Google Translator

Historische Feldesse 1896 Jahr alt, funktioniert

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


zolwik888

32, Männlich

Beiträge: 16

Historische Feldesse 1896 Jahr alt, funktioniert

von zolwik888 am 10.02.2015 15:52

Hallo zusammen,

meine Opa hat diese Deutsche Feldesse von FÜLLER & RETSCH zu hause.
Das Gebläse funktioniert mit einem Pedal und in Betrieb ist. Die Feuerschüsseln hat kleine Reparatur
Er dürfte an die 100-120 (Jahre alt) sein.
Nun habe ich mich gefragt was der denn so wert ist?

 



Antworten

Heidekrug

44, Männlich

Beiträge: 1

Re: Historische Feldesse 1896 Jahr alt, funktioniert

von Heidekrug am 13.04.2015 14:00

Hallo zolwik888,

soeben habe ich Ihre Feldschmiede hier im Forum entdeckt.
Ich bin angehender Restaurator und schreibe meine Abschlussarbeit über ein baugleiches Modell (Siehe Fotos).
Diese stammt von KARL WOLFFGRAMM aus Waldenburg in Schlesien und
wurde vor zwei Jahren auf einem Schrottplatz in Heidekrug (heute Silute in Litauen) gefunden.
Ich werde diese restaurieren, fehlende Elemente ersetzen und dieses Objekt wieder in eine Feldschmiede zurückführen.

Haben Sie über Ihre Feldschmiede nähere Informationen oder Literatur gesammelt?
Woher stammt diese, gibt es Unterlagen, Zusammenhänge etc.? Wissen Sie näheres über derartige Schmiedeessen?
Händeringend suche ich weiterführende Infos, Hilfe und Literatur.

Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich melden würden.
Besonders interessant ist das letzte Bild -Feldschmiede mit Kutsche- Ihres Beitrages.
Woher stammt dieses? Können Sie irgendwas dazu sagen?

Danke im Voraus und schöne Grüsse,
Michael Ladek

Antworten

Crantius

-, Männlich

Beiträge: 158

Re: Historische Feldesse 1896 Jahr alt, funktioniert

von Crantius am 13.04.2015 15:21

Zum Hersteller:
https://books.google.de/books?id=JgMGm3lZpgkC&pg=PA210&lpg=PA210&dq=KARL+WOLFFGRAMM+aus+Waldenburg&source=bl&ots=zFvjvFF0Lb&sig=C7BoVEsCEiJ-FnKxbuJbm_E0Axc&hl=en&sa=X&ei=vborVe-lLpbxarvNgGA&redir_esc=y#v=onepage&q=KARL%20WOLFFGRAMM%20aus%20Waldenburg&f=false
Oder auch:
http://translate.google.com/translate?hl=en&sl=pl&tl=de&u=http%3A%2F%2Fdolny-slask.org.pl%2F531178%2CWalbrzych%2COdlewnia_Dolnoslaskiego_Przedsiebiorstwa_Urzadzen_Gorniczych_P_W.html&sandbox=1

Hier gibt es, ziemlich teuer, alte Prospekte von Füller & Retsch: http://www.zvab.com/advancedSearch.do?author=FUELLER+%26+RETSCH+GEBLAESE-+%2F+MASCHINENFABRIK+-%3A
Angegebener Standort (des Verlags) ist Schmalkalden in Thüringen.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 13.04.2015 15:30.

feuer-hamme...

62, Männlich

Beiträge: 3

Re: Historische Feldesse 1896 Jahr alt, funktioniert

von feuer-hammer-amboss am 28.01.2016 14:44

Hallo
Habe auch so eine Feldschmiede jedoch von der Firma O. Lorentz  Berlin. Habe meine Feldschmiede Restauriert und in Betrieb genommen. Da sie neue Blasebalg bekommen hat und neue Dichtungen ist sie besser als die vielbekannten Feldschmieden mit Fussbetrieb. Ich sende gerne Bilder zu wann es jemanden interessiert.

Antworten

pit03

59, Männlich

Beiträge: 957

Re: Historische Feldesse 1896 Jahr alt, funktioniert

von pit03 am 28.01.2016 18:09

Hallo Leute,

Ich habe auch noch solch eine Seitenwind Tonnenesse, jedoch wieder ein anderer Hersteller. Ich vermute mal das es sich um den vorgänder der Firma Venti-Luta handelt die ein Euskirchen bei Köln eine Eisengießerei hatte. Das Sternzeichen ist auf jeden fall das Matkenteichen der Fa. Venti-Luta, nur die buchstaben sind anders.
Die Firma hat auch Gußessen gegossen und später Lüfter für Schmiedeessen gebaut.
Hier mal 3 Fotos.





Und das Firmenzeichen.



Gruß vom pit03.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 28.01.2016 18:12.

hotiron

78, Männlich

Beiträge: 1

Re: Historische Feldesse 1896 Jahr alt, funktioniert

von hotiron am 16.01.2018 20:54

Hallo Heidekrug,

                       haben hier auch ein Model der Feldesse von Carl Wolfframm, das Ihren Beschreibungen entspricht, erworben in Metz. Waere sehr an Ihrer Abschlussarbeit interessiert. Ist sie schon fertig ?

Mit freundlichen Gruessen

Thorsten Feddern

Antworten

« zurück zum Forum