Google Translator

Mokume Gane

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Steffen

35, Männlich

Beiträge: 440

Re: Mokume Gane

von Steffen am 11.02.2018 19:46

Ich war wahnsinnig gespannt und habe erstmal gewartet. Ich kann mich an Foreneinteäge im MF damals erinnern. Damals wurde in meiner Erinnerung der Barren Stundenlang geglüht. Ich vermute, dass es vielleicht die Glühzeit gewesen sein könnte, Die es Dir versaut hat.

Weiterhin viel Erfolg!

Grüße aus dem Oberberg

Steffen

Antworten

derFlixxen

28, Männlich

Beiträge: 83

Re: Mokume Gane

von derFlixxen am 11.02.2018 20:03

Hallo Steffen, vielen dank für den Tipp.

Antworten

EdgarDerSch...

17, Männlich

Beiträge: 631

Re: Mokume Gane

von EdgarDerSchmied am 11.02.2018 20:43

Sehr interessant!
Das ist auch für mich völliges Neuland, aber dafür umso interessanter, ich bleib dran 
Vielleicht probiere ich es auch aus, vielleicht Kupfer und Stahl (das hab ich noch da)
Ich habe nur etwas Angst vor der Temperatursteuerung mit meiner Kohlenesse.
Ein Lagerfeuer im Garten wäre eventuell besser geeignet, da die Hitze geringer, gleichmäßiger und länger zu halten ist.
Kann ich ja im Osterfeuer mal ausprobieren...
VG, Edgar

Antworten

derFlixxen

28, Männlich

Beiträge: 83

Re: Mokume Gane

von derFlixxen am 11.02.2018 21:07

Hallo Endgar, Stahl und Kuper sollte auch gehen. Da hab ich schon Messer gesehen wo mehrer Lagen Stahl und Kupfer kombiniert waren.

Ich hab jetzt nochmal nachgeforscht, ein stundenlanges Glühen ist anscheinend nicht notwendig, es funktionert auch wenn es nur kurz mit nem Schweißbrenner auf die richtige Temperatur gebracht wird. Viel wichtiger ist, dass die Bleche absolut sauber sind.

Antworten

Bogomir67

51, Männlich

Beiträge: 79

Re: Mokume Gane

von Bogomir67 am 13.02.2018 10:38

Ich habe schon ewig hier einen Stapel aus Messing und Kupfer liegen, den ich ähnlich wie Du hier mal verlöten will. Ich suche aber immernoch nach der richtigen Lötmehtode...

Gruß,

Thomas

Antworten

Schwerkraft...

42, Männlich

Beiträge: 8

Re: Mokume Gane

von Schwerkraftignorant am 15.02.2018 21:25

Das Thema habe ich auch noch mal vor anzugehen mit Tommy. Kupfer und Stahl könnte was werden. Mal schnell heute abend am Nachbarhaus die Kupferdachrinne "ausleihen" .


Antworten

Tommi

39, Männlich

Beiträge: 372

Re: Mokume Gane

von Tommi am 15.02.2018 22:44

Haben die Banden doch tatsächlich noch was übrig gelassen? Dann immer her damit!

Und bitte am Ende ein i! 

Die Aufschrift "nicht brennbar" ist keine Herausforderung 

Antworten Zuletzt bearbeitet am 15.02.2018 22:44.

derFlixxen

28, Männlich

Beiträge: 83

Re: Mokume Gane

von derFlixxen am 17.02.2018 22:06

Neuer Versuch: ich hab das alte Paket das ich noch hatte, zwischen zwei stärkerer Stahlplatten gespannt und nochmal etwas länger auf Orangglut gehalten.
Davon hab ich wieder ein Stück runtergeschnitten. Anstatt dieses Stück zu einem Vierkant zu schmieden hab ich es rund geschmiedet und dann tordiert (und sehr oft weichgeglüht).

Viele Grüße
Felix

MG15.jpgMG16.jpgMG17.jpg

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum