Google Translator

Erste Eigenbauesse welche Form ?

1  |  2  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Toastman

29, male

Posts: 43

Erste Eigenbauesse welche Form ?

from Toastman on 07/13/2011 05:29 PM

Ich bin nun soweit und habe auch einen Amboss und Werkzeug Zuhause stehen, nun fehlt nur noch die Esse.

Ich habe eine Stahlriffelblechplatte 1000x1000x4 diese würde ich gern auch verwenden, da mein Buget als Azubi/Student sehr begrenzt ist.

Als Füße will ich 25x25er Stahlvierkantrohre mit etwas Flachstahl verstrebt nutzen
(Später sollen noch Räder unten dran zum schnellen zur Seite schieben).

Nun die große Frage wie würdet ihr mir empfehlen die eigentliche Esse zu gestalten ?
evtl. wie die Klassische Feldesse ? mit Senke in der Mittte.

Reply

Klaeus
Deleted user

Re: Erste Eigenbauesse welche Form ?

from Klaeus on 07/13/2011 05:41 PM

Was willst du denn mit der Esse machen können? Koks oder Fettnuss?

HIER eine schöne Anleitung für eine Koksesse.

Reply

DerSchlosser

54, male

Posts: 1568

Re: Erste Eigenbauesse welche Form ?

from DerSchlosser on 07/13/2011 05:54 PM

Ich kann Dir nur die klassische Variante empfehlen. Allerdings ist eine selbst geschweisste Feuerschüssel nicht so lange haltbar wie eine aus Gusseisen. Aber für Hobbyzwecke sollte es reichen.
Was willst Du denn für ein Gebläse benutzen?

Viele Schmiedegrüße,

DerSchlosser

Ein Hoch dem ehrbaren Schmiedehandwerk!

Reply

Toastman

29, male

Posts: 43

Re: Erste Eigenbauesse welche Form ?

from Toastman on 07/13/2011 06:01 PM

Ich habe ein altes Gebläse bei mir aus der Firma besorgt macht selbst bei 80er Rohrdurchmesser noch guten Durchsatz.

Aber nur mal als Frage, würde Einblasen von Druckluft auch funktionieren ?


Fettnuss hauptsächlich, reicht für meine Anwendung.

Vielleicht zur Info was ich so mache
- Gartenzierstäbe
- Kaminbesteck
- Fackelhalter und so etwas

Material hauptsächlich Baustahl oder Federstahl

Reply Edited on 07/13/2011 06:03 PM.

akrumbsEisn

59, male

Moderator

Posts: 588

Re: Erste Eigenbauesse welche Form ?

from akrumbsEisn on 07/13/2011 09:53 PM

Servus Toastman.
Auch von mir ein herzliches "griaß di":-)

Druckluft würde auch funktionieren, nur ist Druckluft das mit Abstand teuerste Betriebsmittel.
Ein kleines Radialgebläse, (alter Staubsauger)1,5" Wasserleitungsrohre und ein alter Kugelhahn, (vom Schrott)fertig ist der "Wind" samt Regelung. Als Feuerschüssel nimmst eine alte Bremstrommel, ist aus Guß, hält ewig.
werd von meinem Zusammenbau ein Bild machen und einstellen.

lg derweilen

Walter

Reply

Scheunensch...

50, male

Posts: 615

Re: Erste Eigenbauesse welche Form ?

from Scheunenschmied on 07/13/2011 11:56 PM

Hallo,

ich würde alle meine Taler zusammenkratzen und den Essen-Einsatz kaufen. Bei den selbstgemachten Essen ärgert man sich dann wenn die ganze Sache durchbrennt.

Eine günstiger Anbieter oder eine günstige Lösung gibt es hier Feldschmiedeeinsatz

Eine noch günstigere Variante ist, eine alte Schmiede ausräumen zu dürfen ;-)

Gruß


Was man nicht tut, geschieht auch nicht

Reply

DerSchlosser

54, male

Posts: 1568

Re: Erste Eigenbauesse welche Form ?

from DerSchlosser on 07/14/2011 11:40 AM

Hallo Scheunenschmied,

Günstig ist nicht immer auch gut. Ob die Teile von Oezwerk was taugen, müsste erst mal verifiziert werden.

Viele Schmiedegrüße,

DerSchlosser

Ein Hoch dem ehrbaren Schmiedehandwerk!

Reply

Toastman

29, male

Posts: 43

Re: Erste Eigenbauesse welche Form ?

from Toastman on 07/14/2011 07:10 PM

Also ich habe den Esse jetzt aus 4mm Stahlblech gebaut und den Boden doppelt, bisher hatten wir immer 3mm Stahlblech mit doppeltem Boden das lief prima.
Finde die teile für meine zwecke zu teuer habe aber noch einen alten Allesbrenner aus Gussstahl liegen mal schauen ob man da was gebrauchen könnte.


Muss mal schauen die Lagerung des Gebläses ist im Eimer werde versuchen es zu retten ansonsten schau ich mal nach nem anderen.

Fotos meiner bisherigen Werke stell ich mal gegen Wochenende Online.

Reply Edited on 07/14/2011 07:14 PM.

Toastman

29, male

Posts: 43

Re: Erste Eigenbauesse welche Form ?

from Toastman on 07/25/2011 04:32 PM

Kann mir jemand den Sinn der Vertiefung in einer Feldesse genauer sagen ?
Am Wochenende hab ich mit unserer Vereinsfeldesse nen bisschen was gemacht, was etwas länger war so 1,5m und hatte einfach große Probleme wenn ich den Stahl mal inner Mitte und nicht am Anfang oder Ende erwärmen wollte.

Ist eine flaches Kohlebecken nicht genauso gut ?

Reply Edited on 07/25/2011 07:39 PM.

Scheunensch...

50, male

Posts: 615

Re: Erste Eigenbauesse welche Form ?

from Scheunenschmied on 07/26/2011 07:41 PM

Der Kohlestaub braucht auch Platz, die Schlacke möchte eher nach unten und außer dem sollte unter und über dem Werkstück die Kohle glühen.
Bei einer flachen wird sich eine Kohle/Koks Feuer nicht zusammenhalten lassen.

Gruß


Was man nicht tut, geschieht auch nicht

Reply
1  |  2  |  »  |  Last

« Back to forum