gibt es auch Kleinstmengen, aber dann etwas teurer. Ist aber auch etwas zäher als der Winterdiesel und geliert beim tanken im Sieb bei niederen Temperaturn.

Antworten

kunstschlos...

54, Männlich

Beiträge: 821

Re: Opas Bohrmaschine- Getriebe verharzt (?)

von kunstschlossernussbach am 25.01.2019 12:50

Heizöl, Diesel, Waschbenzin, Petroleum, Balistol, WD40 oder sonstwas....alles wird funkrionieren, ein Bastler wie Du wird das schon hinbekommen, zur Not auch mit Lappen und ganz ohne Chemie.
Ich nehme an daß Du ohnehin schon alles gereinigt hast nachdem die Bilder "im Kasten" waren.
Hast Du eigentlich schon einen Flaschenschraubstock?

Schmieden lernt man am Amboß

Antworten

Stahlbauer

50, Männlich

Beiträge: 205

Re: Opas Bohrmaschine- Getriebe verharzt (?)

von Stahlbauer am 25.01.2019 12:56

Bei uns gibt es Heizöl an der Zapfsäule
Grüße...

Antworten

EdgarDerSch...

18, Männlich

Beiträge: 713

Re: Opas Bohrmaschine- Getriebe verharzt (?)

von EdgarDerSchmied am 09.02.2019 20:01

Hallo, ich habs mit Lappen und Spiritus sauber gekriegt, ich wollte keine Diesel und Benzin Dämpfe in meinem Zimmer haben und daußen wars mir zu ungemütlich außerdem hatte ich ne Flasche in meinem Zimmer ;D
Sah gut aus, die Metallzahnräder und das Plastikzahnrad waren nicht angeknabbert oder ausgebrochen oder weiß ich was damit passieren kann. Es drehte sich dann auch gleich viel leicher auch wenn der Motor selbst einigen Drehwiderstand hat.
Hab mir dann neues Fett gekauft, ich hoffe es ist das richtige es ist so ne graue Paste in der Tube, aus der Autoabteilung im Baumarkt (der Mitarbeiter den ich nach Getriebefett gefragt hab wollte mir zuerst Nähmaschinenöl andrehen)
Dann hat sich noch nen Freund von mir der etwas in der Elektro- Nerd- Ecke steckt den Schalter und die Elektrik dahinter angeguckt, beinahe falschrum zusammengeschraubt dem aber dann seinen Segen erteilt ;D
Die Bohrmaschine läuft gut, ist nicht sehr leise aber dreht sauber und dreht recht lange nach. Ich freu mich schon drauf die in einem Projekt einzusetzen, morgen bau ich sie wieder an ihren Ständer an.
Danke für die Hilfe soweit!
PS: Ja, ich hab inzwischen einen Flaschenschraubstock, der steht noch in meinem Zimmer aber bald wird der wohl raus kommen weil mir heute beim tordieren von nem zu dicken Damastpaket der alte Schraubstock endgültig zerbrochen ist, war vorher schon angeknackst

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum