Google Translator

Meine erste Schaller

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Flaumur
Gelöschter Benutzer

Meine erste Schaller

von Flaumur am 27.06.2016 18:15

Abend Leute,

da ich hier viel mitlese und kommentiere aber fast nie was zeige, wurde es auch mal Zeit die Rubrik "Plattnerarbeiten" zu füllen, wenn wir sie schon haben. ;)
Gestern habe ich meine Schaller vollendet. Material ist 2mm C45, sowohl für Kalotte als auch Visier, alles warm aus einem Stück aufgezogen, nichts geschweißt. Anschließend wurde der Helm vergütet.
Ein Video wie der Helm gefertigt wird, kommt auch noch, allerdings muss ich erst einmal alles schneiden und da ich bisher null Ahnung von Videobearbeitung habe kann das noch lange dauern.
Das Futter muss noch genäht werden und ein Beschusstest kommt auch noch.
Alles in allem bin ich zufrieden mit dem Endergebnis, das Teil funktioniert und macht einen schönen Eindruck, hier und da sind zwar Mängel vorhanden, aber da das Stück für mich ist und an keinen Kunden wandert, stellt das kein Problem dar. Beispielsweise der Mittelgrat, ist nicht wirklich mittig, aber wenn man mal Originale anguckt, merkt man sofort, dass dort oftmals gar Nichts mittig, gerade oder symmetrisch ist. Am Schliff sind kleine Riefen geblieben, aber als es gestern Abend bereits 7 Uhr war und ich das Teil auch mal fertig bekommen wollte, schließlich hatte ich noch einmal 2 Stunden für das Montieren gebraucht, habe ich den Schliff einfach so belassen.
Ich hoffe es gefällt.
Bilder gibt 's in meiner Gallerie
Und ein Video vom Härten auch
Gruß

Peter

Antworten Zuletzt bearbeitet am 27.06.2016 18:40.

Hacheschmied

36, Männlich

Beiträge: 990

Re: Meine erste Schaller

von Hacheschmied am 27.06.2016 19:24

Sehr schön geworden der Helm, gefällt mir gut! (hier muß ich zugeben das Schaller eh meine Lieblingshelme sind ;) )

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten

EdgarDerSch...

17, Männlich

Beiträge: 570

Re: Meine erste Schaller

von EdgarDerSchmied am 27.06.2016 20:08

Sehr schick, schaller sind zwar nicht meine Lieblingshelme aber trotzdem toll und dann auch noch gehärtet!

Antworten

Flaumur
Gelöschter Benutzer

Re: Meine erste Schaller

von Flaumur am 27.06.2016 21:14

@Hacheschmied danke, da kann ich nur zustimmen, Schallern sind schon sehr schöne Helme

@EdgarderSchmied danke, das Ding muss hart sein, soll ja schließlich halten wenn ich mit der Armbrust (aber nur 280kg) drauf schieße
Außerdem kann man gehärtete Stücke wesentlich schöner polieren und sie verkratzen auch viel langsamer.

Antworten

EdgarDerSch...

17, Männlich

Beiträge: 570

Re: Meine erste Schaller

von EdgarDerSchmied am 28.06.2016 18:14

Du schießt auf das Ding? oder war das nur ein Witz?

Antworten

Flaumur
Gelöschter Benutzer

Re: Meine erste Schaller

von Flaumur am 28.06.2016 19:07

Natürlich schieß ich auf das Teil
Ich will doch wissen ob mein Zeug auch was aushält. Mit der Axt draufhauen finde ich unhistorisch und sinnlos, damit kommt man eh nicht durch. Panzerbrechende Waffen zu verwenden wie einen Rabenschnabel... ja wofür ist das Ding denn da? Die Wirkung der Teile brauche ich nicht erforschen ^^ Am Ende des 15 Jahrhunderts und vor allem im 16 Jahrhundert gab es Beschusstests auf Brustplatten. Da wurde Anfangs mit einer Armbrust und später mit einer Büchse drauf geschossen. Wenn der Bolzen oder die Kugel durch ging, durfte das Teil nicht verkauft werden. Wenn es stand hielt wurde es zum Verkauf freigegeben, die Delle zeugte dann von der Qualität des Stückes. Aber auch hier gibt es Berichte, dass die Leute beschissen haben, indem sie weniger Pulver luden oder eine schwache Armbrust nutzten. Die Beschussmarke wurde immer von einer Stadt eingeschlagen. Wenn ich z.B. eine Brust mit Nürnberger Stadtwappen habe, dann wurde diese in Nürnberg beschossen und gemarkt. Das heißt aber NICHT, dass die Brust auch in Nürnberg gefertigt wurde, lediglich, dass Nürnberg drauf schießen hat lassen um dann zu entscheiden ob das Teil in Nürnberg verkauft werden darf oder nicht.
So kann dann solch ein Beschuss aussehen. (Die Delle da auf der Brust)
Und so sieht es aus, wenn die Kavallerie gegen Kanonen anreitet ;)

Antworten

Hacheschmied

36, Männlich

Beiträge: 990

Re: Meine erste Schaller

von Hacheschmied am 28.06.2016 19:33

Hm.. was sagte der wohl.. "keine sorge.. ist nur ne fleischwunde!" ;)

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten

EdgarDerSch...

17, Männlich

Beiträge: 570

Re: Meine erste Schaller

von EdgarDerSchmied am 29.06.2016 07:18

Aber dann sind da doch Kratzer und Dellen drin
Aber immerhin weißt du, dass es etwas genützt hätte damals auf dem Schlachtfeld.
Obwohl-gegen die Kanone wohl eher nicht 
Interessant, dass das damals schon gemacht wurde, allerdings drückt die Delle doch betimmt beim Tragen, oder dengelt man die wieder raus?

Antworten

« zurück zum Forum