Google Translator

Durchmesser der Niete

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Klaus

30, Männlich

Beiträge: 11

Re: Durchmesser der Niete

von Klaus am 17.12.2014 18:22

Kommt halt auf die Belastung an.
Wenn nur 50N wirken braucht man sicherlich kein Niet nach der Formel.
Als erste Einschätzung, wozu diese Formel auch gedacht ist haben Anfänger sicherlich einen Nutzen.

Es handelt sich übrigends um Formel 7.4 aus dem aktuellen RoloffMatek, falls jemand sich tiefgründiger damit auseinandersetzen möchte.

PS: heisseSache - mit welchem Programm hast du die Diagramme erzeugt? 
Gefällt mir gut.


MfG 
Klaus

Antworten Zuletzt bearbeitet am 17.12.2014 18:25.

heisseSache

44, Männlich

Beiträge: 24

Re: Durchmesser der Niete

von heisseSache am 18.12.2014 08:21

@Klaus: Zum Rechnen und Graphen zeichnen nehme ich immer R von www.r-project.org , beantworte auch gerne weitere Fragen dazu (aber wahrscheinlich erst nach dem Wochenende, weiß noch nicht ob ich die nächsten Tage Netzzugang habe). Es gibt dazu auch ein schönes deutschsprachiges Forum unter forum.r-statistik.de .

LG,
Bernhard

Antworten

Peter

53, Männlich

Beiträge: 93

Re: Durchmesser der Niete

von Peter am 28.02.2016 18:58

Hallo miteinander,
die Formel
d=sqrt(50*t1)-2mm
gilt im Stahlbau, dort wird mit entsprechenden Materialdicken gearbeitet

Um z.B. einen Eisentopf aus einzelnen 1mm Blechen zusammenzunieten und damit den Nietdurchmesser zu berechnen eignet sie sich wohl nicht ganz.

Gruß Peter

Antworten Zuletzt bearbeitet am 28.02.2016 19:18.
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum