Google Translator

Fettes Bowie

1  |  2  |  3  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


KlausFfm

59, male

Posts: 82

Fettes Bowie

from KlausFfm on 11/09/2018 07:43 AM

Hallo, ich bin grade dabei ein wirklichfettes Bowie zu schmieden. Klingenlänge 34cm 
Ich habe vor auf dem Messerrücken im letzten Drittel so eine Sägeverzahnung rein zumachen. Hab aber keine Ahnung wie. Ist das erste mal. Bei Tante Google habe ich keine Videos gefunden. Darum meine Frage hier. Hat das schonmal jemand gemacht? Wenn ja wie? Dachte schon an den Dremel aber wie wird so eine Verzahnung gemacht???
Für Vorschläge bin ich offen. Danke schonmal
Grüße
Klaus 

Reply

Hobbit

44, male

Posts: 19

Re: Fettes Bowie

from Hobbit on 11/09/2018 08:48 AM

Ich hab mit der Flex (1mm Trennblatt) Kerben rein geschnitten und dann mit ner Dreieckspfeile die "Zähne" per Hand reingefeilt. Muss man aber sehr genau sein und aufpassen nicht ungleichmäßig weg zu feilen

www.Hobbingen-Auenland.de

Reply

Recycler

53, male

Posts: 39

Re: Fettes Bowie

from Recycler on 11/09/2018 11:57 AM

Hallo,


ich würde die Zähne vor dem Härten hobeln (Klopp 375)



mfG. Detlef

Reply

lawi-to

64, male

Posts: 468

Re: Fettes Bowie

from lawi-to on 11/09/2018 12:14 PM

Schwertfeile (routenförmig) kreuzweise ausfeilen. Winkel? an einem Probestück testen. Das wäre mal so mein Gedanke, ich habe es selbst noch nicht versucht. Einfach probieren.

Reply Edited on 11/12/2018 09:20 PM.

Gravedigger

54, male

Posts: 694

Re: Fettes Bowie

from Gravedigger on 11/09/2018 05:52 PM

Hallo Klaus,
du bist doch schon eigentlich lange genug Mitglied des Forums um zu wissen, dass es eigens einen Thread für Profi und Hobby Messerobjekte gibt, bitte nicht den Schmiedethread damit zutexten.
Gruß aus Nordhessen
Manfred

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Reply

Conni

55, male

Posts: 207

Re: Fettes Bowie

from Conni on 11/09/2018 09:45 PM

Hallo Klaus,

habe vor ein paar Jahren das gleiche gemacht. Bin dabei wie folgt vorgegangen:

1. Den Bereich, in dem die Zähne sein sollen, mit einer Flachfeile anschrägen

2. mit einer kleinen Rundfeile (am besten eine für Sägeketten, die haben einen durchgehend gleichen Durchmesser) in gleichmäßigen Abständen mit einem steileren Winkel die Zähne rausarbeiten

Das Ergebnis sieht dann wie folgt aus:

100_1877.jpg

 

100_3736.jpg

Gruß Thomas

 

Reply Edited on 11/09/2018 09:49 PM.

KlausFfm

59, male

Posts: 82

Re: Fettes Bowie

from KlausFfm on 11/20/2018 01:14 PM

Hier mal ein Bild vom fetten Bowie. An die Sägerverzahnung hab ich mich noch nicht  getraut.

Reply

Thorkell

41, male

Posts: 262

Re: Fettes Bowie

from Thorkell on 11/20/2018 02:51 PM

Reichlich schmal für ein Bowie hätte ich jetzt mal gesagt?!  Würde auf weitere Verjüngung durch Zähne verzichten. Aber nur meine persönliche Meinung. 

Reply

Worschdsub

42, male

Posts: 957

Re: Fettes Bowie

from Worschdsub on 11/20/2018 03:00 PM

Hallo Klaus!
Dein "Bowie" sieht eher wie ein verunglücktes Bajonett für das Gewehr 98 aus.
Ich weiß ja nicht wie Deine Ausstattung zum Messer machen aussieht. Aber offenbar ist es zu wenig für ein gutes Ergebnis. Der sehr grobe Schliff und die ungerade Schneidkante und der ungerade Messerrücken werten das Messer in dem sicher viel Arbeit steckt  stark ab.
Hier ein für mein Empfinden typisches, "fettes" Bowiemesser:
Veganer und solche die es werden wollen  und zart besaitete Menschen sollten Abstand davon nehmen das Video anzusehen!
 
Guck Dir mal die Klinge an und vergleiche vor allem die Proportionen Deiner und der Klinge im Video.
Gruß
Oli

previous proper planning prevents piss poor performance

Reply Edited on 11/20/2018 03:07 PM.

KlausFfm

59, male

Posts: 82

Re: Fettes Bowie

from KlausFfm on 11/20/2018 05:26 PM

Hmmm erstmal danke für eure Meinung. 
meine Schmiedeausstattung ist wohl auch daran Schuld.  Den Hohlschliff habe ich versucht mit dem Winkelschleifer   zu machen, aber das hat nicht geklappt, dadurch ist dann einiges an Material flöten gegangen. Auch die  Rille hab ich mit der Flex und ner Schruppscheibe gemacht.
Wie breit muss ein Bowie sein? 
Die Klinge ist 35cm lang und 4,5 cm breit

Reply
1  |  2  |  3  |  »  |  Last

« Back to forum