Heute ging fast alles schief .

1  |  2  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


dragonfire

51, male

Posts: 81

Heute ging fast alles schief .

from dragonfire on 01/03/2014 06:16 PM

Nach dem Erfolg mit meinem Ersten kleinen Messer wollte ich mich an etwas Grösseres heranwagen mir schwebte da so ein Bowie mit halbwegs Stattlicher Grösse vor leider , zerbröselte mir alles Erst wollte ich Ein Stück Kugellagerstahl verwenden der Brach mir jedoch schon beim Geraderichten . Und unter schöner Hellroten Glut .

Das Ding war Futsch und dann 2. Versuch mit einem schönen Stück 1,2842 Stahl  250 x 30 x10 mm Wieder das Gleiche anfangs schön Gelaufen , von der Spitze her auf breite Gebracht schöne glatte oberfläche des Stahls ,und dann ungefähr in der Mitte der Klinge raus aus Ofen und beim  ersten Schlag am Ambos wieder auf 3Teile zerbrochen . Der Stahl sah richtig Porös aus so wie so Schlackebrocken.PICT0048.jpg

Reply Edited on 01/03/2014 06:19 PM.

Feuerkaefer

58, male

Posts: 663

Re: Heute ging fast alles schief .

from Feuerkaefer on 01/03/2014 06:29 PM

Ich denke aber das war mehr als nur Helles Oragne so wie das Aussieht. Schmiedest du im Freien also bei Sonne? Dann kann man die farben nicht so gut einshätzen und ist meist zu hoch in der Temperatur.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Reply

Klaeus
Deleted user

Re: Heute ging fast alles schief .

from Klaeus on 01/03/2014 07:03 PM

Hoffnungslos überhitzt !!!

Reply

dragonfire

51, male

Posts: 81

Re: Heute ging fast alles schief .

from dragonfire on 01/03/2014 07:28 PM

Ja hatte die Schmiede Draußen Stehn. Ist schon schlecht zu erkennen vor allem beim Kugellagerstahl der von haus aus schon Poliert ist .

 

Ok zu heiß aber eher nicht  vom Schwefel der Steinkohle  ????

Reply

Feuerkaefer

58, male

Posts: 663

Re: Heute ging fast alles schief .

from Feuerkaefer on 01/03/2014 07:52 PM

Vom Schwefel alleine kommt sowas nicht, soviel kann garnicht in der Kohle sein.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Reply

Damastschmied

55, male

Posts: 1244

Re: Heute ging fast alles schief .

from Damastschmied on 01/03/2014 08:10 PM

Hatte ja schon darauf hingewiesen,den armen 1.2842 "noch" nicht zu nehmen.

Würde auch erst mal einen Schlitz in deine Trommel schneiden,von Oben einlegen wird da nie so das wahre werden.

Auch wenn kein Fliegeralarm ist,Verdukeln ist bei einer Schmiedestelle immer das Beste,sprühten den garkeine Funken ?.

Gruß Maik

Homepage

Reply Edited on 01/03/2014 08:11 PM.

Feuerkaefer

58, male

Posts: 663

Re: Heute ging fast alles schief .

from Feuerkaefer on 01/03/2014 08:20 PM

Auch wenn kein Fliegeralarm ist,Verdukeln ist bei einer Schmiedestelle immer das Beste,sprühten den garkeine Funken ?.

Jetzt Sprühen keine mehr,  Kohlenstoff vollständig verbrannt.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Reply

Klaeus
Deleted user

Re: Heute ging fast alles schief .

from Klaeus on 01/03/2014 08:34 PM

Max verstehe mich nicht falsch. Du bist Schmiedeanfänger und deine Esse ist nicht unbedingt leicht zu bedienen. Du hast dir vorgenommen sehr hochwertige empfindliche Werkzeugstähle zum probieren zu verwenden. Jetzt sind sie kaputt und du willst die Ursache wissen. Ich wils mal so erklären. Stell dir vor ein 18 Jähriger Fahranfänger kommt zu dir als KFZ Mechaniker in die Werkstatt und will wissen warum der brandneue Sportwagen nach seiner "Wartung" nen Motorschaden hat.

Werkzeugstähle sind empfindlich gegen Überhitzung, Kohle muss entgasen, der Stahl darf nicht im Luftstrom liegen, man darf nicht zu kalt schmieden, die Umformung muss passen, es muss unter und über dem Werkstück genügend glut sein...

Was du alles falsch gemacht hast kann dir keiner sagen.

Mein Rat: Schmiede erstmal n paar schöne Sachen aus Baustahl. Wenn das halbwegs klappt geh mal zu einer Hoch/Tiefbau Firma und frag mal ob sie von den Betonverschalungen def. Schalungsanker im Schrottcontainer für dich haben.

Nimm nur Stäbe ab 50cm Länge. Die sind aus C70. Das ist der Richtige Stahl für Messerschmiedeanfänger. Alternativ dazu eignen sich Fahrzeugfedern die in den Bereich 55Si7 - 51CrV4 gehen. Auch die kann man überhitzen, sie verzeihen aber wesendlich mehr.

Reply Edited on 01/03/2014 08:37 PM.

dragonfire

51, male

Posts: 81

Re: Heute ging fast alles schief .

from dragonfire on 01/04/2014 07:11 AM

Ok die Kohle fühle ich immer schön entlang des Randes wo kein Feuer ist nach , das sie abgasen kann , hab auch gestern wie ich fertig war noch wellche in die  heisse schmiede und mit der leicht glühenden Kohle verschürt ( ohne Gebläse ) .

Dürfte also nicht gewesen sein .

Temperatour hab mich eigentlich schon bemüht das Ding in ein Helles Rot zu Bringen . Mein Ambos steht einige Meter ab von der Schmiede . Kann aber ehrlich sein das ich es zu gut gemeint habe ,oder übersehen Habe ( zumeist Schätze ich wenn ich einen Gewissen Punkt erhitzen wollte das ich das umliegenden bereiche Vernachlässigt habe.)

Einen Schlitz in die Schale Schneiden hab ich auch schon Überlegt . Aber ich habe angst das der Guß dann bricht . Aber als ersters muß ich das mit der Luftzufuhr gebacken bekommen wie ihr gesehen habt ist mein Rost zur zeit noch 150*150 mm und der Hitzepunkt Wandert in diesem Pereich einmal dorthin und einma dahinn je nach dem wo die luft gerade von unten kommt  . Und endet fast immer in einem Flächenbrand .

Da mein Gebläse eher Überdimensiniert ist ( Laubsauger ) arbeite ich zur Zeit mit Geschlossener Luftzufuhr  sprich eine Runde scheibe steht Quer zur Luftdurchflußrichtung in der Windkammer ( Wertikales Rohr 200 mm durchmesser ) Eigentlich würde die Luft die  was Durch die Ritzen kommt schon Reichen , ist halt nicht sehr Genau zu Steuern. 

 

Hallo Damastschmied ja ich weiß Du hast mich gewarnt aber ich musste es versuchen .

Ps das Damastpaket von oberen Artickel ist mir auch daneben gegangen die Äusern 2 -3 Schichten sind mir verbrant und mit den Inneren Lagen habe ich Das Zitronengelb nie erreicht .

Also nicht böse sein mit einem alten Jugspund der von großen Messern Träumt . Und wenn das Wetter Heute schön ist werde ich es wieder versuchen und  wenn es auch Fuxt , zumindest gewinne ich erfahrung .

 

Reply Edited on 01/04/2014 07:17 AM.

Worschdsub

43, male

Posts: 938

Re: Heute ging fast alles schief .

from Worschdsub on 01/05/2014 11:35 AM

Heute schön ist werde ich es wieder versuchen und wenn es auch Fuxt , zumindest gewinne ich erfahrung .

Keine gute Idee!

Ich würde zuerst mal sehen, dass ich die grundlegenden handwerklichen Fertigkeiten beherrsche bevor ich mich an solche Sachen wie Werkzeugstahl schmieden oder Feuerschweißen ranmachen würde.

Das Handling der von Dir beschriebenen Stähle erfordert Erfahrung und Gefühl im Umgang mit dem Feuer und dem Material. Erfahrung machen ist eines. Sinnlos Kohle verbrennen und tueren Stahl verbrennen ein ganz anderes Thema!

Klar kannst Du bei gutem Wetter weiter schmieden! Aber versuche erstmal die grundlegenden und notwendigen Schmiedetechniken zu erlernen und Deine Feuerführung zu perfektionieren bevor Du weiteren teuren Schrott produzierst! Und für die ersten Versuche im Werkzeugstahl schmieden tuns die einfachen Kohlenstoffstähle allemal! C 60, C 80... Werden auch gute Klingen und Handwerkzeuge! Und die verzeihen auch mal noch ein paar Fehler.

Gruß

Oli

previous proper planning prevents piss poor performance

Reply
1  |  2  |  »  |  Last

« Back to forum