Google Translator

Meinung geändert

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


volker53

65, Männlich

Beiträge: 560

Meinung geändert

von volker53 am 31.01.2019 11:55

Hallo, ich hatte neulich geschrieben, daß man aus Videos nicht viel lernen kann. Daraufhin habe ich mir nun mal Englische und Amerikanische Videos, die von einigen Forenmitgliedern empfohlen wurden angeguckt. Muß nun sagen, das diese doch wirklich lehrreich sind. Also bin ich wieder etwas schlauer geworden
Volker

Antworten

kunstschlos...

54, Männlich

Beiträge: 821

Re: Meinung geändert

von kunstschlossernussbach am 31.01.2019 12:15

Die Videos die einem selbst beim Schmieden zeigen sind besonders wertvoll.

Schmieden lernt man am Amboß

Antworten

Holledauer

-, Männlich

Beiträge: 466

Re: Meinung geändert

von Holledauer am 31.01.2019 22:34

Danke. Genau das hab ich damit gemeint!

Gruß aus der Holledau

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Antworten

DL1LBN

61, Männlich

Beiträge: 130

Re: Meinung geändert

von DL1LBN am 31.01.2019 23:00

Volker, da sagst Du was:
Die Videos die einem selbst beim Schmieden zeigen sind besonders wertvoll.
Grundsätzlich ja, aber beim Video mit mir würde doch wohl eher der Unterhaltungswert überwiegen.
 
Aber ohne Flachs, wenn man die Spreu vom Weizen trennt, hüpfende Ambosse, Zeitraffer, zuviel Show etc. aussortiert, bleiben doch so einige gute Videos übrig, die sich zu sehen lohnen.
 
Recht hast Du:
Schmieden lernt man am Amboß
Ich habe schon so Einiges ausprobiert, was ich da gesehen habe. Und, oh großes Wunder, es flog so einiges, das da spielend leicht aussah im hohen Bogen in die Schrottkiste. Also nochmal gucken (man sieht dann meist mehr, wenn mas es selbst versucht hat) und nochmal nachmachen und so weiter, solange bis es geht.
Wenn man, wie ich als Anfänger unterwegs ist, sind m.E. Schmiedelehrgänge ein Muß. Die sind aber teuer, selten und leider meist kurz, da sind die Videos z.b. von Mark Aspery, Torbjörn Åhmann, Nathan (workingwithiron) etc. eine gute Informationsquelle.
Und es macht mir ja auch Spaß, Leuten zuzusehen, die was können und sich die Mühe machen es auch zu zeigen und zu erklären.
Man darf nur nicht glauben, daß man etwas kann, weil man es im Video gesehen hat.

Gruß

Christoph

Antworten

Holledauer

-, Männlich

Beiträge: 466

Re: Meinung geändert

von Holledauer am 31.01.2019 23:08

"Man darf nur nicht glauben, daß man etwas kann, weil man es im Video gesehen hat"

Christoph,

ein paar wenige Teile, die ich in meiner Galerie zeige, hab ich aus Videos abgekupfert.
Ob sie nun gefallen oder nicht, das ist jedem selber überlassen...

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 31.01.2019 23:09.

c.baum

33, Männlich

Beiträge: 227

Re: Meinung geändert

von c.baum am 01.02.2019 07:28

Das Problem ist schlicht und ergreifend, dass einem das Video nicht sagt, was seine Intention ist. John Switzer von blackbearforge, Roy von christcenteresironworks und Jennifer von jlpservicesinc machen Videos mit dem Ziel, Leuten Wissen und Können zu vermitteln. Die Videos kann man Schritt für Schritt nachmachen und kommt im besten Fall zum Ziel. Jedes Detail wird besprochen und erläutert. Thorbjörn Ahman macht eher Videos, die begeistern und eine Richtung aufzeigen sollen, deswegen fehlen doch oft wichtige Angaben. Was nicht heißt. dass ich seine Videos regelmäßig förmlich verschlinge, weil er auch ein gewisses Händchen für Darstellung ung Entertainment hat. Und Alec Steele hat überhaupt kein Interesse Wissen zu vermitteln oder Anleitungen zu machen. Er will mit seinen Videos einfach nur zeigen, was er für "geilen Scheiß" macht und auf'n Tisch kloppen. Irgendwo gibt es dann die Videos von Leuten, die einfach nur zeigen wollen, wie sie ein Problem gelöst haben, ohne einen Anspruch auf Korrektheit oder Vollständigkeit zu haben. Leider muss man das selber erkennen. Und das ist dem durchschnittlichen YT-Konsumenten leider nur schwer möglich. 

@Holledauer
Ich gaube nicht, dass Christoph damit sagen wollte, dass man nichts aus Videos lernen kann, bzw. dass das falsch ist (vom Gefallen deinder Werke ganz zu schweigen). Aber es gibt viele, die meinen es in einem Video zu sehen und dann zu können. Es muss halt doch am Amboss verinnerlicht werden. Es gibt aber eben doch Leute, die glauben einen Blinddram rausschneiden zu können, weil sie das schonmal auf YT gesehen haben ;)

Antworten

DL1LBN

61, Männlich

Beiträge: 130

Re: Meinung geändert

von DL1LBN am 01.02.2019 13:42

Moin Christian,
John und Roy schätze ich auch sehr, nach Jennifer werde ich bestimmt demnächst mal schauen.
 
(By the way [wir reden ja hier hauptsächlich von englischsprachigen Videos, sonst hätte ich "Übrigens" geschrieben]:
Video gucken ist prima in der Mittagspause, wenn ich von 13:00 bis 15:00 nicht auf meinen Amboss hauen darf)
 
Moin Fred
Ich wette, dass nach dem Video gucken auch bei Dir eine Menge Übung zu den erstklassigen Stücken geführt hat.
Kunst kommt schließlich von Können und das kommt vom Üben.
Am allerbesten gefällt mir Dein Geschenk mit der Flasche und der Säge.

Gruß

Christoph

Antworten

Holledauer

-, Männlich

Beiträge: 466

Re: Meinung geändert

von Holledauer am 01.02.2019 18:12

Servus beinander,

"Ich gaube nicht, dass Christoph damit sagen wollte, dass man nichts aus Videos lernen kann..."

c.baum, das glaube ich auch nicht und hab s auch nicht so aufgefasst.

@Christoph, danke für die Blumen. 
Die eiserne Reserve und der Doppelblobber (vom damaligen Beitrag) sind "Eigenkreationen" die Bolzenzange hab ich von Thorbjörn Ahman abgeschaut, dessen Videos ich auch gerne sehe.
Im Übrigen auch die von Mark Aspery.

Gruß aus der Holledau

Fred

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 01.02.2019 18:17.

« zurück zum Forum