Google Translator

Damast an Grenadil

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Feuerkaefer

56, Männlich

Beiträge: 590

Damast an Grenadil

von Feuerkaefer am 10.04.2018 17:40

Hier mal 2 Brüder für 2 gute Freunde. 400 Lagen 1.2842 & 1.2767 länge 17 cm Breite 22 mm 1,7 mm Stärke gehärtet auf gute 62 HRC Rockwell.


k-IMG_20180410_143540.jpgk-IMG_20180410_143653.jpgk-IMG_20180410_143505.jpg

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Antworten

facejoker

66, Männlich

Beiträge: 122

Re: Damast an Grenadil

von facejoker am 10.04.2018 22:12

Hallo Martin,
Finde ich super schön gemacht!

Antworten

Steffen

36, Männlich

Beiträge: 503

Re: Damast an Grenadil

von Steffen am 11.04.2018 16:53

Die messer sind nicht nur schön, sondern sie wecken auch Erinnerungen an den ein oder anderen schönen Angelurlaub. Mit dem dunklen Holz hat der Damast etwas Antikes. Echt toll!

Grüße aus dem Oberberg

Steffen

Antworten

volker53

65, Männlich

Beiträge: 519

Re: Damast an Grenadil

von volker53 am 11.04.2018 18:05

Ja, Grenadil ist wunderbares Holz. Ab und zu bekomme ich mal Reste von einem Instrumentenbauer aus dem Erzgebirge.
Sag mal Martin, wenn Du so dünne Klingen härtest, spannst Du sie vorher zwischen 2 Flacheisen, damit sie sich nicht verziehen? Oder nicht? Ich habe auch gerade so eine dünne Klinge und weiß nicht recht wie ich es machen soll.
Volker

Antworten

Feuerkaefer

56, Männlich

Beiträge: 590

Re: Damast an Grenadil

von Feuerkaefer am 11.04.2018 19:31

Nein ich härte immer frei im Kohlenfeuer. Es bedarf immer etwas übung aber wenn es gleichmäßig rot ist ( Was sehr wichtig ist sonst gibts flecken oder eine ungewollte Härtelinie zumiendest bei mir ) geht es ins Öl was ich auch nicht vorwärme also bei rund 20 Grad liegt. Schön gleichmäßig schwenken. sofort das Öl abwischen und ann auf dem Amboss richten durch überstreifen it der Hammerbahn. Das ist alles zu 95 % gelingt mir das ohne richten. Die anderen 5 % muß ich ebn richten wenns ganz dolle kommt wird nochmal gehärtet ist ja kein Problem.  Halte Zeit habe ich eigentlich keine vom Aufheizen bis zum Öl vergehen weniger als 5 min bei den Querschnitten von rund 1,8 mm ist das wohl nicht erforderlich. ich erreiche damit härten bis zu 65 HRC vor dem Anlassen. Manchmal habe ich noch verzug festgestellt nach dem Anlassen das kommt mir irgendwie komisch vor aber nur zu ca 2 % dann muß ichhalt nochmal ran mit härten denn richten ist dann nicht mehr ohne Macken möglich.
Hoffe das es dir hilft und du gute erfolge bekommst.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Antworten

« zurück zum Forum