Google Translator

Mein erster Damast versuch

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


volker53

65, Männlich

Beiträge: 509

Re: Mein erster Damast versuch

von volker53 am 15.11.2017 14:57

Kann nur bestätigen was schon geschrieben worden ist. Das Stück sieht gut aus. Wenn es beim hochkantschmieden (was an sich schon nicht so einfach ist) gehalten hat sollte es gut sein. Wie Tommi schon schrieb würde ich auch die Spitze noch bei guter Hitze anschmieden, dann laufen die Linien schön spizt zu. Ich würde, wenn es fertig geschliffen und blank ist auch mit löslichem Kaffee ätzen.
Zeig es mal wenn es fertig ist
Volker

Antworten

v3ritas

35, Männlich

Beiträge: 10

Re: Mein erster Damast versuch

von v3ritas am 15.11.2017 19:34

Woran liegt das, das der riss quer durch geht. Nicht korrekt  normalisiert? oder das abschreckmittel zu kalt?  Oder ist es einfach Pech wenn es passiert 

Antworten

Feuerkaefer

56, Männlich

Beiträge: 589

Re: Mein erster Damast versuch

von Feuerkaefer am 15.11.2017 20:12

Wenn es reist ist meist die zu hohe Temperatur bei Härten schuld oder eben ein zu schroffes abkühlen z.B in Wasser bei Ölhärtern. Oder nicht angewärmtes Öl. Kann aber auch ein Schmiedefehler sein das muß nicht umbedingt an falscher Feuerschweißung liegen.
Bei Klingen ist es eh ratsam nur in Öl zu härten auch wenn es Luft oder Wasserhärter sind wegen dem dünnen querschnitt. Ebenfalls ist eine zu lane Haltezeit auch schädlich. Aber es gibt sicher noch viele andere Ursachen die mit der Zeit auch wohl bei dir mal vorkommen werden.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Antworten

Patrickgi

39, Männlich

Beiträge: 9

Re: Mein erster Damast versuch

von Patrickgi am 03.01.2018 00:55

Gerissen sah es nicht aus, und als Erstversuch wäre ich froh so etwas so gut hinzubekommen. 

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum