Google Translator

Mein erster Damast versuch

1  |  2  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


v3ritas

34, Männlich

Beiträge: 10

Mein erster Damast versuch

von v3ritas am 13.11.2017 19:43

Guten Abend zusammen,
 
habe ein paar fragen ob ich alles richtig gemacht habe.......

1. Damast Paket angefertigt
2. Gasesse vorgeheizt
3. Damast Paket in die Esse
4. Borax Drauf und erhitzt bist farbe gelb Borax hat voll geblubbert und ich habe es noch ein paar minuten blubbern lassen
5. Mit moderaten schlägen beidseitig von oben nach unten bearbeitet
6. 3mal das ganze wiederholt
7. ausgerekt und wider gestapelt und 3mal mit borax

wie erkenne ich ob ich richtig verschweist habe. an der seite wo die lagen zu sehen sind, sind nach dem verschweisen ganz feine dunkle linien als das paket etwas kälter wurde. ist das paket dann richtig verschweist oder darf man da keine kleinen dunklen linien sehen?

gibt es sonst noch merkmale wie ich erkennen kann ob es funktioniert hat. bevor ich das gute stück weiter bearbeite


vielen dank schonmal im voraus


Mfg thomas

Antworten

EdgarDerSch...

17, Männlich

Beiträge: 570

Re: Mein erster Damast versuch

von EdgarDerSchmied am 13.11.2017 20:34

Du kannst die Seite wo die Lagen sind blankschleifen, dann sollte man keine Linien sehen.
Um ganz sicher zu gehen, kannst du es wenn es schonmal blank ist, ätzen. Dann siehts du auch gleich die Lagen.
Manchmal sieht man nämlich Schweißfehler erst nach dem Ätzen, als feine dunkle Linien zwischen den Lagen.

Oder du schmiedest das Paket einfach aus, wenn die lagen beim Hochkantschmieden nicht aufblättern wie Blätterteig beim Backen, dann hast du eine schöne Verschweißung gemacht.
Wenn nicht: nicht den Kopf verlieren, nochmal Borax drauf und bei einer etwas höheren temperatur nochmal versuchen.

Nach deiner Beschreibung scheinst du es aber richtig gemacht zu haben.
VG, Edgar

Antworten

v3ritas

34, Männlich

Beiträge: 10

Re: Mein erster Damast versuch

von v3ritas am 13.11.2017 20:47

ich hab das paket nachdem ich 3mal verschweist habe und es noch kompakt war, mal hochkant unter den federhammer, aber ich hab nix bemerkt das es irwo auseinander gegangen wäre. ausgereckt hab ich es schon auf ca 30cm und 5 bis 7 mm dicke  da möchte ich jetzt nichmehr hochkant schmieden da hab ich angst das es auseinander geht.. *ggg*

ich hatte das licht aus wegen der farbe und ich denke ich hatte nur kräftiges gelb kein hellgelb...... das macht mir bissl sorgen

Antworten

Tommi

39, Männlich

Beiträge: 294

Re: Mein erster Damast versuch

von Tommi am 13.11.2017 21:07

Wie breit ist es? Bei 40mm kann man auch dann noch Hochkant schmieden um z.B. den Griff abzusetzen oder die Spitze anzuschmieden. Es sollte nur nicht zu kalt werden. Wenn Du die Seiten mit der Flex anschleifst sieht man Schweissfehler als feine Linien.

Die Aufschrift "nicht brennbar" ist keine Herausforderung 

Antworten

v3ritas

34, Männlich

Beiträge: 10

Re: Mein erster Damast versuch

von v3ritas am 14.11.2017 15:23

ich habe gerade ein stückchen weggeflext. da konnte mann noch nix erkennen, anschliessend die schnittkante mit 400er schleifpapier abgezogen dann sieht mann ganz feine linien wenn mann es ins licht hällt.

ist das nun gut oder kann ich meinen ersten versuch in die tonne treten?

ich ätze gerade mit essig mal. wenns fertig ist werd ich mal ein foto posten....


mfg thomas

Antworten

v3ritas

34, Männlich

Beiträge: 10

Re: Mein erster Damast versuch

von v3ritas am 14.11.2017 15:58

20171114_154337.jpg

Antworten

Feuerkaefer

56, Männlich

Beiträge: 560

Re: Mein erster Damast versuch

von Feuerkaefer am 14.11.2017 15:59

Das scheint geklappt zu haben aber du wirst es sicher sehen wenn es geätzt ist. Nimm Löslichen Kaffe das geht besser und kontrastreicher.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Antworten

EdgarDerSch...

17, Männlich

Beiträge: 570

Re: Mein erster Damast versuch

von EdgarDerSchmied am 14.11.2017 17:36

Sieht gut aus!
VG, Edgar

Antworten

v3ritas

34, Männlich

Beiträge: 10

Re: Mein erster Damast versuch

von v3ritas am 14.11.2017 18:54

vielen dank euch

 bin froh das es aufs erste mal geklappt hat.

@Tommi   das stück ist 7cm breit 30cm lang und ca 5mm stark


das einzige was mir ncoh sorgen macht ist das härten ob es knackt beim abschrecken

Antworten

Feuerkaefer

56, Männlich

Beiträge: 560

Re: Mein erster Damast versuch

von Feuerkaefer am 14.11.2017 19:33

Da kann ich dich beruhigen der Damast geht nicht durch das härten auf. Wenn es plink macht dann Quer durch. bei allen meinen Mißgeschicken beim Härten hatte ich nie eine lose lage aber öfter schon Risse die durch die ganzen Schichten laufen.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Antworten
1  |  2  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum