Google Translator

Feldschmiede

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Scheunensch...

47, Männlich

Beiträge: 653

Re: Feldschmiede

von Scheunenschmied am 26.04.2011 20:49

Nein wird im Fußbetrieb belassen. Der Grund ist, ich werde vielleicht ein wenig in die Mittelalterszene abtauchen und da wäre alles elektrische nicht passend. Jetzt könnte man sagen ein Erdloch und ein Blasebalg nur das wäre authentisch. Denke aber, dass das Handwerk auch mit einer Tretesse, mittelalterlich zu vertreten wäre

Gruß


Was man nicht tut, geschieht auch nicht

Antworten

Messerschmi...

35, Männlich

Beiträge: 7

Re: Feldschmiede

von Messerschmied-OG am 27.04.2011 16:44

Moin,schöne Esse hast du da

ich würds auch so lassen...Unabhängikeit zahlt sich immer aus und man tut was für die Beinmuskeln :)

ich selbst betreibe meine Esse im Freien per selbstgebautem Blasebalg ...Strom in freier Wildbahn ist Luxus

also da hast du echt ein super schnäppchen gemacht ... für so eine Esse sind auch mal locker 350€ drinn ...

gruss und gut Glut

oli

Antworten

odmschmied

56, Männlich

Beiträge: 22

Re: Feldschmiede

von odmschmied am 27.08.2011 21:32

Erfahrungen mit Feldschmiede m. Fußbetrieb,

habe mir solch eine zugelegt:

habt Ihr Erfahrung mit Feuerführung, Erwärmung, Tricks...

Grüße aus Baden vom ODM Schmied

Antworten

Scheunensch...

47, Männlich

Beiträge: 653

Re: Feldschmiede

von Scheunenschmied am 28.08.2011 08:20

Nun ich würde keinen Schmiedekoks verwenden. Obwohl der doch weniger Rauch abgibt, ist das Feuer auch schnell erloschen und mühsam wieder in Gang zu bringen. Einmal wegdrehen, 5Minuten plaudern und schon ist die "Esse kalt" 

Behudsam treten, Hektik ist hier nicht angesagt. Wenn doch mal eine längere Pause eingelegt werden soll, dann leg einen Stück Holz (wenn möglich frisches) unter die noch glühenden Kohlen. Das erleichtert, das Schmiedefeuer wieder in Gang zu bringen.

In der Regel ist die Feuerschüssel nicht so groß und nicht so tief. Daher auch mit dem Löschwasser etwas sparsamer umgehen, wenn´s überhaupt Wasser braucht.

Gruß 


Was man nicht tut, geschieht auch nicht

Antworten

odmschmied

56, Männlich

Beiträge: 22

Re: Feldschmiede

von odmschmied am 28.08.2011 13:46

hallo Scheunenschmied,

erstmal vielen Dank für Deine Tipps.

Werde Schmiedekohle verwenden da Feuerschüssel klein denke ich brauch auch größere Menge Kohlen am Feuer.
Denke am Besten mit Helfer schmieden der fürs Feuer zuständig ist.
Will damit Schauschmieden aber einige Versuche braucht es noch.

Grüße ODMschmied

Antworten Zuletzt bearbeitet am 28.08.2011 14:34.

Willi

21, Männlich

Beiträge: 660

Re: Feldschmiede

von Willi am 29.08.2011 13:09

Hallo Odmschmied,

ich hab schon oft mit so einer Feldesse Schauschmieden gemacht. Du kannst eigentlich problemlos alleine schmieden. Du musst ein bisschen mehr auf das Feuer achten als bei einer normalen Esse, aber eigentlich nich viel. Mit normaler Schmiedekohle hab ich beste Erfahrungen gemacht.
Außerdem findet man oft begeisterte Leute die näher ran wollen und auch mal treten wollen.

Ach und....übertreibs nich mim Schauschmieden. Auf einem Straßenfest letztes Jahr wollten so viele Kinder schmieden dass ein abgeschrotetes Stück, das ich morgens als ich anfing in den Wassereimer steckte, abends beim aufräumen bereits Rost ansetzte.

Gruß
Willi

Jedes Werkzeug ist es wert von einem selbst hergestellt zu werden.

Antworten

odmschmied

56, Männlich

Beiträge: 22

Re: Feldschmiede

von odmschmied am 01.09.2011 09:19

Hallo Willi,

vielen Dank für Deine Tipps, habe vor Feldschmiede auf Wagen zu montieren und auf einem Umzug damit Schmieden zu demonstrieren.

Gruß ODMschmied

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum