Google Translator

Beratung Rauchabzug die 12.

1  |  2  |  3  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


planlos

38, Männlich

Beiträge: 58

Beratung Rauchabzug die 12.

von planlos am 10.01.2017 09:54

Bisher habe ich immer vor der Werkstatt geschmiedet, doch ich fände ich es durchaus praktisch auch mal drin schmieden zu können. Bis zum Schornstein vom Haus ist es zu weit und der Durchbruch, der mal für den alten Leimofen gemacht wurde (der musste noch bevor ich das haus übernommen habe still gelegt werden weil zu weit weg) ist inzwischen für Wasser und Elektrik missbraucht worden...

Daher würde ich gerne recht kurz und knapp einfach ohne Schornstein dir Rauchgase nach draußen blasen, das hätte auch den Charme, das ich darunter Löten oder Schweißen könnte ohne gleich mein Monster von Schweißrauchfilter an zu werfen, das ist zwar super aber auch super laut...

Um den Ruß und Qualm mache ich mir wenig sorgen hier heizen fast alle mit Holz und das meist das ganze Jahr, da fällt meine Esse ab und an nicht auf...

Außerdem könnte ich da auch das abgasrohr des mobilen Ölheizgebläses mit ran hängen, wenn das mal kommt, dann braucht man das nicht vor die Tür stellen... bzw, wenn ich es mal für Nötig halten würde für den Schweißrauchfilter den Abluftschlauch...

Meine Idee der Kosntruktion ist Haube -> Lüfter -> T-Stück mit Klappen (für Andere Gebläse) -> Raus

Die Frage ist jetzt was nimmt man dafür für einen Lüfter? Er sollte nicht zu laut sein und muss halt die Rauchgase ab können...
Der Spass ist nicht gewerblich, daher würde ich mir einen zusätzlichen ordentlichen Kamin gerne sparen, da er auch sehr lange frei stehen müsste... Und der Schornsteinschorsch ja unten und Oben Fegen können muss....

Danke und Gruß

Patrick

Antworten Zuletzt bearbeitet am 10.01.2017 09:55.

Klopfer

58, Männlich

Beiträge: 189

Re: Beratung Rauchabzug die 12.

von Klopfer am 10.01.2017 11:44

...da hänge ich mich doch einfach mal an:

Ich habe einen ungenützten Kamin im Haus, Höhe ca. 10m (für die Heizung gibt's 'nen zweiten).

Wenn ich da eine Esse im Keller dranhänge, brauche ich da ein Innenrohr aus VA (wg. Schwefelsäurebildung) oder nicht? Und: braucht's bei 10m noch einen Ventilator oder zieht der Kamin bei der Höhe von selbst?

(Im Falle der Realisierung wird natürlich der schwarze Mann mit einbezogen, das ist mir sonst zu heiß).

Antworten

Feuerkaefer

57, Männlich

Beiträge: 598

Re: Beratung Rauchabzug die 12.

von Feuerkaefer am 10.01.2017 11:56

Bei Festbrennstoffen benötigst du kein Innenrohr da die Abgastemperatur sehr hoch ist. Bei 10 m zieht der Schornstein ordentlich . Aber ob der Scharze dir das bei einer Esse abnimmt ist fraglich da es ja eine "Offene" Feuerstelle ist. Da müssen die Räume entsprechend ausgerüstet sein.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Antworten

Feuerkaefer

57, Männlich

Beiträge: 598

Re: Beratung Rauchabzug die 12.

von Feuerkaefer am 10.01.2017 11:59

Du must einen Ventilator haben der Zieht und aussen angebracht wird. Einer der drückt wird nicht allzuviel bringen. Da gibts im Rohr besonders wenn es klein unter 100mm Durchmesser hat einen Ordentlichen gegendruck der je länger das Rohr ist fast unüberwindbar für die Gebläse sind.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Antworten

supradur

28, Männlich

Beiträge: 66

Re: Beratung Rauchabzug die 12.

von supradur am 10.01.2017 12:19

Moin

Ich habe bevor ich irgendwas gemacht habe mit meinem Schornsteinfeger kurz geredet und ihm erklärt was ich vorhabe.

Er war da recht locker und meinte besorg dir mal einen doppelwandigen ( innen mindestens 180mm)VA Schornstein bau ihn an und dann meldest du dich wieder! Und das hat er dann ohne Probleme abgenommen.

Gruß Nils 

Antworten

Ramon

36, Männlich

Beiträge: 27

Re: Beratung Rauchabzug die 12.

von Ramon am 10.01.2017 12:21

Hallo Planlos,

solche gedanken hatte ich auch schon alle mal...
ein kurzes gespräch mit dem Schornsteinfeger deines Vertrauens bringt dich in dieser hinsicht auf jeden fall schon mal ein Stück weiter.

Außerdem könnte ich da auch das abgasrohr des mobilen Ölheizgebläses mit ran hängen, wenn das mal kommt, dann braucht man das nicht vor die Tür stellen... bzw, wenn ich es mal für Nötig halten würde für den Schweißrauchfilter den Abluftschlauch... Meine Idee der Kosntruktion ist Haube -> Lüfter -> T-Stück mit Klappen (für Andere Gebläse) -> Raus

Da sehe ich allerdings dunkelgrau bis schwarz... da das eine Sonderfeuerstätte ist (offenes Feuer und so) darf pro Zug auch nur eine angeschlossen werden und auch kein weiterer Ofen oder sowas...
Die Diskussion hab ich auch schon hinter mir...

Die Frage ist ob dein Schlotfeger sich für ein Röhrchen mehr oder weniger interessiert oder ob das so nebenher laufen kann und er ein Auge zudrückt. Das sind auch nur Menschen.

Viel Erfolg!

Ramon

 

Antworten

planlos

38, Männlich

Beiträge: 58

Re: Beratung Rauchabzug die 12.

von planlos am 10.01.2017 12:28

Nun ja Esse und Heizer außerdem windest es aus dem Abzug der Heizer ordentlich raus...
würden ja nicht gleichzeitig laufen und der Heizer auch nicht permanent angeschlossen... dann nennen wir das T STück revisionsklappe...

Was bräuchte man denn an Unterdruck und Volumenstrom?
Würde sowas reichen?

Max. Temperatur: 600 °C
Dauerbelastung bis 350 °C
Motordrehzahl: 2800 1/min
Volumenstrom: bis zu 500 qm³  (hier fehlt irgendwei eine Zeiteinheit)
Zugleistung: bis zu 30 PA
Leistung: 60 W Netzspannung: 230/50 V/Hz
Schutzart: IP20 (müsste drin verbaut werden)
Rauchrohrdurchmesser: 150 mm

@supradur

wie hoch ist dein Schornstein geworden?

Antworten Zuletzt bearbeitet am 10.01.2017 12:46.

supradur

28, Männlich

Beiträge: 66

Re: Beratung Rauchabzug die 12.

von supradur am 10.01.2017 17:01

Moin

Ist nicht sehr hoch ca.3 Meter....Muss aber sagen 1-2 Meter mehr wären schön, aber es funktioniert am Anfang wenn er noch nicht richtig warm ist schafft er manchmal nicht alles an Qualm weg!  

Antworten

Hacheschmied

37, Männlich

Beiträge: 1023

Re: Beratung Rauchabzug die 12.

von Hacheschmied am 10.01.2017 17:54

Ich würde auch ein gespräch mit dem Schornsteinfeger empfehlen... bis jetzt hatte ich da mit 3 schornsteinfegern recht viel glück, und die haben das bei mir alle durchgewunken...

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Antworten

Gravedigger

53, Männlich

Beiträge: 597

Re: Beratung Rauchabzug die 12.

von Gravedigger am 10.01.2017 18:23

Da ich momentan mit einer ähnlichen Problematik auseinandersetze wurde mir von meinem "schwarzen Raubritter" als Auflage gemacht, das der Kamin (Edelstahl) einen Innendurchmesser von mindestens 200 am Besten 220 sein soll und doppelwandig muß er sein.

Gruß

Manfred

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Antworten
1  |  2  |  3  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum