Google Translator

Ladenschild

1  |  2  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Gravedigger

53, Männlich

Beiträge: 527

Ladenschild

von Gravedigger am 14.06.2018 16:31

Hallo Zusammen,
heute ist mein neues Ladenschild fertig geworden.
Schild_Ederschmiede.jpg
ein Bekannter, hat es gefertigt bzw. gelasert. Der passende Träger dazu ist in Arbeit, Bilder folgen noch.
Jetzt die große Frage, das Schild besteht aus normalen Stahlblech und ich bin am überlegen, ob ich es einfach vor sich hinrosten lasse und dann mit Ovatrol versiegel. Der erste Gedanke war es matt schwarz  oder mit Eisenglimmer Kunstschmiedelack zu lackieren. Ich gebe zu bedenken, dass das Meiste in meiner Schmiede historisch gehalten ist, deshalb auch kein Edelstahl. Ich würde mich über ein paar Anregungen von Euch freuen.
Gruß aus Nordhessen
Manfred

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.06.2018 18:56.

kunstschlos...

53, Männlich

Beiträge: 626

Re: Ladenschild

von kunstschlossernussbach am 14.06.2018 16:42

Schönes Schild, an Deiner Stelle würde ich es nicht rosten lassen, ein Rostklumpen vor der Tür ist doch nicht schön....

Eine historische Schmiede und ein lackiertes Schild....wo ist das Problem...ich würde lackieren und mit Patinafarbe arbeiten.

Schmieden lernt man am Amboß

Antworten

Gravedigger

53, Männlich

Beiträge: 527

Re: Ladenschild

von Gravedigger am 14.06.2018 17:18

......hast Du da was bestimmtes an Farbe, Volker ? bzw wie heißt Die.

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Antworten

Holledauer

-, Männlich

Beiträge: 307

Re: Ladenschild

von Holledauer am 14.06.2018 18:59

...fein, gefällt mir sehr! Ich würde mattschwarzen Schmiedelack nehmen.

Gruß vom Holledauer

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.06.2018 19:02.

kunstschlos...

53, Männlich

Beiträge: 626

Re: Ladenschild

von kunstschlossernussbach am 14.06.2018 19:20

Manni, die Farben die wir bei uns im Betrieb verwenden sind eigentlich Flüssigkunststoffe die auch auf verzinkten Oberflächen, Aluminium, oder Edelstahl halten.

Was Du brauchst ist eine Rostschutzgrundierung und dann eine Farbe nach Deinem Geschmack.
Die Anregung von Fred ist schonmal ein guter Ansatz, dann noch etwas Patinafarbe....

Schmieden lernt man am Amboß

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.06.2018 19:24.

Gravedigger

53, Männlich

Beiträge: 527

Re: Ladenschild

von Gravedigger am 14.06.2018 19:39

.....ok, danke Dir Volker. Grundieren ist klar, ich werde dann die Mattschwarzversion nehmen, das kommt der Sache am nächsten denke ich.

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Antworten

Welder

44, Männlich

Beiträge: 64

Re: Ladenschild

von Welder am 14.06.2018 19:56

Schwarz matt und  mit silber patiniert gefällt mir an Schmiedeisen natürlich sehr gut wenn die leicht erhöhten Stellen silber annehmen und die Krater nicht.An diesem glatten Teil würde ich persönlich auf Eisenglimmerfarbe gehen .

Gruss Welder

Antworten

noobrider

26, Männlich

Beiträge: 64

Re: Ladenschild

von noobrider am 14.06.2018 20:42

Anonsten wäre auch eine Variante einen Lack in Hammerschlag-Optik zu nehmen... 

Ich hatte mal ne Dose "Kunstschmiedelack mattschwarz, hammerschlag" irgendwoher. Ich überleg nochmal scharf. 

Antworten

Dorpsmedt

56, Männlich

Beiträge: 168

Re: Ladenschild

von Dorpsmedt am 14.06.2018 21:08

Meine Persoenliche Variante waere "Edelrost"
Mit Saeure gleichmaessig braeunen, neutralisieren und dann Rostschutzklarlack drauf. Bei Autoteilen (Motorhauben usw.) und Gartendeko haelt das Jahrelang.

Gruss
           Alex

Stahl---ist Männerknete!

Antworten

Hammerfreund

49, Männlich

Beiträge: 61

Re: Ladenschild

von Hammerfreund am 15.06.2018 06:59

Schöne Idee Manni, gefällt mir.
Kommt das Schild an die Wand, oder schmiedest Du dazu einen Ausleger?
Grüße
Alex

Antworten
1  |  2  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum