Google Translator

Hohlschiff

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


KlausFfm

58, Männlich

Beiträge: 56

Hohlschiff

von KlausFfm am 31.12.2017 07:51

Wie bekomme ich einen  guten Hohlschliff ohne eine Profibandschleifmaschine hin?
Bandschleifer habe ich ne Bosch und den habe ich auf einem Tisch befestigt. Habe schon an Dremel gedacht, den kann man ja auch langsam laufen lassen, da müsste ich aber über die Länge schleifen. Oder beim Bosch über die vordere Walze??
Jemand nen Tipp? 

Antworten

kunstschlos...

53, Männlich

Beiträge: 563

Re: Hohlschiff

von kunstschlossernussbach am 31.12.2017 11:37

Mit Geschick und etwas Übung geht das auch mit einem Winkelschleifer, gutem Augenmaß und Fingerspitzengefühl.

Gruß aus der Nordpfalz
Volker 

Antworten

Steffen

35, Männlich

Beiträge: 408

Re: Hohlschiff

von Steffen am 31.12.2017 11:43

Alternativ könntest Du eine Schleifwalze / -scheibe für die Bohrmaschine versuchen. Kann aber bei den Drehzahlen ziemlich ermüdend werden.

Grüße aus dem Oberberg

Steffen

Antworten

unsel

54, Männlich

Moderator Rennofen

Beiträge: 439

Re: Hohlschiff

von unsel am 31.12.2017 13:15

Ich werde jetzt etwas zu diesem Beitrag dazusteuern das in den Augen der meisten sehr grenzwertig klingen wird.
Zu Anfang möchte ich nicht Verheimlichen dass dazu Jahrzehntelange Erfahrung gehört!
Ich habe schon sehr präzise Hohlschliffe mit einer 125mm Schrupp und folgender neuer Fächerscheibe gemacht. Das ganze natürlich Freihändig via Flex.
Bilder einer so hergestellten Saufeder folgen.

Gruss Rom. 

Antworten

Micha76

41, Männlich

Beiträge: 144

Re: Hohlschiff

von Micha76 am 31.12.2017 15:13

Warum so kompliziert? Ein runder, rotierender Schleifstein macht doch einen Hohlschliff. Entweder mal in den einschlägigen Portalen nach einem mit Kurbel oder so fahnden, die stehen im dörflichen an jeder zweiten Ecke herum, meist sogar schon mit Wasserkasten und auskuppelnder Kurbel.
Oder so einen elektrischen Nass/Trockenschelifer besorgen. Da reichts natürlich von 50 bis 500 Euro. Ich hab derzeit so einen vom Discounter für 60 Euro im Einsatz, der reicht für gelegentliche Schleifarbeit gut hin.

Grüße, Micha

Antworten

« zurück zum Forum